• Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Tauchsafaris
  • Infos
ab €860
Palawan ist das grüne Juwel der Philippinen, ein Naturparadies. Unberührter Dschungel bedeckt eine majestätische Gebirgskette, die sich über die 430 Km lange und ca. 40 Km breite Hauptinsel erstreckt.
14 Nächte
Palawan
Standard Zimmer
ab €590
Das El Rio Y Mar Resort befindet sich in San Jose, Coron, auf Busuanga, der nördlichsten Insel von Palawan. Die charmante Anlage liegt auf einer traumhaft bewachsenen, von Mangroven umrahmten Halbinsel, in einer wunderschönen Bucht mit weißem Sandstrand. Die 27 Zimmer in drei unterschiedlichen Kategorien sind komfortabel eingerichtet und bieten einen wunderschönen Blick auf das Meer.
14 Nächte
Palawan
Native Cabana
ab €780
Sangat Island liegt 2 km vor der Küste Busuangas, nahe dem Fischerdorf Bintuan und ist etwas größer als 7 km2. Neben einer faszinierenden Fauna und Flora findet man hier kristallklares Wasser, heiße Quellen, schroffe Kalksteinfelsen, tropische Wälder und den perfekten weißen Sandstrand, von dem aus man direkten Zugang zu traumhaften Schnorchelspots hat. Sangat Island war ursprünglich Jagdgebiet und Friedhof für die Tagbanuas. Heute ist Sangat Island ein Wildreservat und das Meer rund um die Insel wurde als Marine Reservat unter Naturschutz gestellt. Das Sangat Island Dive Resort wird auch in Zukunft die einzige touristische Einrichtung auf der Insel bleiben
7 Nächte
Palawan
Hillside Chalet
ab €263
Cooper’s Honda Bay Diving, ein „Full-Service Dive Center“ unter deutscher Leitung, hat es sich zum Ziel gesetzt, Tauchern die vor der Tür gelegene, nahezu unberührte Unterwasserwelt der Zulu See zu zeigen.
Palawan
ab €29
Das Dugong Dive Center auf Busuanga steht für Gäste des El Rio Y Mar, The River House und des Sandcastle Palawan zur Verfügung. Die Hauptbasis befindet sich im El Rio Y Mar Resort; Gäste im The River House erreichen die Basis nach einer rund 20 minütigen Bootsfahrt (das Dugong Dive Center organisiert die Transfers an den Tauchtagen).
Palawan
ab €39
Das Team der in 2008 neu erbauten Tauchbasis des Sangat Island Dive Resorts ermöglicht Ihnen Tauchen vom feinsten. Mit 12 Wracks und zahlreichen tropischen Riffen in unmittelbarer Nähe, ist Sangat Island der ideale Ausgangspunkt für ein perfektes Taucherlebnis in tropischer Umgebung.
Palawan
ab €848
Die ideale Kombination für Vieltaucher – Tauchen in Cebu und Negros mit tollem Safaritransfer! Kreuze mit uns durch das „Epizentrum“ der Artenvielfalt dieser Erde, dem Visaya Archipel. Negros, Bohol und Cebu gehören zum Korallendreieck welches das zu Hause von mehr als 12,000 Fischarten ist. Tauchen im philippinischen Coral Triangle bedeutet gute Sichtweiten, farbefrohe Korallen, zahlreiche Fischarten vom Grossfisch bis zum winzigen Krustentier.
6 Tage
Cebu
Bunk an Bord
ab €1.605
Die All Star Infiniti fährt für die renommierte All Star Liveaboards Flotte von März bis Juni Tauchkreuzfahrten zu den Tubbataha-Riffen – den legendären “Juwelen der Sulu-See”, die von nur wenigen Schiffen angefahren werden.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €2.520
Das komfortable und moderne Aluminiumschiff “Atlantis Azores” bietet Tauchkreuzfahrten auf den Philippinen zur jeweils besten Jahreszeit in unterschiedlichen Regionen an.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Doppel Kabine
ab €2.620
Von März bis Juni fährt die MY Discovery Adventure für die Discovery Fleet Tauchkreuzfahrten zum spektakulären Tubbataha-Riff, das für viele zu den beeindruckendsten Tauchgebieten unserer Erde zählt.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €1.260
An Bord der MY Discovery Palawan können Sie einige der besten Tauchgebiete der Philippinen entdecken. Erleben Sie die artenreiche Unterwasserwelt des Apo Riffs, die aufregenden Schiffswracks von Coron, die Top-Tauchgebiete rund um Cebu und Malapascua, oder betauchen exklusiv zwischen März und Juni das legendäre Tubbataha Reef in der Sulu-See.
4 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €848
In Zusammenarbeit mit dem Tauchsafarianbieter Easy Diving bieten wir Tauchsafaris durch die Inselwelt der Visayas an. Die beiden Safariboote, Royo und Goya, unter Schweizer Management sind maßgeschneiderte Auslegerboote, die extra für die Zwecke der Taucher gebaut worden sind.
6 Tage
Philippinen
Bunk an Bord
ab €1.750
Die M/Y Narayana steht unter professioneller deutscher Leitung, die ebenfalls das 2012 eröffnete Coopers Beach Resort in Puerto Princesa auf Palawan betreibt. Sie fährt einwöchige Northern und Southern Visayas Safaris ab/bis Cebu, sowie 6 und 7 Nächte Tauchkreuzfahrten zum spektakulären Tubbataha-Riff, das für viele zu den beeindruckensten Tauchgebieten weltweit zählt.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Doppel Kabine
ab €3.040
An Bord der neuesten Erweiterung der renommierten Aggressor Flotte, Philippines Aggressor, erkunden Sie auf den Philippinen die spektakulären Riffe des Tubbataha Marineparks oder die herrlichen Gewässer der Visayas.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €2.330
Die S/Y Philippine Siren ist ein 46 Meter langer Segelschoner und wurde im Herbst 2009 fertig gestellt. Auf der indonesischen Insel Sulawesi im traditionellen Stil aus Eisen- und Teakholz gebaut, stellt die Philippine Siren das komfortablere Schwesterschiff der SY Siren und der Sampai Jumpa dar.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €1.900
Die Seadoors ist ein Tauchkreuzfahrtschiff aus Stahl mit einer Länge von 25 Metern. Der Besitzer Pierre-Laurent Pablo hat sich als begeisteter Tauchlehrer auf den Philippinen mit dem Seadoors einen Traum erfüllt, den er langfristig geplant hatte. Er kennt sich in den Gewässern um die Philippinen bestens aus.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €2.360
Die Solitude One ist ein ehemaliges Handelschiff, welches 2013 komplett restauriert und aufwendig zum modern ausgestatteten Liveaboard umgebaut wurde. Auf 52 Metern bietet das luxuriöse Schiff ein riesiges Platzangebot und absoluten Komfort für 22 Gäste.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine

Die Provinz Palawan liegt im Südwesten der Philippinen. Die gleichnamige Hauptinsel ist 40 Kilometer breit, 425 Kilometer lang und bildet die Grenze zwischen dem Südchinesischen Meer im Nordwesten und der Sulusee im Südosten. Die Hauptstadt Puerto Princesa nimmt den mittleren Teil von Palawan Island ein und ist 500 km von Manila entfernt. Auf Palawan Island und den 1768 weiteren Inseln der Region leben 740.000 Menschen, die Angehörige von 81 verschiedenen ethnischen Gruppen sind.

Palawan gilt als so genannte “Last Frontier” der Philippinen und erhält besondere Aufmerksamkeit im Hinblick auf Umweltbewusstsein und Erhaltung der Artenvielfalt.

Palawan ist ein grünes Juwel, ein Naturparadies, auf dem noch große Gebiete tropischen Tiefland- und Bergregenwaldes erhalten sind. Der höchste Berg ist mit 2086 Metern Mount Mantalingahan.

Nördlich von Palawan Island liegt die Inselgruppe Calamian. Diese zauberhafte Inselwelt ist ein Paradies für Naturliebhaber und Strandurlauber. Zahllose, schneeweiße Sandbuchten, mystisch anmutende Wanderwege durch ursprünglichen Regenwald und beschauliche Fischerdörfer gibt es auf dem Archipel. Von beispielloser Schönheit und Anmut ist der smaragd- und azurfarbene Meereskanal zwischen Coron und Busuanga Island. Während der Wasserweg auf der einen Seite von Corons steilen Kalksteinklippen begrenzt wird, zeigt Busuanga im Kontrast dazu eine sanfte, grüne Hügellandschaft. Die Hauptinseln der Calamian Gruppe sind Busuanga, Culion und Coron Island.

Auf den Calamians sind zahlreiche Lebewesen zuhause, die man sonst nirgendwo auf der Welt findet. In ihren riesigen Wäldern leben Vögel wie der gefährdete Tarbon, der Palawan Hornbill, der Palawan Pfau und viele mehr. Auf Calauit, einem privaten Tierreservat in Nord Busuanga, findet man sogar verschiedenste Tierarten wie Zebras oder Giraffen, die aus Afrika eingeführt wurden und dort gemeinsam mit heimischen Wildarten leben.

Die Palawan Provinz gilt als so genannte “Last Frontier” der Philippinen und erhält darum seitens der Regierung besondere Aufmerksamkeit, was Umweltbewusstsein und Erhaltung der Artenvielfalt anbelangt. Bewusster Eco Tourismus trägt natürlich ebensoo seinen Teil dazu bei.

Anreise

Die Anreise nach Palawan in die Region Calamian erfolgt auf dem Luftweg: Busuanga erreichen Sie in rund einer Stunde Flugzeit von Manila aus. Je nach Ankunftszeit des Fluges aus Deutschland in Manila ist eine Zwischenübernachtung in Manila erforderlich.

Tauchen in Palawan

Das Tauchen um Busuanga, der größten nördlichen Insel von Palawan, zeichnet sich vor allem durch das Wracktauchen in der Coron Bay aus. Hier liegen einige während des Zweiten Weltkriegs versenkte japanische Handelsschiffe. Die Wracks liegen nicht allzu tief, sind sehr schön bewachsen und beeindrucken durch großen Fischreichtum. Das faszinierende Tubbataha Riff liegt mitten in der Sulu See und ist aufgrund von Wetterbedingungen nur von März bis Juni erreichbar. Das in der der Mindoro Strasse gelegene Apo Riff bietet ebenfalls spektakuläre Tauchgänge an Steilwänden. Tauchen um Busuanga und Palawan ist ganzjährig möglich, die beste Zeit ist von Dezember bis Juni.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten