• Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Tauchsafaris
  • Infos
  • Wichtige Kontakte
ab €1.081
Auf der kleinen Insel Kuata, in den abgeschiedenen Yasawa Islands von Fiji, genießen die Gäste des Barefoot Kuata Island Resorts eine fantastische Natur und unberührte Tauch- und Schnorchelspots mit beeindruckenden Korallenriffen. Absolutes Highlight sind die “Awakening Shark Dives”, auf denen Bullenhaie, Ammenhaie, Zitronenhaie und weitere Haiarten beobachtet werden können.
7 Nächte
Fiji
Garden Bure
ab €807
Das Barefoot Manta Resort liegt direkt am Strand und inmitten tropischer Natur auf Drawaqa Island, die mit einer fantastischen Flora und Fauna, Regenwald, Bergen, Höhlen, Wasserfälle und natürlichen Pools begeistert. Vor der Insel liegen ausgedehnte Korallenriffe und der nahegelegene Kanal ist ein absoluter Manta-Hotspot.
7 Nächte
Fiji
Beachfront Bure
ab €675
Der Club Oceanus befindet sich in Pacific Harbour auf Viti Levu, der Hauptinsel der Fiji-Inselgruppe und verfügt über 10 Zimmer und einen Schlafsaal für preisbewusste Urlauber. Durch die bevorzugte Lage direkt am Fluss „Qara ni qio” können die Gäste des Resorts zahlreiche Wassersportmöglichkeiten nutzen.
10 Nächte
Fiji
King Zimmer
ab €943
Dolphin Bay Divers Retreat ist ein kleines, idyllisch gelegenes Tauchresort auf Vanua Levu, der zweitgrößten Insel Fidschis. Nur einen Steinwurf entfernt von einem der besten Tauchgebiete der Welt, liegt es umgeben von Regenwald in einer kleinen Bucht mit weißem Sandstrand. Keine Autos, keine Straße, keine Discos, keine Klimaanlage und auch kein Telefon in den Hütten, die sich nahtlos ins traumhafte Landschaftsbild einfügen.
7 Nächte
Fiji
Bungalow
ab €1.074
Das mehrfach ausgezeichnete Matava – Fiji…Untouched Resort liegt auf der viertgrößten, aus vulkanischem Grund bestehenden Insel Kadavu, ca. 100 km südlich der Hauptinsel Viti Levu. Ökologischer Gartenanbau und Solarenergie stehen hier im Vordergrund. Das Resort liegt inmitten tropischer Natur auf einer Insel, die neben Regenwald viele Berge, unzählige Wasserfälle mit natürlichen Pools, kristallklares Wasser und kilometer lange Riffe zu bieten hat.
7 Nächte
Fiji
Oceanview Bure
ab €1.295
Das Musket Cove ist ein geschmackvolles Resort im fijianischen Stil mit insgesamt 55 Unterkünften, eigenem Yacht Club und großem kulinarischen Angebot. Auf dem Gelände befindet sich eine top-organisierte PADI Tauchbasis von Subsurface Fiji, mit der Sie das spannende Outer Malolo Barrier Reef entdecken können.
7 Nächte
Fiji
Garden Bure
ab €1.695
Das Paradise Taveuni liegt wunderbar eingebettet in üppige tropische Vegetation am südwestlichen Ende von Taveuni Island. Maximal 30 Gäste genießen in der traumhaften, erst 2016 neu eröffneten Anlage eine paradiesische Umgebung.
10 Nächte
Fiji
Oceanfront Vale
ab €1.669
Seit vielen Jahren ist Taveuni Dive Resort , mit dem einzigen PADI 5 Star Instructor Development Center auf der gleichnamigen Insel, die erste Wahl für Taucher vor Ort.
7 Nächte
Fiji
Oceanview Bure
ab €2.670
Auf der gleichnamigen Insel Taveuni liegt das luxuriöse kleine Taveuni Island Resort nur ca. 2 Fahrminuten vom Flughafen entfernt.
7 Nächte
Fiji
Oceanview Bure
ab €1.039
Im Süden der Insel Viti Levu in der Nähe von Pacific Harbour liegt das Uprising Beach Resort inmitten eines tropischen Gartens und direkt gegenüber von Beqa Island.
10 Nächte
Fiji
Garden View Bure
ab €2.499
Das familiär geführte Volivoli Beach Resort befindet sich im malerischen Norden von Fijis Hauptinsel Viti Levu. Es begeistert mit einer idyllischen Lage inmitten tropischer Vegetarion und bietet einen eigenen Sandstrand und vorgelagert ein schönes Korallenriff .
10 Nächte
Fiji
Oceanview-Zimmer
ab €924
Das Waidroka Bay Resort befindet sich im Süden auf der Hauptinsel Viti Levu. An der Coral Coast zwischen Nadi und Suva und direkt an der berühmten Beqa Lagoon gelegen, hat das Resort ein absolutes Taucher Paradies vor der Haustüre.
10 Nächte
Fiji
Oceanview-Zimmer
ab €890
Das Wananavu Beach Resort ist ein kleines, luxuriöses Paradies, direkt an einem wunderbaren, privaten Sandstrand mit kristallklarem Wasser und begeistert mit einem herrlichen Ausblick auf das Sailstone Riff vor Viti Levus Nordküste.
14 Nächte
Fiji
Garden View Bure
ab €552
Aqua Trek war der erste Tauchanbieter auf den Fijis und setzt bereits seit 1985 höchste Maßstäbe in Qualität und Sicherheit. Die 5Star-PADI-Basis in Pacific Harbour ist der ideale Ausgangspunkt um die atemberaubenden Tauchgebiete in der Beqa-Lagune, welche für ihre wunderschönen, farbenprächtigen Weichkorallen bekannt ist, zu entdecken.
Fiji
ab €437
Die SSI Tauchbasis, Barefoot Kuata Island Tauchbasis, des gleichnamigen Resorts in den zauberhaften Yasawa Islands, nördlich von Fiji’s Hauptinsel Viti Levu, bietet actionreiches Haitauchen und entspannte Rifftauchgänge mit wunderschönem Korallenbewuchs an.
Fiji
ab €437
Taucher und Schnorchler können sich an der SSI Tauchbasis des Barefoot Manta Island Resorts in den zauberhaften Yasawa Islands, nördlich von Viti Levu, auf ausgedehnte, farbenprächtige Korallengärten freuen.
Fiji
ab €685
Die PADI 5 Star Tauchbasis von Dive Wananavu Fiji befindet sich direkt auf dem Resortgelände des Wananavu Beach Resorts an der Nordspitze von Viti Levu. Das Team der Basis legt höchsten Wert auf Sicherheit, Einhaltung der Standards und perfekten Kundenservice.
Fiji
ab €450
Die Tauchbasis Dolphin Bay Divers wird von Viola & Roland geführt. Das deutsch-schweizerische Paar ist schon lange im Tauchgeschäft tätig, die Basis befindet sich auf Vanua Levu, der zweitgrössten Insel Fijis, gegenüber von Taveuni Island.
Fiji
ab €499
Die 5 Sterne PADI Tauchbasis Mad Fish Dive Centre liegt direkt im Matava Resort und steht unter der Leitung der australischen Eigentümer des Resorts.
Fiji
ab €552
Fiji und speziell Taveuni gilt als “Welthauptstadt der Weichkorallen” und verzaubert mit einer wunderbar farbenprächtigen Unterwasserwelt. Das Paradise Taveuni mit der eigenen Tauchbasis Paradise Dive liegt im Herzen dieses atemberaubenden Tauchgebiets und bietet einen hochprofessionellen Service.
Fiji
ab €805
Die Tauchbasis der Ra Divers ist eine echte Institution auf Fiji. Mit mehr als 18 Jahren Erfahrung in der Bligh Water Passage sind sie einer der etabliertesten Tauchanbieter vor Ort und bekannt für ihre ausgewiesene Kenntnis der lokalen Unterwasserwelt.
Fiji
ab €450
Taveuni Dive ist das einzige PADI 5 Star Instructor Development Center auf Taveuni. Die Betreiber Carl und Muriel Fox gründeten das Unternehmen bereit 2002, verfügen über langjährige Erfahrung und kennen die Tauchgebiete der „Garteninsel“ wie ihre eigene Westentasche.
Fiji
ab €357
Das Waidroka Bay Resort verfügt über eine eigene Tauchbasis, die sich im Resortareal befindet.
Fiji
ab €3.050
Die Nai’a ist ein 40 Meter langer Stahlmotorsegler mit großzügigem Platzangebot für insgesamt 18 Taucher. Gefahren werden hauptsächlich 7- und 10-Nächte-Touren ab/bis Lautoka auf der Hauptinsel Viti Levu zu den besten Tauchgebieten von Vatu-i-ra, Namena, Wakaya und Gau.
7 Nächte
Fiji
1/2 Stateroom

Fiji, offiziell Republik Fiji, ist ein Inselstaat im Südpazifik nördlich von Neuseeland und östlich von Australien. Fiji ist seit 1970 unabhängig und seit 1987 eine Republik mit der Hauptstadt Suva auf der Insel Viti Levu. Fiji ist eine isolierte Inselgruppe im Südwestpazifik und liegt etwa 2100 Kilometer nördlich von Auckland, Neuseeland. Die Küstenlänge beträgt insgesamt 1129 Kilometer. Der Archipel besteht aus 332 Inseln mit einer Gesamtfläche von 18.333 Quadratkilometern, von denen 110 bewohnt sind. Außerhalb des Fiji-Archipels gehört noch die Insel Rotuma im äußersten Norden sowie das Atoll Ceva-i-Ra im äußersten Südwesten zum Staatsgebiet.

Die Unterwasserwelt von Fiji gilt als Weichkorallenparadies.

Die Hauptinseln Viti Levu (10.429 km²) und Vanua Levu (5.556 km²) umfassen fast neun Zehntel der Landesfläche und sind wie die meisten der Fiji-inseln vulkanischen Ursprungs, die kleineren entstanden aus Korallenriffen. Auf den beiden großen Inseln liegen zerklüftete Gebirgsketten, die sich über schmalen Küstenebenen und vorgelagerten Korallenriffen erheben. Der höchste Berg ist mit 1324 m der Tomanivi (vormals: Mount Victoria) auf Viti Levu. Neben Viti Levu und Vanua Levu sind noch Taveuni (470 km²), Kadavu (411 km²) sowie Gau und Koro (je 140 km²) von gewisser Größe.

Beqa Lagoon

Beqa Lagon ist eine Insel des Inselstaates Finii der Viti-Levu-Gruppe im südlichen Pazifischen Ozean. Administrativ zählt sie zur Central Division und dort zur Provinz Rewa. Bekannt ist Beqa als Touristenattraktion und durch den Kult des Feuerlaufs. Beqa ist vulkanischen Ursprungs und unterhalb der Meeresoberfläche durch den “Vatulele-Beqa-Sattel” (Vatulele-Beqa Ridge) mit dem südwestlichen Vatulele (vulkanisch aktiv) und der Insel Yanuca verbunden. Die Insel liegt 10 Kilometer südlich von Viti Levu; dazwischen verläuft die Beqa Strait. Die Hauptinsel weist eine Fläche von 36 km² auf und erreicht eine Höhe von bis zu 462 m über dem Meer. Der Ostteil mit dem Berg Vunikaukauloa und dem Ort Soliyanga (auch Suliyanga) ist durch die Malumu-Bucht (Malumu Bay) getrennt und im südöstlichen Bereich durch einen schmalen Isthmus verbunden. Höchster Berg ist der Korolevu mit einer Höhe von 462 Metern. Gemeinsam mit anderen bewohnten Inseln, darunter Ugaga (Unggangga, auch Steward-Insel), umgibt Beqa ein Barriereriff. Die Lagune misst rund 390 km², die Meerestiefe vor dem Riff liegt bei 2000 Metern. Bekannt für die schönen Lagunen, haben sich viele der Resorts liegen im Süden von Viti Levu angesiedelt. Das umgebende Barriereriff hat eine Fläche von ca. 200km, sodass abgesehen von einigen interessanten Passagen wenig Strömung besteht. Die Sicht ist meist mehr als 30 Meter, und die Wassertemperatur liegt ganzjährig bei angenehmen 26 Grad.

Beqa ist bekannt für spektakuläre Hai-Tauchgänge. Seites Regierung wurde zum Schutz der Haie das “Shark Reef Marine Reserve” geschaffen. Taucher können hautnah die tägliche Fütterung der Haie miterleben. Der grösste Teil des Erlöses dieser Tauchgänge nutzt man um die Haie zu schützen. Während dieser Tauchgänge kann man bis zu 9 verschiedene Haiarten sichten Ammenhaie, Graue Riffhaie, Weiss-, Schwarz- und Silberspitzenriffhaie, Lemon Haie, Bullenhaie und sogar Tigerhaie.

Kadavu

Kadavu ist mit 411 Quadratkilometer Fläche die viertgrößte der Fiji-Inseln und Hauptinsel der Kadavu-Gruppe. Sie ist Namensgeber der gleichnamigen Provinz Kadavu in der Eastern Division. Kadavu ist bei einer Länge von 93 km und einer Breite zwischen 365 Meter und 13 km an zwei Stellen eingeschnürt und besteht somit aus drei nur durch schmale Landstreifen verbundenen Inselteilen. Der größte Teil der Insel ist hügelig und von dichtem Regenwald bewachsen. Die höchsten Erhebungen sind der vulkanische Nabukelevu (Mount Buke Levu oder Ndelainambukelevu, das heißt großer Yamsberg), bekannt als “Mount Washington”, mit 805 Meter, und der Biloniyaqona (Mbiloniyanggona), bekannt als “Mount Challenger” mit 664 Metern. Einige kleinere Wasserfälle stürzen von den Hängen. Die Küstenlinie besteht aus zahlreichen Buchten mit von Kokospalmen gesäumten Stränden.

Vor der Südküste und der nordöstlich vorgelagerten Insel Ono erstreckt sich das Great Astrolabe Riff, eines der längsten durchgehenden Riffe in Fidschi. Das Riff verfügt über eine beeindruckende Vielfalt an Hart- und Weichkorallen in wundervollen Farben. Durch die Artenvielfalt werden viele Riffhaie, Rochen, große Zackenbarsche und große Fischschwärme angezogen. Zwischen Kadavu und dem Korallenriff befindet sich eine ausgedehnte Lagune mit Wassertiefen bis 10 m, zum Ozean hin fällt die Wassertiefe auf 1.800 m ab.

Taveuni

Taveuni ist mit 442 Quadratkilometern die drittgrößte Insel der Fiji-Inseln, sie ist 42 km lang und 15 km breit und liegt genau auf dem 180. Längengrad. Nur 15 km entfernt, jenseits der Somosomo-Straße, liegt die zweitgrößte Insel Fidschis, Vanua Levu. Taveuni ist auch unter dem Namen die Garteninsel bekannt, da 60 % mit tropischem Regenwald bedeckt ist. Das Rückgrat der Insel bildet ein 16 km langer vulkanischer Rücken, ein Schildvulkan, der um 1550 das letzte Mal ausgebrochen ist. Am höchsten Punkt, dem Uluiqalau mit 1241 m, ergeben sich Regenmengen von bis zu 10.000 mm pro Jahr. Damit gehört Taveuni zu den regenreichsten Regionen der Erde. Der schönsten Wasserfälle Fidschis, die Bouna-Fälle, befinden sich auf Taveuni.

Die Somosome Strait, die zwischen der Taveuni Insel und Vanua Levu verläuft, ist eine der beakanntesten Tauchreiseziele der Fijis. Das sogenannte Rainbow Reef wird oftmals auch als die “Weichkorallenhauptstadt der Welt” bezeichnet. Bei Strömung breiten diese ihre Fächer aus um die Nährstoffe aufzunehmen und blühen in ihren schönsten Farben. Neben einzigartigen weißen Korallen sind u.a. Barrakudas, Haie und Mantas zu sehen.

Anreise

Diverse Fluggesellschaften wie z.B. Korean Airlines oder Cathay Pacific bieten Flugverbindungen nach NADI, dem intl. Flughafen auf Viti Levu an. Von dort starten auch Inlandsflüge auf weitere Inseln Fijis

Tauchen in Fiji

Fijis Unterwasserwelt wird als Weichkorallenparadies bezeichnet. Ob Höhlen- oder Grottentauchgänge, Steilwandtauchgänge oder Wracktauchen, für jeden Taucher ist was Passendes dabei. Die Tauchplätze bestechen generell durch ihren Korallenbewuchs und die abwechslungsreiche Unterwasserlandschaft. Auch die vielen verschiedenen Fischarten sind sehr faszinierend und lassen keine Wünsche offen. Verschiedene Walarten, wie Buckel-, Schwert-, und Pottwale, Mantas, Schildkröten, Delfine, Riesen- Zackenbarsche, und diverse Haiarten sind regelmäßig zu sehen

Einreise / Visum

Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erhalten bei Vorlage eines Rück- oder Weiterflugtickets und Nachweis ausreichender finanzieller Mittel (eine gültige Kreditkarte ist dafür ausreichend) bei Ankunft eine Einreisegenehmigung mit einer Gültigkeit von vier Monaten für touristische Zwecke. Alle Einreisedokumente müssen bei der Einreise noch mindestens drei Monate über den beabsichtigten Aufenthalt in Fidschi hinaus gültig sein. Mitreisende Kinder benötigen einen Kinderausweis mit Lichtbild oder einen eigenen Reisepass. Bei Abreise aus Fiji wird eine Aureisegebühr von derzeit 30FJ$ erhoben (Stand: September 2009), die direkt am Airport bezahlt wird.

Impfungen / Gesundheit

Keine Vorschriften bezüglich gesundheitlicher Bestimmungen oder Impfungen. Empfohlen wird ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A. Mehr Informationen zu Gesundheitsversorgung oder Empfehlungen zu Impfungen finden Sie auf www.fit-for-travel.de oder fragen Sie Ihren Hausarzt.

Weitere Informationen unter www.auswaertiges-amt.de.

Botschaft der Republik Fidschi, Brüssel
Square Eugene Plasky 92-94
1030, Brüssel
Telefon: +32 2 736 90 50
Fax: +32 2 736 14 58
Website: http://www.fijiembassy.be
E-Mail: info@fijiembassy.be

Honorarkonsulin der Bundesrepublik Deutschland, Nadi
Honorary Consul of the Federal Republic of Germany
APTC (Fiji) Ltd
P.O. Box 9796
Nadi Airport
Telefon: (00679) 6726710
Fax: (00679) 6728549
Öffnungszeiten: Nur per email erreichbar
E-Mail: nadi@hk-diplo.de

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten