• Resorts / Hotels
  • Tauchsafaris
  • Infos
ab €1.760
Easy Diving Philippines betreibt seit 2003 das Easy Diving and Beach Resort mit angeschlossener Tauchbasis in Sipalay, an der Westkküste der Insel Negros. Seit 2018 bietet das erfahrene Unternehmen exklusive Flug-Tauchsafaris zu den Cagayan Islands ab Sipalay an.
7 Nächte
Cagayan
Luxury Zelt
ab €848
Die ideale Kombination für Vieltaucher – Tauchen in Cebu und Negros mit tollem Safaritransfer! Kreuze mit uns durch das „Epizentrum“ der Artenvielfalt dieser Erde, dem Visaya Archipel. Negros, Bohol und Cebu gehören zum Korallendreieck welches das zu Hause von mehr als 12,000 Fischarten ist. Tauchen im philippinischen Coral Triangle bedeutet gute Sichtweiten, farbefrohe Korallen, zahlreiche Fischarten vom Grossfisch bis zum winzigen Krustentier.
6 Tage
Cebu
Bunk an Bord
ab €1.605
Die All Star Infiniti fährt für die renommierte All Star Liveaboards Flotte von März bis Juni Tauchkreuzfahrten zu den Tubbataha-Riffen – den legendären “Juwelen der Sulu-See”, die von nur wenigen Schiffen angefahren werden.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €2.520
Das komfortable und moderne Aluminiumschiff “Atlantis Azores” bietet Tauchkreuzfahrten auf den Philippinen zur jeweils besten Jahreszeit in unterschiedlichen Regionen an.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Doppel Kabine
ab €2.620
Von März bis Juni fährt die MY Discovery Adventure für die Discovery Fleet Tauchkreuzfahrten zum spektakulären Tubbataha-Riff, das für viele zu den beeindruckendsten Tauchgebieten unserer Erde zählt.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €1.260
An Bord der MY Discovery Palawan können Sie einige der besten Tauchgebiete der Philippinen entdecken. Erleben Sie die artenreiche Unterwasserwelt des Apo Riffs, die aufregenden Schiffswracks von Coron, die Top-Tauchgebiete rund um Cebu und Malapascua, oder betauchen exklusiv zwischen März und Juni das legendäre Tubbataha Reef in der Sulu-See.
4 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €848
In Zusammenarbeit mit dem Tauchsafarianbieter Easy Diving bieten wir Tauchsafaris durch die Inselwelt der Visayas an. Die beiden Safariboote, Royo und Goya, unter Schweizer Management sind maßgeschneiderte Auslegerboote, die extra für die Zwecke der Taucher gebaut worden sind.
6 Tage
Philippinen
Bunk an Bord
ab €1.750
Die M/Y Narayana steht unter professioneller deutscher Leitung, die ebenfalls das 2012 eröffnete Coopers Beach Resort in Puerto Princesa auf Palawan betreibt. Sie fährt einwöchige Northern und Southern Visayas Safaris ab/bis Cebu, sowie 6 und 7 Nächte Tauchkreuzfahrten zum spektakulären Tubbataha-Riff, das für viele zu den beeindruckensten Tauchgebieten weltweit zählt.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Doppel Kabine
ab €3.040
An Bord der neuesten Erweiterung der renommierten Aggressor Flotte, Philippines Aggressor, erkunden Sie auf den Philippinen die spektakulären Riffe des Tubbataha Marineparks oder die herrlichen Gewässer der Visayas.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €2.330
Die S/Y Philippine Siren ist ein 46 Meter langer Segelschoner und wurde im Herbst 2009 fertig gestellt. Auf der indonesischen Insel Sulawesi im traditionellen Stil aus Eisen- und Teakholz gebaut, stellt die Philippine Siren das komfortablere Schwesterschiff der SY Siren und der Sampai Jumpa dar.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €1.900
Die Seadoors ist ein Tauchkreuzfahrtschiff aus Stahl mit einer Länge von 25 Metern. Der Besitzer Pierre-Laurent Pablo hat sich als begeisteter Tauchlehrer auf den Philippinen mit dem Seadoors einen Traum erfüllt, den er langfristig geplant hatte. Er kennt sich in den Gewässern um die Philippinen bestens aus.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
ab €2.360
Die Solitude One ist ein ehemaliges Handelschiff, welches 2013 komplett restauriert und aufwendig zum modern ausgestatteten Liveaboard umgebaut wurde. Auf 52 Metern bietet das luxuriöse Schiff ein riesiges Platzangebot und absoluten Komfort für 22 Gäste.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine

Die Cagayan Inseln liegen auf dem rund 500 Kilometer langen und rund 30 Kilometer breiten Cagayan-Rücken. Er verbindet die Cagayan Inseln mit Borneo und dem Tubbataha Riff und teilt die Sulusee in das Nordwest- und das Südost-Bassin. Gebildet wurde er aus vor tausenden von Jahren erloschenen Vulkanen. Teile von ihnen sind gesunken, zusammengefallen und/oder erodiert, während Korallen über die Jahre hundert Meter in die Höhe gewachsen sind.

Die marine Artenvielfalt rund um die Cagayan Islands ist außergewöhnlich.

Die Inselgruppe besteht aus 31 Inseln und liegt ca. 120 Kilometer westlich von Sipalay, im Westen der Hauptinsel Negros, sowie knapp 250 Kilometer von Puerto Princesa, Palawan entfernt. Sie liegt inmitten der Sulusee, einem Nebenmeer des Pazifischen Ozeans. Die Hauptinsel ist Cagayan Island, sie ist rund 16 Kilometer lang und maximal 2 Kilometer breit. Die Hauptstadt des Archipels Cagayancillo liegt auf Cagayan Island und zählt rund 2500 Einwohner. Von den übrigen Inseln sind nur wenige bewohnt. Die Eilande sind allesamt flach und nur mit einigen Büschen und Palmen bewachsen, sodass sie an maledivische Inseln erinnern.

Das Tauchrevier ist, wie das weiter südlich gelegene Tubbataha Riff, über und über von Korallendächern übersät, die in Wände übergehen und senkrecht hunderte Meter in die Tiefe abfallen. Die marine Artenvielfalt ist außergewöhnlich – man zählte über 500 Fischarten und mehr als 380 Weich- und Steinkorallenarten. U.a. lassen sich Graue Riffhaie, Schwarz- und Weißspitzenriffhaie, Makrelen, Thunfische, Zackenbarsche, Napoleons, Büschelkopfpapageienfische, Langusten, Delfine und Rochen beobachten. Mit etwas Glück können auch Hammerhaie, Walhaie und Mantas gesichtet werden. Herausragend sind außerdem die zahlreichen, absolut riesigen Gorgonien in den Gewässern der Cagayan Islands.

Die Gewässer wurden bisher nur sehr wenig betaucht, sodass die Unterwasserwelt wunderbar intakt ist. Die Wasserqualität ist sehr gut und die Sichtweiten betragen zumeist bis zu 40-45 Meter. Zwischen Dezember und April ist das Klima auf den Cagayan Islands trocken, von Mai bis November ist es etwas feuchter. Die Gegend ist den Monsuntendenzen ausgesetzt, sodass von November bis Mai Nordostwind (Amihan) und von Juni bis Oktober Südwestwind (Habagat) herrscht. Die Lufttemperaturen liegen ganzjährig bei rund 30 Grad Celsius, die Wassertemperaturen liegen bei 27-30 Grad Celsius.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten