• Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Tauchsafaris
  • Infos
von €458
Das Cabana Beach Club Resort ist ein kleines, geschmackvolles Resort mit zehn Zimmern in Moalboal, direkt am Panagsama Beach. Moalboal ist das ideale Reiseziel für all die Taucher, die einen einfachen und unkomplizierten Urlaub in einer natürlichen Umgebung machen wollen.
14 Nächte
Cebu
Gartenblick Zimmer
von €438
Mit dem Cebu Seaview Dive Resort haben die Cebu Fun Divers 2020 ihr eigenes Tauchresort in Moalboal eröffnet. Es überzeugt mit modernen Einrichtungen, einem fantastischen Blick auf die Tañon Strait Protected Seascape mit ihrer lebhaften Unterwasserwelt, sowie einer ungezwungenen und gemütlichen Atmosphäre.
14 Nächte
Cebu
Deluxe Zimmer
von €649
Das Dive Point Alcoy ist unmittelbar am Strand des Tingko Beach im Ort Alcoy, im Südosten der Insel Cebu gelegen. Das freundliche und engagierte Personal bietet Ihnen hier einen verwöhnenden Rundum-Service für einen gelungene Tauchurlaub auf die Philippinen.
14 Nächte
Cebu
Bungalow am Pool
von €1.112
Ein kleines Stück Paradies erlebt man auf der traumhaften Anlage des Dolphin House am südlichen Ende des White Beach, an der Westküste von Cebu. Die 25 Zimmer des Boutique-Hotels verteilen sich in einem riesigen, 40 000 Quadratmeter großen, tropischen Garten. Das Dolphin House, welches höchsten Standards gerecht wird, steht unter der Leitung von Rudy Poitiers (Luxemburg). Er und sein Team unterstützen den sanften Ecotourismus und setzen sich mit eigener Meeresbiologischer Station auch mit viel Herzblut für den Schutz und Erhalt der Riffe und Meeresbewohner ein.
14 Nächte
Cebu
Panorama Doppelzimmer
von €615
Das Eden Resort Santander ist eine kleine, stilvolle Oase der Ruhe mit familiärer Atmopshäre am südlichen Ende der Insel Cebu.
14 Nächte
Cebu
Meerblick Zimmer
von €1.007
Das kleine, persönlich geführtes Magic Island Dive Resort mit nur zehn Bungalows steht unter der Leitung von Arie und Desiree, holländische Nationalität. Von dem Restaurant und den Bungalows aus hat man einen traumhaften Blick auf Pescador Island.
14 Nächte
Cebu
Superior Deluxe Cottage
von €210
Die deutschsprachige Tauchbasis der Cebu Fun Divers befindet sich auf der Anlage des Cebu Seaview Dive Resorts, am ruhigen südlichen Ende des Panagsama Beach von Moalboal.
Cebu
von €462
Die Dive College befindet sich im beliebten Dolphin House Resort am südlichen Ende des White Beach, an der Westküste von Cebu. Das deutschsprachige CMAS/VDST- und NAUI-GOLD Trainingszentrum mit eigener meeresbiologischer Station steht unter der Leitung von Rudy Poitiers (Luxemburg) und wurde in 2013 umfassend renoviert.
Cebu
von €390
Dive Point Alcoy ist unmittelbar am Strand des Tingko Beach im Ort Alcoy im Südosten der Insel Cebu gelegen. Das SSI Dive Point Alcoy Tauchbasis steht unter deutscher Leitung und bietet neben dem normalen Tauchbetrieb auch Ausbildung vom Anfänger bis zum Profi an.
Cebu
von €250
Das Team der Easy Diving Tauchbasis in Lilo-an, Santander, empfängt Sie am südlichsten Punkt der größten geschützten Marinegegend der Philippinen.
Cebu
von €385
Die Magic Island Dive Center unter der Leitung von Arie und Desiree befindet sich auf dem Gelände des Resorts mit direktem Zugang zum Meer, so dass hier auch Hausrifftauchgänge angeboten werden
Cebu
von €189
Das Savedra Dive Center gehört zu Seven Seas Aquanauts, Phil. Corp., einer philippinischen Corporation, deren Gründer und Präsident Manfred Langer schon seit 1982 in den Philippinen lebt. Manfreds große Passion ist das Technische Tauchen. Besonders Tieftauchgänge mit Helium haben es dem ehemaligen Soldaten angetan, der das Tauchen noch bei der Bundeswehr erlernte.
Cebu
von €848
Die ideale Kombination für Vieltaucher - Tauchen in Cebu und Negros mit tollem Safaritransfer! Kreuze mit uns durch das „Epizentrum“ der Artenvielfalt dieser Erde, dem Visaya Archipel. Negros, Bohol und Cebu gehören zum Korallendreieck welches das zu Hause von mehr als 12,000 Fischarten ist. Tauchen im philippinischen Coral Triangle bedeutet gute Sichtweiten, farbefrohe Korallen, zahlreiche Fischarten vom Grossfisch bis zum winzigen Krustentier.
6 Tage
Cebu
Bunk an Bord
von €1.605
Die All Star Infiniti fährt für die renommierte All Star Liveaboards Flotte von März bis Juni Tauchkreuzfahrten zu den Tubbataha-Riffen - den legendären "Juwelen der Sulu-See", die von nur wenigen Schiffen angefahren werden.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
von €3.132
Das komfortable und moderne Aluminiumschiff "Atlantis Azores" bietet Tauchkreuzfahrten auf den Philippinen zur jeweils besten Jahreszeit in unterschiedlichen Regionen an.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Doppel Kabine
von €2.620
Von März bis Juni fährt die MY Discovery Adventure für die Discovery Fleet Tauchkreuzfahrten zum spektakulären Tubbataha-Riff, das für viele zu den beeindruckendsten Tauchgebieten unserer Erde zählt.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
von €1.260
An Bord der MY Discovery Palawan können Sie einige der besten Tauchgebiete der Philippinen entdecken. Erleben Sie die artenreiche Unterwasserwelt des Apo Riffs, die aufregenden Schiffswracks von Coron, die Top-Tauchgebiete rund um Cebu und Malapascua, oder betauchen exklusiv zwischen März und Juni das legendäre Tubbataha Reef in der Sulu-See.
4 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
von €848
In Zusammenarbeit mit dem Tauchsafarianbieter Easy Diving bieten wir Tauchsafaris durch die Inselwelt der Visayas an. Die beiden Safariboote, Royo und Goya, unter Schweizer Management sind maßgeschneiderte Auslegerboote, die extra für die Zwecke der Taucher gebaut worden sind.
6 Tage
Philippinen
Bunk an Bord
von €1.750
Die M/Y Narayana steht unter professioneller deutscher Leitung, die ebenfalls das 2012 eröffnete Coopers Beach Resort in Puerto Princesa auf Palawan betreibt. Sie fährt einwöchige Northern und Southern Visayas Safaris ab/bis Cebu, sowie 6 und 7 Nächte Tauchkreuzfahrten zum spektakulären Tubbataha-Riff, das für viele zu den beeindruckensten Tauchgebieten weltweit zählt.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Doppel Kabine
von €3.040
An Bord der neuesten Erweiterung der renommierten Aggressor Flotte, Philippines Aggressor, erkunden Sie auf den Philippinen die spektakulären Riffe des Tubbataha Marineparks oder die herrlichen Gewässer der Visayas.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
von €2.330
Die S/Y Philippine Siren ist ein 46 Meter langer Segelschoner und wurde im Herbst 2009 fertig gestellt. Auf der indonesischen Insel Sulawesi im traditionellen Stil aus Eisen- und Teakholz gebaut, stellt die Philippine Siren das komfortablere Schwesterschiff der SY Siren und der Sampai Jumpa dar.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
von €1.900
Die Seadoors ist ein Tauchkreuzfahrtschiff aus Stahl mit einer Länge von 25 Metern. Der Besitzer Pierre-Laurent Pablo hat sich als begeisteter Tauchlehrer auf den Philippinen mit dem Seadoors einen Traum erfüllt, den er langfristig geplant hatte. Er kennt sich in den Gewässern um die Philippinen bestens aus.
6 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine
von €2.360
Die Solitude One ist ein ehemaliges Handelschiff, welches 2013 komplett restauriert und aufwendig zum modern ausgestatteten Liveaboard umgebaut wurde. Auf 52 Metern bietet das luxuriöse Schiff ein riesiges Platzangebot und absoluten Komfort für 22 Gäste.
7 Nächte
Philippinen
1/2 Twin Kabine

Tauchen um Cebu auf den Philippinen

Cebu hat viele interessante Kulturstätten zu bieten, aber auch eine sehr schöne Natur. Einsame Buchten und kleine Lagunen verteilen sich rund um die Insel. Im königsblau und türkis schimmernden Ozean tummeln sich zwischen roten Fächerkorallen und Anemonen Seesterne, Maskenfalterfische, blaue Geistermuränen und Zwergseepferdchen, die Sie beim Tauchen auf Cebu beobachten können. Die wundervolle Inselwelt, mit ihren flach abfallenden Stränden und der sehr guten Infrastruktur, ist gerade auch für Familien mit Kindern sehr attraktiv.

Das Tauchen rund um Cebu bietet einige Highlights – zum Beispiel die majestätische Pescador Cathedral, erreichbar von Moalboal aus.

Anreise in Ihren Tauchurlaub auf Cebu

Cebu hat einen internationalen Flughafen, der von vielen Fluggesellschaften angeflogen wird. Die Abholung erfolgt per Minibus oder Taxi zum gebuchten Tauch-Resort. Die Schönheit der philippinischen Unterwasserwelt lässt sich durch unsere Tauchsafaris besonders gut erkunden. So fahren Sie direkt zu den schönsten Tauchspots rund um Cebu. Doch auch mit Ihrem Resort vor Ort bieten sich zahlreiche Tauchbasen, die geführte Tauchgänge in den besten Gegenden bieten. Ein Ausflug zu der nahegelegenen Insel Malapascua und dem dortigen Tauchrevier erfolgt per Land und Bootstransfer, welche von den Resorts individuell bestellt werden und dauert rund 3,5 Stunden.

Tauch-Klima auf Cebu

Auf den Philippinen herrscht ganzjährig ein tropisches, feuchtwarmes Klima. Die gleichbleibenden Temperaturen zwischen 25 und 33 °C und eine Wassertemperatur zwischen 25 und 29 °C machen den Aufenthalt und das Tauchen rund um Cebu besonders angenehm. Eine ständige, leichte Meeresbrise mildert das Klima und es entsteht fast nie eine unerträgliche Hitze. Von Juni bis Oktober bringt der Monsun verstärkt Niederschläge. Die Sichtweiten unter Wasser sind beim Tauchen rund um Cebu mit 15 bis 20 m sehr gut. Die beste Reisezeit zum Tauchen um Cebu ist von März bis Mai, die Region eignet sich jedoch ganzjährig als Reiseziel.

Tauchen rund um Cebu

Moalboal, eine Stadt an Cebus Westküste, ist ein perfekter Ausgangspunkt für Tauch-Exkursionen in artenreiche Korallengärten. Tauch-Enthusiasten lassen sich auf ihrer Tauchreise mit Sicherheit nicht „Sunken Island“ entgehen. Große Schulen an Haien, Thunfischen und unzählige andere Meeresbewohner lassen sich hier beobachten. Eines der schönsten Tauchgebiete in Moalboal ist Pescador Island. Die dramatisch überhängende Steilwand ist voller Risse und Höhlen. Atemberaubend ist der Anblick der majestätischen Pescador Cathedral, einer riesigen Unterwasserkaverne, die an eine alte Kathedrale erinnert.

Die Tauchregionen der Philippinen rund um Cebu und weitere Inseln wie Bohol, Cagayan, Luzon und Mindoro, Negros, Palawan, Romblon Island, Siquijor und Süd Leyte bieten eine vielfältige Unterwasserwelt, deren Erkundung sich in jedem Fall lohnt. Mit Absolut Scuba finden Sie die besten Tauchreisen-Angebote für Ihren Urlaub auf den Philippinen und in Cebu. Jetzt buchen!

Ausflugs-Highlights auf Cebu

Neben ihrer vielfältigen Unterwasserwelt haben die Inseln rund um Cebu auch zu Land einiges zu bieten. Zahlreiche Kulturstätten, wunderschöne Landschaften und Naturspektakel warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Besonders beliebte Ausflugsziele sind:

  • Moalboal Market und Badian Cockfight: Ein Besuch des Sonntag-Marktes von Moalboal, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, ist eine gelungene Abwechslung zu Ihren Tauchgängen. Ein original Philippino Kleinstadtmarkt, auf dem Kleidung, Nahrung, Kunsthandwerk und vieles mehr an die örtliche Bevölkerung verkauft wird. Diesen Platz umsäumen kleine Bars, an denen warmes Bier und örtliche Gerichte serviert werden.
  • Orchid Garden: Ebenso zu finden in Moalboal Stadt. Dieser Markt hat sich den Namen, als einer der schönsten seiner Art, auf der Insel verdient. Genießen Sie die wunderschönsten Blumen auf der Welt in ihrer natürlichen Umgebung.
  • Badian Tour: Nach dem Markt lohnt sich ein Besuch in der Stadt von Badian, wo sich sonntags alle auf und rund um den Platz “Cockpit” versammeln – ein Platz, der einige hundert Menschen aufnehmen kann. Der Hahnenkampf ist einer der populärsten Glücksspiele in den Philippinen. Sie werden erstaunt sein, wie ein ‚booki‘ (Buchmacher) sich die Wetten von 10 Filipinos merkt. Doch Vorsicht: Es wird alles in einer Signalsprache kommuniziert, darum sollten Sie stets auf Ihre Bewegungen achten, denn bevor man sich versieht, hat man 100 Peso verloren. Die örtliche Bevölkerung freut sich sehr über Zuschauer.
  • Kawasan Falls: Die wunderschönen Wasserfälle sind zu erreichen mit dem Boot oder über die Landstraße. Nach 45 Minuten Fahrt gelangen Sie zum Abfluss eines schmalen Flusses. Man folgt dem Ufer und umgeben von dichtem Urwald hört man beim Näherkommen das Tosen des Wasserfalls in zunehmender Stärke. Eine kleine Gebühr wird erwartet, wenn man den letzten Teil des Wanderweges betritt. Erreicht man den ersten Teil des Wasserfalles, kann man ein erfrischendes Bad nehmen. Klettert man weiter, zeigt sich ein künstlicher See, der für die Energieerzeugung gebraucht wird. Etwas höher kann man die Höhle sehen, welche die Geburtsstelle des Flusses ist.

Ob an Land oder zu Wasser – die Tauchregion Cebu hat einiges zu bieten. Die zahlreichen Ausflugsziele und paradiesischen Strände sind eine gelungene Abwechslung und ein toller Ort zum Entspannen nach Ihren Tauchgängen. Erkunden Sie Cebu selbst und buchen Sie Ihre Tauchreise jetzt mit Absolut Scuba!

Tauchen auf Cebu – Einreise & Visum

Für deutsche Staatsangehörige ist die Einreise auf die Philippinen mit einem Reisepass möglich, der nach der Ausreise noch mindestens 6 Monaten gültig sein muss. Zudem ist ein Visum allgemein erforderlich. Dieses wird bei der Einreise gebührenfrei für 30 Tage ausgestellt und wird ab dem ersten Tag nach der Anreise gerechnet. Bei der Ausreise wird eine Flughafensteuer erhoben, die in Landeswährung am Flughafen zu bezahlen ist.

Impfungen & Gesundheitshinweise für Ihren Tauchurlaub auf Cebu

Impfvorschriften für Ihren Tauchurlaub auf Cebu sind für Reisende aus Europa aktuell nicht vorgesehen. Zu Ihrem Schutz gibt es jedoch Impfempfehlungen gegen Gelbfieber, Cholera, Tetanus und Hepatitis. Zudem zählen die Philippinen zum Malaria-Gebiet. Cebu selbst gilt als Malaria-frei. Trotzdem sollte auf ausreichend Schutz vor Mückenstichen geachtet werden. Weitere Informationen zu Impfungen, Empfehlungen und Gesundheitshinweise können Sie einsehen unter https://www.fit-for-travel.de/reiseziel/philippinen/.

Bei Fernreisen wird grundsätzlich eine Auslandsreise-Krankenversicherung empfohlen, die einen Rücktransport einschließt. Spezielle Tauchversicherungen sorgen für zusätzliche Sicherheit in Ihrem Tauchurlaub auf Cebu.

Geld & Bezahlung im philippinischen Cebu

Die Bezahlung auf Cebu erfolgt in der Landeswährung, dem Philippinischen Peso. Euro oder US-Dollar werden kaum noch akzeptiert, weshalb Sie über ausreichend lokales Bargeld verfügen sollten. Internationale Kreditkarten wie Visa, MasterCard oder American Express werden vielerorts akzeptiert, können jedoch Gebühren mit sich bringen. Gerade in kleineren Orten, Geschäften und Restaurants, ist Bargeld noch das Hauptzahlungsmittel.

Weitere Informationen zur Einreise, der Bezahlung und wichtige Hinweise finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de.