Großfisch Nitrox-Tauchen Tauchsafaris UW-Fotografie Solitude One

Preis ab
€2.360 pro Personen
Dauer
7 Nächte
Reiseziel
Philippinen
Unterbringung
1/2 Twin Kabine
  • Infos
  • Preise / Termine
  • Impressionen
  • Karte
Die Solitude One ist ein ehemaliges Handelschiff, welches 2013 komplett restauriert und aufwendig zum modern ausgestatteten Liveaboard umgebaut wurde. Auf 52 Metern bietet das luxuriöse Schiff ein riesiges Platzangebot und absoluten Komfort für 22 Gäste.

What's included

Reiseziel
Philippinen Discover Philippinen

Angeboten werden Touren mit Solitude One, zum einzigartigen Tubbataha Riff, welches von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde und nur rund drei Monate im Jahr von Safarischiffen angefahren werden kann, sowie Kreuzfahrten zu den südlichen Inseln der Visayas.

Anreise

Die Kreuzfahrten zum Tubbataha Riff starten und enden in Puerto Princesa. Die Hauptstadt Palawans erreichen Sie mit einem rund einstündigen Inlandsflug von Manila. Puerto Princesa wird auch täglich von Cebu aus angeflogen.
Die Touren zu den südlichen Inseln der Visayas starten und enden in Cebu. Selbstverständlich organisieren wir den Transfer vom Flughafen zur Solitude One für Sie.

Ausstattung

Die Solitude One vereint seit dem aufwendigen Umbau 2013 luxuriöses Design, hohe Funktionalität und herausragenden Komfort. Zentrum des Lebens auf dem Schiff ist der großzügige, mit modernen Lounge-Möbeln ausgestattete und klimatisierte Salon auf dem Hauptdeck. Die großen Panorama-Fenster bieten einen großartigen Ausblick, ein TV mit DVD-Player sowie die kleine Bücherei sorgen für Unterhaltung. Ebenfalls auf dem Hauptdeck befindet sich die gut sortierte Bar des Schiffs. Der Whirlpool im Heck der Solitude One eignet sich ideal zum Relaxen zwischen den Tauchgängen. Auf den zwei weitläufigen Sonnendecks (teilweise überdacht) können Sie die philippinischen Sonne genießen. Die Crew der Solitude One ist bestens ausgebildet und bekannt für seine Gastfreundschaft.

Unterkunft/Kabinen

In den zehn großzügigen Kabinen finden bis zu 22 Gäste bequem Platz. Alle Kabinen sind mit edlen Holzverkleidungen ausgestattet und verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, einen Safe, Leselampen, mehrere Steckdosen, einen LCD-Flatscreen mit USB Media Player, einen Einbauschrank mit Kleiderbügeln sowie großzügige Betten mit Kissen und Daunendecke. Das Badezimmer en suite bietet eine Warm-/Kaltwasserdusche, WC und Föhn, Bademäntel, große und kleine Handtücher und Shampoo/Duschgel für jeden Gast.
Auf dem Hauptdeck befindet sich eine 15 qm große Deluxe-Kabine, die mit zwei Einzelbetten (92 x 199 cm) ausgestattet ist. Ebenfalls auf dem Hauptdeck, im vorderen Teil des Schiffs, liegt die luxuriöse Suite, welche mit knapp 20 qm die größte Kabine der Solitude One ist. Sie wartet mit einem 183 x 199 cm großen Kingsize-Bett und einem zusätzlichen Tagesbett (bei Bedarf Platz für einen dritten Gast) auf. Die zweite Suite befindet sich auf dem Unterdeck. Sie ist bei gleicher Ausstattung rund zwei Quadratmeter kleiner.
Die sechs Deluxe-Kabinen auf dem Unterdeck sind entweder mit einem großen Queen-Size-Doppelbett (auf Wunsch mit zusätzlichem, darüber liegendem Einzelbett), zwei Einzelbetten oder einem Stockbett ausgestattet. Die große Familiensuite auf dem Unterdeck bietet mit zwei Einzelbetten und einem Stockbett Platz für bis zu vier Personen.

Verpflegung

Alle Mahlzeiten werden im überdachten Bereich des Außendecks eingenommen. Die Küche bietet eine hervorragende Auswahl an lokalen und internationalen Speisen. Für Vegetarier und Gäste mit Unverträglichkeiten bereitet das Team sehr gerne alternative, nicht weniger schmackhafte Gerichte zu. Die Vollpension beinhaltet ganztätig Tee, Kaffee (Vollautomat zur Selbstbedienung sowie Instantkaffee) und Wasser sowie verschiedene Snacks zwischen den Mahlzeiten. Es gibt eine große Auswahl an nichtalkoholischen und alkoholischen Getränken, wie Bier, Wein und einige Spirituosen – diese müssen jedoch extra gezahlt werden.

Tauchbetrieb

Im Heck der Solitude One befindet sich das große, funktionelle Tauchdeck. Es bietet genügend Platz für jeden Taucher und Stauraum sowie Ablagemöglichkeiten für das Equipment. Über die breite Außenplattform gelangt man bequem in die beiden Beiboote, von denen alle Tauchgänge durchgeführt werden. Ein Highlight für Unterwasserfotografen ist das bestens ausgestattete Kamera-Zimmer mit zwei PC-Arbeitsplätzen, speziellen Ablagen, Ladestationen etc. Zwei Bauer HP Kompressoren befüllen die 12 Liter Aluflaschen mit DIN-Anschluss. Tauchen mit Nitrox ist für zertifizierte Taucher gegen Aufpreis möglich. Leihausrüstungen inkl. Tauchcomputer sind vorhanden.
An Tauchtagen werden i.d.R. vier Tauchgänge angeboten. Es wird in kleinen Gruppen mit maximal sechs Tauchern getaucht. Jede Gruppe wird von einem erfahrenen Divemaster auf Englisch gebrieft und begleitet. Eigenständiges Tauchen in Buddy-Teams wird nicht gestattet. Auf Wunsch können jedoch Privattauchgänge mit eigenem Guide durchgeführt werden (Aufpreis).

Routen

In den Sommermonaten werden 6 Nächte Kreuzfahrten zum Tubbataha Riff ab/bis Puerto Princesa und 7 Nächte Touren zu den südlichen Inseln der Visayas ab/bis Cebu angeboten. Vereinzelt werden auch 11 Nächte Touren, welche die schönsten Tauchplätze der Visayas und des Tubbataha Riffs kombinieren organisiert. Sie starten in Puerto Princesa und enden in Cebu. In den Wintermonaten kreuzt die Solitude One durch die Gewässer von Palau (7- und 12-tägige Safaris ab Koror).
Tauchgebiete

  • Tubbataha Riff
    Die Tubbataha Riffe liegen in einem geschützten Marine-Nationalpark zwischen Palawan und Mindanao, mitten in der Sulusee. Sie bestehen aus zwei ausgedehnten, atollartigen Riffen (Nord- und Süd-Atoll) sowie dem Jessie Beazley Riff, getrennt durch einen sieben Kilometer breiten Meereskanal. Das Gebiet liegt im Herzen des Korallendreiecks zwischen Indonesien, Malaysia und den Philippinen und bietet eine unglaubliche Artenvielfalt, u.a. 573 Fischarten, 373 Korallenarten, 11 Hai-Arten sowie 12 Arten von Delfinen und Walen. Getaucht wird an atemberaubenden Steilwänden, die teilweise aus mehreren hundert Metern Tiefe aufsteigen. Oftmals kommen sehr starke Strömungen vor, die reichlich Großfisch anlocken. Regelmäßig beobachtet werden können Haie, Delfine, Wale, Hawksbill- und Grüne Meeresschildkröten, Rochen und Mantas, Napoleons, Barrakudas und Makrelen. Der wunderschöne Korallenbewuchs der Riffe sorgt für eine traumhafte Kulisse. Für viele zählen die Tubbataha Riffe zu den schönsten Riffen weltweit. Sie können nur rund 3 Monate im Jahr von Safarischiffen angefahren werden.
  • Visayas
    Die Gewässer der Visayas-Inseln bieten sehr abwechslungsreiches Tauchen und ebenfalls eine außergewöhnliche Artenvielfalt. Auf ihrer Tour steuert die Solitude One die besten Tauchplätze rund um die südlichen Inseln der Visayas an. Ein typischer Tourverlauf führt Sie u.a. zum Apo Riff, dem größten Korallenriff der Philippinen, welches zum UNESO Weltnaturerbe erklärt wurde, zu den Walhaien von Donsol, sowie nach Malapascua um dort an der bekannten Fuchshai-Putzerstation zu tauchen. Cabilao und Anilao ermöglichen einzigartiges Makro-Tauchen. Ebenfalls auf dem Programms steht das Meeresschutzgebiet rund um die Insel Balicasag, sowie Moalboal mit seinem standorttreuem Sardinenschwarm.

Technische Details MV Solitude One

  • Typ: Stahlschiff (ehemaliges Handelsschiff)
  • Länge: 52 m
  • Decks: 3
  • Baujahr: 1979, 2013 aufwendiger Umbau zum Tauchsafarischiff
  • Motor: 2698 HP (2013 kW)
  • Reisegeschwindigkeit: 10 Knoten (max. 14 Knoten)
  • Generator: Ja
  • Meerwasserentsalzungsanlage: Ja
  • Kompressor: 3 x Bauer, Nitrox-Anlage
  • Navigation/Kommunikation: Local Navigation Maps, Furuno GPS Chart Plotter, Furuno Radar, Weather Plotter and Furuno Depth-Sounder, VHF, FBB Satellite, Telefon, E-Mail
  • Sicherheit: GDMSS (weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem), Rettungswesten, Erste Hilfe Kits, halbautomatische Feuerlöschberieselungsanlage

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Ggf. fallen für diese Safari Extrakosten, wie Nationalpark- und Hafengebühren, an. Verschiedene Zusatzleistungen, wie Nitrox, Leihausrüstung, 15l Flaschen, können bei Bedarf gegen Gebühr hinzugebucht werden. Fragen Sie unser Team!

Flug ab/bis Deutschland nicht inklusive, diesen buchen wir gerne für Sie hinzu!

Die Preise unterliegen den aktuellen Wechselkursen und können sich ggf. ändern.

 

Philippinen Mehr über Philippinen

Als die Götter im glasklaren, blauen Ozean die erste philippinische Insel schufen, waren sie von ihrem Werk selbst so begeistert, dass sie in ihrer Euphorie über 7000 weitere jener paradiesischen Inseln formten, die heute zu den Philippinen zählen – nur eine Legende?

Anreise zum Tauchen auf den Philippinen

Ihre Tauchreise zu den Philippinen können Sie von Deutschland aus zum Teil täglich mit mehreren Fluggesellschaften starten. Diese fliegen den internationalen Flughafen Cebu in der zentralen Inselgruppe der Philippinen – den Visayas – an. Mit einem Zwischenstopp in Hong Kong, Singapur, Seoul, Kuala Lumpur, Dubai oder Abu Dhabi beträgt die Flugzeit meist rund 15 bis 18 Stunden. Die Weiterreise in Ihr Resort auf den Inseln oder zu Ihrem Tauchsafari-Schiff erfolgt anschließend mit kleinen nationalen Flügen oder Fähren.

Tauchregionen auf den Philippinen

Zahlreiche verschiedene Regionen warten auf den Philippinen darauf, von Ihnen beim Tauchen erkundet zu werden. Jeder Tauchplatz hat dabei seine ganz eigenen Vorzüge und ist in jedem Fall einen Besuch wert. Ob unberührter Tauchspot oder beliebtes Tauchgebiet – die philippinischen Inseln bieten für jeden Taucher das Passende.

Close

Solitude One

Preis ab
€2.360 pro Personen
Dauer
7 Nächte
Reiseziel
Philippinen
Zimmerart
1/2 Twin Kabine

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.