KaribikCayman-Inseln

  • Tauchsafaris
  • Infos
  • Wichtige Kontakte
von €2.377
Bereits seit 1984 werden die Cayman Islands von der renommierten Aggressor-Flotte angefahren. Die 33,5 m lange Cayman Aggressor V ist ein komfortables Tauchsafarischiff für Gruppen von maximal 18 Tauchern.
7 Nächte
Cayman-Inseln
1/2 Twin Kabine

Tauchurlaub Cayman-Inseln – karibische Tauchplätze und britischer Flair

Die Cayman Islands sind britisches Überseegebiet in der Karibik, rund 250 Kilometer südlich von Kuba. Die dort auf den Inseln lebenden Kaiman-Echsen gaben der Inselgruppe ihren Namen. Das Inselgebiet besteht aus drei Inseln:

  • Grand Cayman,
  • Little Cayman,
  • Cayman Brac.

Zusammen nehmen die drei Inseln eine Gesamtfläche von mehr als 250 Quadratkilometern ein. Insgesamt wird die Inselgruppe von rund 61.500 Menschen bewohnt. Die Hauptstadt der Cayman Islands ist George Town auf Grand Cayman. Die Stadt verfügt über einige interessante Sehenswürdigkeiten und wird auch von vielen Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Einen Besuch wert sind der Glockenturm, die Uferpromenade sowie das Cayman Maritime & Treasure Museum.

Die Unterwasserwelt rund um die Cayman Islands ist atemberaubend schön und seit 1978 streng geschützt.

Top Tauchplätze auf den Cayman Islands

Die Cayman Islands sind ein ganzjährig sehr beliebtes Tauchreiseziel. Die Wassertemperaturen liegen das ganze Jahr zwischen traumhaften 26 und 28 Grad. Die Sichtweiten sind mit 18 bis über 30 Metern sehr gut, Strömungen treten eher selten auf. Dank dieser angenehmen Bedingungen eignen sich die Cayman Islands auch als bestes Urlaubsziel für Tauchanfänger.

Grand Cayman Islands

Die größere der drei Inseln Grand Cayman Island ist vor allem für ihre spektakulären Riffe bekannt. Im Norden der Insel befindet sich die malerische Bucht North Sound. Der dortige Tauchplatz „Stingray City“ ist ein absolutes Highlight, denn schon in geringer Wassertiefe tummeln sich dort unzählige Stachelrochen. Für einen spannenden Wrack-Tauchgang gibt es eine weitere Attraktion: Das imposante Wrack des 90 Meter langen russischen Zerstörers liegt vor Cayman Brac auf 27 Metern Tiefe. Bis auf 9 Meter ragt es an die Oberfläche und Taucher können komplett durch das Wrack hindurchtauchen.

Der Tauchplatz „Trinity Caves“ auf der Insel Grand Cayman wartet mit Korallen bewachsenen Unterwasserhöhlen auf, welche sich durch ein Riff ziehen. Einzigartige Lichteffekte bieten hier tolle Motive für Unterwasserfotografen. Die Meereswelt ist enorm artenreich und man stößt hier unter anderem auf Schwärme glänzender Papageienfische oder elegant anmutenden Adlerrochen.

Die North Wall ist ein erstklassiges Tauchgebiet, das für seine sehr hohen Steilwände bekannt ist. Wunderschöne und vielfältige Korallenarten zieren die Wände auf eine schillernde Art und Weise. Bewohner dieser Unterwasserwelt sind unter anderem:

  • Suppenschildkröten,
  • Adlerrochen,
  • Ammenhaie,
  • Hammerhaie.

Little Cayman Island

Der Meeres-Naturschutzpark Bloody Bay Marine Park“ auf Little Cayman Island ist bei Tauchern aufgrund der unvergleichlichen Unterwassersteilwände ein begehrtes Urlaubsziel. Nach Angaben des verstorbenen Jacques Cousteau bietet diese Unterwasserwelt eines der spektakulärsten Taucherlebnisse überhaupt. Die steile Wand (Bloody Bay Wall) beginnt in einer Tiefe von 6 Metern und fällt auf 304 Meter ab. An ihr haften neonfarbige Röhrenschwämme, riesigen Wellenfächer und extrem leuchtende Korallen. Wer dort bei den Steilwänden hinabtaucht, sieht häufig exotische Meeresbewohner, wie:

  • Haie,
  • Zackenbarsche,
  • Aale,
  • Makrelen,
  • Schildkröten,
  • Adlerrochen,
  • Hummer,
  • Nassau-Zackenbarsche.

Tauchsafaris auf der Cayman Inseln

Die spektakuläre Meereswelt der karibischen Cayman Islands, die genialen Tauchwände und mehr als 350 Tauchplätze im kristallklaren Wasser laden geradezu zu einer Tauchsafari ein. Jeden Tag kann man so einen neuen Tauchspot erkunden und historische Schiffswracks, bunte Korallengärten sowie neue Steilwände entdecken. Eine Reise zu den drei Inseln auf einem Tauchsafariboot ist für anspruchsvolle Urlauber ein tolles Highlight.

Da es auf den Cayman Inseln keinerlei Flüsse gibt, ist das Wasser um die Inseln eines der Klarsten und Saubersten in der Karibik und somit ist eine Sichtweite beim Tauchgang von 30 bis 45 Meter keine Seltenheit. Entdecken Sie die großartige Unterwasserwelt der Cayman Inseln auf einer Tauchsafari mit viel Komfort und Sicherheit. Während der Tauchsafari um die Cayman Inseln reisen Sie an Bord einer komfortablen Luxusyacht und erkunden einige der besten Tauchgebiete, welche die Karibik überhaupt zu bieten hat.

Zusätzlich zu den Tauchgängen tagsüber werden auch Nachttauchgänge angeboten, die im Preis inbegriffen sind. Im Allgemeinen jedoch haben die Tauchreviere um die Cayman Inseln für jeden etwas zu bieten – vom frisch gebackenen Tauchanfänger bis hin zum Tauchprofi.

Tauchen auf den Cayman Inseln: Klima, Einreise und Visum

Auf den Cayman Islands herrschen ganzjährig angenehm warme Temperaturen, die Sommermonate gelten jedoch als die beste Reisezeit für die Cayman Islands.

Die Einreise erfolgt per Flugzeug auf den „Roberts International Airport“ in George Town. Von dort aus gibt es Transfers zu den jeweiligen Tauchresorts. Die Insel Little Cayman erreichen Tauchurlaube mit einem kurzen Inlandsflug mit Cayman Airways. Für eine perfekte Organisation Ihrer Reise empfehlen wir den besonderen Service für Flugreisende.

Die offizielle Währung der Cayman Inseln ist der Cayman Island Dollar. Der US Dollar wird ebenfalls fast überall akzeptiert. Die offizielle Landessprache ist Englisch. Alle wichtigen Reiseinformationen finden Sie auch beim Auswärtigen Amt.

Gesundheit & Impfungen zum Tauchen auf den Cayman Inseln

Eine Auslands-Reisekrankenversicherung ist für weite Flugreisen sehr empfehlenswert, auch raten alle Reiseorganisationen zu einer zusätzlichen Tauchversicherung, die Sie bequem bei der Buchung abschließen können. Informationen bezüglich der empfohlenen Impfungen finden Sie unter: https://www.fit-for-travel.de. Buchen Sie jetzt Ihre Tauchreise auf den Cayman Inseln bei Absolut Scuba!

Botschaft des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland (British Embassy Berlin)
Wilhelmstraße 70
10117, Berlin
Telefon: +49 30 20 45 70
Fax: +49 30 20 45 75 71
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09.00-17.30 Uhr
Website: http://www.gov.uk/government/world/germany
E-Mail: UKinGermany@fco.gov.uk

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
23 Belgrave Square,
London, SW1X 8PZ
Telefon: +44 20 78 24 13 00
Fax: +44 20 78 24 14 35
Website: http://www.uk.diplo.de

Lage:
Karibik
Fläche:
264 km²
Haupstadt:
George Town
Amtssprache:
Englisch
Einwohner:
rd. 61.500
Zeitzone:
MEZ-5
Währung:
Cayman Islands Dollar (KYD)
Share on social networks