KaribikBonaire

  • Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Infos
  • Wichtige Kontakte
ab €575
Das Bamboo Bali ist ein zauberhaftes Boutique Resort mit geschmackvoll, im indonesischen Stil gestalteten Cottages, nur 60 Meter vom Meer und fünf Fahrminuten von Bonaires Hauptort Kralendijk entfernt.
7 Nächte
Bonaire
Deluxe Cottage
ab €695
Die Belmar Oceanfront Apartments ist eine kleine Apartmentanlage und liegt auf einer Klippe direkt am kristallklaren Wasser der Karibik, ca. 3 km von Kralendijk entfernt. Aufgrund der Lage sind spektakuläre Sonnenuntergänge von allen Apartments aus zu beobachten. Alle Apartments verfügen haben einen fantastischen Blick auf das Karibische Meer und sind nur etwa 20 Meter vom Wasser entfernt.
7 Nächte – Paket
Bonaire
Classic Apartment
ab €995
Anfang 2002 wurden Martien und Ingrid Van der Valk Eigentürmer dieses ganz besonderen Grundstücks und haben daraus das Buddy Dive Resort geschaffen, welches mit geräumigen Appartments/Studios/Hotelzimmer, einem Full-Service Tauchcenter, Aktivitäten-Auskunftsschalter, zwei Swimmingpools, Restaurant, Poolbar, Mietwagen und der berühmten “Drive thru” Luft/Nitrox-Füllstation ausgestattet ist.
7 Nächte – Paket
Bonaire
Studio
ab €1.232
Das Captain Don’s Habitat ist eines der etabliertesten Taucherresorts auf Bonaire. Es wurde bereits 1976 vom bekannten (Unterwasser-)Umweltschützer Captain Don Steward gegründet. Direkt am karibischen Meer gelegen bietet die weitläufige Anlage verschiedene Zimmer-, Villen- und Bungalow-Typen. Getaucht werden kann im Captain Don’s Habitat nahezu „rund-um-die-Uhr“.
14 Nächte – Paket
Bonaire
Deluxe Zimmer
ab €599
Der Caribbean Club Bonaire ist ein Resort mit insgesamt 39 neuen bzw. frisch renovierten Wohneinheiten und liegt am Fuße Bonaires hügeligen und nahezu unberührten Norden auf einer Anhöhe.
7 Nächte – Paket
Bonaire
Standard Cottage
ab €689
Das farbenfrohe Divi Flamingo Beach Resort ist ein beliebtes Familien- und Taucherresort mit 130 Suiten und eigenem PADI Tauchcenter direkt am Meer und nur fünf Minuten zu Fuß vom Ortskern von Kralendijk entfernt.
7 Nächte
Bonaire
Standard Suite
ab €2.341
Eingebettet in einer privaten Badebucht liegt das Small Luxury Resort als einziges der Insel an einem privaten, palmengesäumten Sandstrand und ist somit der ideale Ort, für alle die sich vom hektischen Alltag in traumhafter Umgebung erholen und dennoch nicht auf modernsten Komfort und Luxus verzichten wollen.
14 Nächte
Bonaire
Doppelzimmer
ab €1.199
Im Süden von Kralendijk gelegen, ist das karibische Meer ist nur ca. 2 Gehminuten vom Tropical Inn Resort entfernt, welches in einem wunderschön angelegten tropischen Garten gelegen ist und viel Raum für einen unbeschwerten und völlig entspannten Urlaub für Taucher und Ruhesuchende bietet.
14 Nächte – Paket
Bonaire
Hotelzimmer
ab €190
Etwas für Jeden Taucher bei Buddy Dive Resort! Das Tauchteam des Buddy Dive Watersports ist bekannt dafür, dass sie keine Mühen scheuen, Ihnen sichere und sehr schöne Tauchgänge zu bescheren.
Bonaire
ab €152
Das Captain Don’s Habitat wurde bereits 1976 vom bekannten (Unterwasser-)Umweltschützer Captain Don Steward gegründet. Es ist offizielles PADI Resort und die angeschlossene Captain Don’s Habitat Dive Center ein sehr erfahrenes SDI 5 Star Professional Development Center. Zentral im Herzen der Anlage gelegen, kann die Basis von allen Zimmern und Bungalows des Resorts bequem erreicht werden.
Bonaire
ab €90
Divi Dive Bonaire steht unter der Leitung von Serge De Goote, zusammen mit seinem internationalem, mehrsprachigen Team bietet er einen perfekten Service für Taucher im Divi Flamingo Beach Resort.
Bonaire
ab €52
Die PADI 5 Star IDC Tauchbasis “Great Adventures Bonaire” befindet sich im exklusiven Harbour Village Beach Club. Hier genießen die Gäste höchste Professionalität und erstklassigen, personalisierten Service durch das top-qualifizierte, mehrsprachige und erfahrene Dive Team.
Bonaire
ab €30
Die Tropical Divers sind das einzige SSI Diamond Instructor Training Center auf Bonaire und direkt dem Tropical Inn Resort angeschlossen.
Bonaire
ab €30
VIP Diving ist eine moderne, unabhängige PADI Tauchbasis in Bonaire’s Hauptort Kralendijk, die mit einer ungezwungen Atmosphäre und professionellem Service überzeugt.
Bonaire

Die Insel Bonaire ist geographisch Teil der Kleinen Antillen. Politisch ist die Insel eine besondere Gemeinde der Niederlande. Sie ist die zweitgrößte der ABC-Inseln (Aruba, Bonaire, Curaçao), die geografisch zu Südamerika gehören.

Touristisch attraktiv wird das Taucherparadies Bonaire durch die Unterwasserwelt.

Die Gesamtfläche beträgt 288 km², die Bevölkerungszahl etwa 15.000. Inselhauptstadt ist Kralendijk; die älteste Siedlung ist Rincon. Der Stern der Flagge Bonaires hat sechs Spitzen, diese Spitzen stehen für die sechs Wohngebiete, die Bonaire früher hatte. Durch das starke Wachstum und die daraus resultierenden Wohngebietsvergrößerungen sind fünf dieser Gebiete zu Kralendijk (Korallendeich) zusammengewachsen.

Amtssprache ist Niederländisch. Papiamentu ist Umgangssprache (75 % der Bevölkerung), eine Kreolsprache auf portugiesischer Basis mit spanischen, niederländischen und englischen Einflüssen. Auf Bonaire und Curaçao wird eine Rechtschreibung auf phonetischer Grundlage genutzt. Auf Aruba hingegen wird eine etymologische Rechtschreibung genutzt.

Nach der Auflösung des Landesverbandes der Niederländischen Antillen am 10. Oktober 2010 wurde die Insel, wie auch Saba und Sint Eustatius, als “bijzondere gemeente” (besondere Gemeinde) in die Niederlande eingegliedert. Der Bürgermeister wird “gezaghebber” (Machthaber) genannt, der Gemeinderat “eilandsraad” (Inselrat). Am 1. Januar 2011 löste der US-Dollar den Niederländische-Antillen-Gulden als gesetzliches Zahlungsmittel auf der Insel ab.

Anreise

Die niederländische Fluggesellschaft KLM nutzt den Flughafen Bonaire drei mal wöchentlich zu Zwischenstopps auf Flügen von und nach Südamerika. Seit dem neuen Winterflugplan ab 1. November 2011 wird Bonaire täglich von KLM direkt von Amsterdam aus angeflogen.

Einreise

Für EU-Bürger und Schweizer genügt ein gültiger Reisepass in Verbindung mit einem bezahlten Rückflugticket.

Klima

Bonaire liegt unter dem sogenannten Hurrikan-Gürtel (unter dem Wind) und ist dadurch ein ganzjähriges Reiseziel. Der nahezu ständige Nord-Ost-Passat sorgt für eine angenehme Brise und beschert Bonaire gleichzeitig fantastische Voraussetzungen fürs Windsurfing und Kiteboarding. Weitere Aktivitäten auf Bonaire sind Mountainbiking, See- oder Mangroven-Kayaking, Hiking oder Inselrundfahrten.

Bonaires Unterwasserwelt

Im Jahre 1971 wurde der Bonaire Marine Park gegründet, mit dem Ziel, die Unterwasserwelt der Gegend zu schützen. 1997 erklärte ihn die Regierung offiziell zum Naturschutzgebiet. Die intakten Riffe und das klare Wasser ziehen jedes Jahr etwa 50.000 Touristen zum Tauchen und Schnorcheln an. Bonaire wurde 2007 von Forbes Traveller auf den vierten Platz der weltweit besten Tauchgebiete gewählt. Um dieses Paradies nicht zu gefährden, wurden strenge Regeln zum Schutze der Unterwasserwelt eingeführt.

Tauchtouristen stellen für Bonaire einen wesentlichen Wirtschaftsfaktor da. Die Tauchplätze der Hauptinsel sind fast allesamt vom Strand aus erreichbar. Bootstransport ist nur für spezielle Divesites auf der Insel Klein-Bonaire nötig. Die Tauchplätze sind am Straßenrand mit gelben Steinen markiert. Besondere Tauchplätze auf Bonaire sind zum Beispiel im Norden 1000 Steps und im Süden Angel City sowie das Wrack der Hilma Hooker.

Vor der Westküste liegt die unbewohnte kleine Insel Klein Bonaire. Auf der Ostseite der Insel, dem ewig wehenden Nord-Ost-Passat zugewandt, ist die Küste schroff und felsig und das Meer wild, hier und da unterbrochen von schönen sandigen Buchten. Die größte Bucht ist Lac mit einem Mangrovenwald. Hier wurden in vergangenen Jahrhunderten große Meeresschnecken (Carcós) gefischt (heute verboten), deren Schalen dort noch in großen Haufen herum liegen.

Quelle: Wikipedia

Botschaft des Königreichs der Niederlande, Berlin
Klosterstraße 50
10179, Berlin
Telefon: +49 30 20 95 60
Fax: +49 30 209 564 41
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09.00 – 12.30 Uhr
Website: https://www.sieunddieniederlande.nl
E-Mail: bln@minbuza.nl

Honorarkonsulin der Bundesrepublik Deutschland, Oranjestad, Aruba
Honorary Consul of the Federal Republic of Germany,
P.O. Box 1020, Oranjestad, Aruba
Telefon: +297 582 39 50
Fax: +297 583 21 65
E-Mail: oranjestad@hk-diplo.de

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten