Großfisch Nitrox-Tauchen Tauchsafaris Technisches Tauchen UW-Fotografie Wrack-Tauchen Atlantis Azores

Preis ab
€2.520 pro Personen
Dauer
7 Nächte
Reiseziel
Philippinen
Unterbringung
1/2 Doppel Kabine
  • Infos
  • Preise / Termine
  • Impressionen
  • Karte
  • Tauchplätze
Das komfortable und moderne Aluminiumschiff "Atlantis Azores" bietet Tauchkreuzfahrten auf den Philippinen zur jeweils besten Jahreszeit in unterschiedlichen Regionen an.

What's included

Reiseziel
Philippinen Discover Philippinen

Die einwöchigen Atlantis Azores Tauchkreuzfahrten starten und enden jeweils samstags.

Anreise

Flug nach Cebu oder Manila, Weiterfahrt bzw. Weiterflug zum entsprechenden Abfahrtshafen.

Ausstattung

Das 35 Meter lange Atlantis Azores bietet 7 Deluxe Doppelkabinen und eine Eignerkabine für max. 16 Personen an. Die Doppelkabinen haben je ein Doppelbett und darüber noch ein Einzelbett, die Eignerkabine ist noch komfortabler, diese befindet sich auf dem Oberdeck. Alle Kabinen verfügen über individuell einstellbare Klimaanlage, eigenes Bad mit Warmwasserdusche und Haartrockner. 2018 wurden sieben der acht Kabinen umfangreich renoviert und bieten nun eine top-moderne, geschmackvolle Inneneinrichtung.

Verpflegung

Die Verpflegung beinhaltet die Vollpension während der Atlantis Azores Tauchkreuzfahrt. Die Mahlzeiten sind Mischung aus amerikanischer und asiatischer Küche, die stets frisch zubereitet werden. Während des Tages werden Snacks angeboten. Die Speisen werden im klimatisierten Salon gereicht.

Sonstige Einrichtung

Ein großzügiger klimatisierter Salon dient als Aufenthaltsraum und bietet eine TV/DVD Kombination mit Stereoanlage und PS3 mit einer Auswahl an Filmen und Spielen sowie eine Bibliothek, im Bordshop können Souvenirs gekauft werden. Großes Sonnendeck mit Liegestühlen und ein kleiner Whirlpool. Die Elektronische Ausrüstung und Sicherheitsstandards des Schiffs sind gut und entsprechen den örtlichen Richtlinien.

Ausrüstung

Drei Kompressoren sorgen für gute Luft. Getaucht wird mit 40 x 11 l Flaschen, 10 x 15 l Flaschen (Alu, DIN/INT). Für Boxen und Ausrüstung ist reichlich Platz vorhanden und jedem Taucher wird für sein Material ein eigener Bereich zugeteilt. Die große Tauchplattform bietet zudem Ladestation und Frischwasserduschen. Zwei Zodiacs à 6m bringen die Taucher zu den Plätzen und sorgen für individuell planbare Tauchgänge. Nitrox 32% gibt’s auf jeder Tour (gegen Aufpreis), Rebreather und Tec-Diving muss vorangemeldet werden.

Fahr- bzw. Tauchgebiet

Abfahrtshäfen: Dumaguete (Bohol und Malapascua/Cebu Safaris), Puerto Princesa (Tubbataha, Apo Reef und Coron).

Javascript required

Javascript is required to display this content.


Ggf. fallen für diese Safari Extrakosten, wie Nationalpark- und Hafengebühren, an. Verschiedene Zusatzleistungen, wie Nitrox, Leihausrüstung, 15l Flaschen, können bei Bedarf gegen Gebühr hinzugebucht werden. Fragen Sie unser Team!

Flug ab/bis Deutschland nicht inklusive, diesen buchen wir gerne für Sie hinzu!

Die Preise unterliegen den aktuellen Wechselkursen und können sich ggf. ändern.

Philippinen Mehr über Philippinen

7107 Inseln bilden das philippinische Archipel. Sie bieten mehr als dreimal so viele Abenteuer. Wir bringen Sie zu den Atollen und Riffen von Tubbataha, den unzähligen Farben und Großfischen von Puerto Galera, dem umfassenden Makro Leben in Anilao, den Fuchshaien und Mantas von Malapascua und den Marine Parks Apo Reef und Apo Island.

Diese fantastischen Tauchgebiete überwältigen Fotografen und Meeresbiologen. An diesen außergewöhnlichen Tauchplätzen werden Sie einige der schönsten Fischen und exotischsten Riffe auf der Erde begegnen.

Die Philippinen sind ein tropisches Land mit einer Durchschnittstemperatur von 32°C. März bis Juni ist heiß und trocken (36°C); Regenzeit ist von Juli bis Oktober; November bis Februar sind angenehm Kühl und trocken (23-26°C). Tauchen ist in einigen Gebieten ganzjährig möglich.

Tauchplätze Tubbataha Reefs

In der Mitte der Sulu See, Philippinen, liegt der Tubbataha Reef Nationalpark.
Der Park besteht aus zwei Korallenatollen, getrennt durch einen 8km breiten Kanal. Der Park wurde 1993 zum Welt Naturerbe ernannt.
Die malerischen Atolle, bekannt als Nord und Süd Tubbataha, beheimaten tolle Riffe und Steilwände, viele Schildkröten und Großfisch. Mantas und Adlerrochen, Weißspitzen und Schwarzspitzenhaie, Graue Riffhaie, Ammenhaie, Leopardenhaie und Hammerhaie sind üblich.
Schwärme von Stachelmakrelen versammeln sich an den Steilwänden, während Barrakudas patrouillieren.
Die Unterwasserlandschaft reicht vom Plateau bis zur Steilwand, die bis in über 900m Tiefe reicht! Das spektakuläre Leben unter Wasser macht diese Riffe zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Besuchen sie die Tubbataha Riffe zwischen März und Juni.

Tauchplätze in Tubbataha

Jesse Beazeley
In Jesse Beazeley scheint das Riff in Sand versunken zu sein. Die Hauptattraktion sind die Steilwände die ihres gleichen suchen! Überhänge voller Weich-und Röhrenkorallen, Eine Steilwand mit großen Fächerkorallen, Schwämme, eine Grotte in der Weißspitzenhaie ruhen und vor der Wand patrolierende Großfische. Schnapper, Doktorfische, Riffbarsche, Schmetterlingsfische und Kaiserfische tummeln sich an der Wand.
Mantarochen und Hammerhaie werden regelmäßig gesichtet, während Walhaie eher selten sind. Hier lohnt es sich immer nach Großfisch Ausschau zu halten.

Nord und Süd Tubbataha
Nord und Süd Tubbataha sind die zwei größten Atoll-Riffe der Philippinen. Der Name stammt aus dem Samal und bedeutet „langes Riff, zu sehen bei Niedrigwasser“. Tubbataha liegt 150 km östlich von Puerto Prinzessa inmitten der Sulu Sea. Seit 1988 ist das Tubbataha Reef ein 33.200 ha großer Nationalpark, wobei 10.000 ha Rifffläche vorhanden sind. Der Park wurde inzwischen von der UNESCO als Welt Naturerbe registriert.
Die Nordinsel dient Seevögeln als Nistplatz und auch Schildkröten legen hier ihre Eier. Tubbataha ist ein exzellentes Beispiel für ein intaktes Korallenriff mit Steilwänden, weiten Lagunen und zwei Koralleninseln. Die Inseln sind durch einen 8km breiten Kanal getrennt. Das größere Nord Riff ist 16 km lang und 4,5 km breit, wobei das Süd Riff mit 5 km Länge und einer Breite von 3 km deutlich kleiner ist. Das südliche Riff ist durch einen Leuchtturm auf der kleinen Insel markiert.
Tubbataha ist das größte und eines der besten Tauchgebiete der Philippinen. Alles hier ist groß: Walhaie, Hammerhaie, Mantas, Adlerrochen, Thunfische, Zackenbarsche, und große Fischschwärme. Auch die Unterwasserlandschaft hat viel zu bieten, vom Plateau über einen abfallenden Korallengarten bis zur überhängenden Steilwand ist alles vertreten. Korallendichte, die riesigen Fächerkorallen, die großen Schwämme, die Vielfalt an Lebewesen und nicht zuletzt die Großfische machen das Tubbataha Reef zu einem unvergesslichen Tauchziel.

Tauchplätze Visayas Tour

Tauchplätze Visayas Tour
Unter anderen werden auf den Tauchsafaris die folgenden Tauchplätze angefahren:

Sumilon Island
Einer der ersten Marine Parks auf den Philippinen. Die sanft absteigenden Wände bieten eine große Anzahl von verschiedenen Korallenarten. Riffbarsche und Seeschlangen sind häufig beobachtete Gäste in diesem Riff. Gelegentlich kann man verschieden Haiarten oder auch Mantas begegnen.

Apo Island
Ein Marine Park unweit der Insel Negros mit ihrer Hauptstadt Dumaguete. Der Marine Park wurde von der Similan Universität im Jahre 1982 gegründet, ist jetzt aber unter der Verwaltung des kleinen Fischerdorfes auf der Insel. Durch den bereits lange währenden Schutz der Riffe hat Apo Island einen große und vielfältige Anzahl an verschiedenen Korallenarten, tropischen Riffischen und Fischschulen. U/W Fotografen zählen Apo Island zu einem der besten Tauchplätze auf den Philippinen. Clown Fish City ist ein riesiger Korallenblock, komplett mit Anemonen bewachsen und das zu Hause einer Unmenge von Clownfischen.

Balicasag Island
Sicherlich einer der besten Tauchplätze auf den Philippinen: Bei oft hervorragender Sicht kann man Barrakudas, Thunfische, einen riesigen Schwarm von Jackfischen und natürlich gelegentlich Riffhaie, farbenprächtige Papageienfische und andere Riffbewohner beobachten. Der Korallenbewuchs ist exzellent. Ein Tauchplatz, Black Forrest genannt, ist bekannt für seine große Anzahl an selten gewordenen schwarzen Korallen.

Close

Atlantis Azores

Preis ab
€2.520 pro Personen
Dauer
7 Nächte
Reiseziel
Philippinen
Zimmerart
1/2 Doppel Kabine

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.