Aggressor Flotte Großfisch Mantas Nitrox-Tauchen Schnorcheln Tauchsafaris UW-Fotografie Raja Ampat Aggressor

Price
€3.040 per person
Duration
7 Nächte
Destination
Indonesien
Travellers
1/2 Twin Kabine
  • Infos
  • Preise / Termine
  • Routen
  • Impressionen
  • Karte
Seit August 2015 fährt die ehemalige Ocean Rover (Benthos Liveaboards Management), nach einer umfassenden Renovierung, als Raja Ampat Aggressor unter der Flagge der renommierten Aggressor Fleet.

What's included

Destination
Indonesien Discover Indonesien

Das komfortable, 30 Meter lange Raja Ampat Aggressor mit acht Doppelkabinen fährt im Rahmen von mehreren spektakulären Touren die atemberaubenden Tauchgebiete in Raja Ampat, der Cenderawasih Bay, der Banda See, den Derawan Islands und der Triton Bay an.

Ausstattung

Die Raja Ampat Aggressor ist ein 30 Meter langes Stahlschiff; speziell für Offshore-Touren ausgelegt, bietet Sie Komfort, Sicherheit und Stabilität auf dem Wasser. An Bord gibt es einen großzügigen, klimatisierten Salon- und Essbereich mit kleiner Bibliothek und TV/DVD/Stereoanlage, sowie ein großes Sonnendeck mit Sonnenliegen und schattigen Plätzchen, welches viel Platz zum Entspannen bietet. Die elektronische Ausrüstung und Sicherheitsstandards des Schiffs sind gut und entsprechen den örtlichen Richtlinien. Die Stromspannung an Bord beträgt 220 Volt.

Unterkunft/Kabinen

Auf dem 30 Meter langen Schiff befinden sich 8 Doppelkabinen, die sich auf das Haupt- und das Oberdeck verteilen. Dadurch gibt es keine Lärmbelästigung durch Motoren- oder Generatorgeräusch. Alle Kabinen sind sehr geräumig, haben ein eigenes Badezimmer inkl. Föhn und sind mit individuell regulierbarer Klimaanlage sowie einer TV/DVD-Kombination ausgestattet. Ein großer Schrank bietet Stauraum für Gepäck und ein kleiner Schreibtisch zusätzliche Ablageflächen. Der Master Stateroom, die zwei Deluxe Staterooms sowie zwei der Standardkabinen haben ein großes Panoramafenster. Die drei anderen Standardkabinen verfügen über jeweils zwei Bullaugen. Der Master Stateroom ist mit einem großen Queensize-Bett ausgestattet. In den beiden Deluxe Staterooms gibt es ein Doppelbett sowie ein darüber liegendes Einzelbett. In den Standardkabinen sind zwei Einzelbetten (eines hoch und eines tief gelegen) in L-Form angeordnet. Insgesamt finden 16 Gäste bequem Platz

Verpflegung

In dem großen klimatisierten Salon werden täglich drei Mahlzeiten serviert. Das Frühstück wird auf Bestellung frisch vom Küchenteam für Sie zubereitet. Zum Mittagessen wird ein reichhaltiges Buffet aufgebaut. Am Nachmittag stehen kleine Snacks für die Gäste bereit. Zum Abendessen werden Sie an Ihrem Tisch bedient und können so die schmackhaften und abwechslungsreichen (einheimische, europäische und amerikanische Küche) Speisen in aller Ruhe genießen. und sehr schmackhaft. Wasser, Softgetränke, Eistee, Säfte, Kaffee, sowie lokales Bier und Wein beim Dinner, sind an Bord der Raja Ampat Aggressor inklusive.

Tauchbetrieb

Auf dem großen Tauchdeck befinden sich Außenduschen, geräumige Ablageflächen für Kameras und auch für die restliche Ausrüstung ist genügend Platz vorhanden. Getaucht wird mit 12l Alu-Flaschen mit DIN-Anschluss. Es stehen ausreichend Ladestationen mit 110 und 220 Volt zur Verfügung. Optimal für UW Filmer und Fotografen ist ein großer Flachbildschirm für Diashows sowie ein Computer zur Bildbearbeitung. Hochwertiges Aqualung Leihequipment, Lampen, Computer u.v.m. ist an Bord verfügbar. Nitrox ist gegen Aufpreis verfügbar.
Auf der Raja Ampat Aggressor können bis zu vier Tauchgänge (inklusive Nachttauchgänge) durchgeführt werden. Getaucht wir immer von den beiden Beibooten aus. Die einheimischen Diveguides sorgen mit ausgezeichneter Ortskenntnis für erstklassige Tauchgänge. An Bord werden auch eine Reihe an Specialties, u.a. Nitrox und UW-Fotografie, sowie AOWD-Kurse angeboten.

Tauchgebiete und Routen

Die Raja Ampat Aggressor fährt verschiedene Touren zu den spektakuläre Tauchgebieten Raja Ampats, der Cederawasih Bay, der Banda Sea und der Triton Bay.

Raja Ampat

Raja Ampat zählt zu den wenigen weltweit verbliebenen Zentren der Artenvielfalt. Die intakten Riffe beeindrucken sowohl durch ihren Fischreichtum im Großfisch- und im Makrobereich, als auch durch wunderschöne Weich- und Hartkorallen. Die Raja Ampat Aggressor fährt auf ihren Touren die besten Tauchplätze der Region, u.a. Dampier Strait, Mansuar und Misool, an. Highlights sind hier z.B. die Manta-Putzerstation bei Mansuar und die riesigen Fischschwärme bei Farondi.

Touren

Raja Ampat Agressor Touren

Technische Details Raja Ampat Aggressor

  • Typ: Stahlschiff
  • Baujahr: 2000
  • Länge: 30 m
  • Breite: 8 m
  • Geschwindigkeit: 8-12 Knoten
  • Motor: Hino V10 420PS Motor
  • Wasseraufbereitungsanlage: ja
  • Anzahl Kabinen: 8
  • Betten: 16
  • Aufenthaltsbereiche: Großer klimatisierter Salon und Essbereich, großzügiges Sonnendeck
  • Klimaanlage: In jeder Kabine
  • Dusche/WC: In jeder Kabine
  • Kompressoren: 3
  • Navigation, Kommunikation und Sicherheit: GPS, Funk, Handy, Rettungswesten, Notfall-Positionslicht, Feuerlöscher, Feuerdecken, Sauerstoff, Erste-Hilfe-Ausrüstung, zwei Beiboote
  • Zahlungsmittel an Bord: Bargeld, VISA, Mastercard

Javascript required

Javascript is required to display this content.

 

Ggf. fallen für diese Safari Extrakosten, wie Nationalpark- und Hafengebühren, an. Verschiedene Zusatzleistungen, wie Nitrox, Leihausrüstung, 15l Flaschen, können bei Bedarf gegen Gebühr hinzugebucht werden. Fragen Sie unser Team!

Die Preise unterliegen den aktuellen Wechselkursen und können sich ggf. ändern.

Tauchgebiete und Routen

Die Raja Ampat Aggressor fährt verschiedene Touren zu den spektakuläre Tauchgebieten Raja Ampats, der Cederawasih Bay, der Banda Sea und der Triton Bay.

Raja Ampat

Raja Ampat zählt zu den wenigen weltweit verbliebenen Zentren der Artenvielfalt. Die intakten Riffe beeindrucken sowohl durch ihren Fischreichtum im Großfisch- und im Makrobereich, als auch durch wunderschöne Weich- und Hartkorallen. Die Raja Ampat Aggressor fährt auf ihren Touren die besten Tauchplätze der Region, u.a. Dampier Strait, Mansuar und Misool, an. Highlights sind hier z.B. die Manta-Putzerstation bei Mansuar und die riesigen Fischschwärme bei Farondi.

  • Touren:
    7- und 10 Nächte Touren Raja Ampat (nördliches und zentrales Raja Ampat) ab/bis Sorong
    10 Nächte Touren Raja Ampat/Banda Sea (südliches Raja Ampat, Banda Islands und Ambon), Abfahrt: Sorong, Ankunft in Ambon
    12 Nächte Raja Ampat/Cenderawasih Bay (zentrales Raja Ampat und Cenderawasih Bay), Abfahrt/Ankunft Sorong, Biak oder Nabire (je nach Route)
  • Anreise nach Sorong:
    Sorong erreichen Sie entweder über Jakarta und Makassar, oder über Bali (hier kann eine Zwischenübernachtung notwendig sein). Alternativ können Sie auch über Singapur und Manado, oder über Singapur und Makassar nach Sorong fliegen. Am Flughafen Sorong werden Sie vom Aggressor Team abgeholt und zum Hafen von Sorong City gebracht, in dem die Raja Ampat Aggressor vor Anker liegt.

Cenderawasih Bay

Die noch weitestgehend unberührte Cenderawasih Bay befindet sich in West-Papua rund 500 Kilometer östlich des berühmten Tauchgebietes Raja Ampat. Der Teluk Cenderawasih Nationalpark erstreckt sich über 14000 Quadratkilometer und ist der größte Unterwasser-Nationalpark in Indonesien. Die abgelegene Cenderawasih Bay lag als ursprünglicher See über Millionen von Jahren isoliert von den pazifischen Strömungen, sodass hier eine Vielzahl an endemischen Arten entdeckt werden kann. Im Rahmen von Studien wurden 995 Fischarten und über 500 Korallenarten in der Cenderawasih Bay gezählt – dies ergibt eine 10fach größere Artenvielfalt als in der gesamten Karibik!
Das besondere Highlight in der Cenderawasih Bay ist ein Tauchplatz mit standorttreuen Walhaien. In der Regel trifft man bei jedem Tauchgang auf mehrere Exemplare mit unterschiedlichen Größen.

  • Touren:
    7, 9 und 10 Nächte Touren Cenderawasih Bay, Abfahrt: Biak oder Nabire, Ankunft: Biak oder Nabire
    9 Nächte Touren Cenderawasih Bay ab/bis Sorong auf Anfrage
    12 Nächte Cenderawasih Bay/Raja Ampat (Cenderawasih Bay und zentrales Raja Ampat), Abfahrt/Ankunft Sorong, Biak oder Nabire (je nach Route)
  • Anreise nach Biak/Nabire:
    Zunächst fliegen Sie nach Denpasar, Bali. Hier kann eine Zwischenübernachtung notwendig sein, bevor Sie Ihren Weiterflug entweder nach Biak (Papua) oder nach Nabire (Papua) antreten. Alternativ gibt es auch Flugverbindungen über Jakarta und Makassar nach Biak und Verbindungen von Ambon und Jayapura nach Nabire. Am Flughafen von Biak oder Nabire angekommen, werden Sie vom Aggressor Team zum Hafen in Biak City bzw. zum Hafen in Nabire City gebracht, wo die Raja Ampat Aggressor auf Sie wartet.

Banda Sea

Selbst für verwöhnte Taucher ist das Tauchen rund um die Banda Inseln in den Molukken ein echter Leckerbissen. Atemberaubende Mandarinfischtauchgänge, ein Lavastrom mit schnell wachsenden Korallen und eine außergewöhnlich schöne Unterwasserlandschaft mit meist riesigem Fischaufkommen lassen jedes Taucherherz höher schlagen. Die Touren der Raja Ampat Aggressor kombinieren die besten Tauchplätze der Banda See, der Triton Bay und Raja Ampats. Besonders spektakulär sind die atemberaubenden Makro-Tauchplätze in der Ambon Bay, das riesige Großfischaufkommen an den Banda Islands, die Manta-Putzerstation bei Mansuar und die herausragenden Tauchplätze von Misool.

  • Touren:
    10 Nächte Banda Sea/Triton Bay (Ambon, Banda Islands und Triton Bay), Abfahrt: Ambon, Ankunft: Kaimana
    10 Nächte Banda Sea/Raja Ampat (Ambon, Banda Islands und südliches Raja Ampat), Abfahrt: Ambon, Ankunft: Sorong
  • Anreise nach Ambon:
    Zunächst fliegen Sie nach Denpasar, Bali. Hier kann eine Zwischenübernachtung notwendig sein, bevor Sie Ihren Weiterflug nach Ambon antreten. Nach Ambon gibt es außerdem Flüge über Jakarta, Makassar und Manado. Am Flughafen Ambon werden Sie vom Aggressor Team abgeholt und zum Hafen in Ambon City gebracht, in dem die Raja Ampat Aggressor vor Anker liegt.

Triton Bay

Die bisher wenig betauchte Triton Bay, in der Region rund um die beschauliche Hafenstadt Kaimana, am südöstlichsten Ende des Vogelkopfes von Neuguinea, gilt als Tauchplatz der absoluten Weltklasse mit ganz eigener Faszination. Mit einer wunderbaren Artenvielfalt, einzigartigen Weichkorallengärten, gigantischen Farnen, riesigen Wäldern aus schwarzen Korallen und spektakulären, schroffen Felsen mit vielen kleinen Spalten und Höhlen, bietet die Region fantastische Szenerien.

  • Touren:
    10 Nächte Tour Triton Bay (Triton Bay, aber auch Raja Ampat und die Banda Sea werden während der Tour angefahren), Abfahrt: Kaimana, Ankunft: Sorong
  • Anreise nach Kaimana:
    Um nach Kaimana zu gelangen, fliegen Sie zunächst nach Denpasar, Bali. Hier kann unter Umständen eine Zwischenübernachtung notwendig sein, bevor Sie von Denpasar nach Kaimana weiterfliegen. Außerdem gibt es auch Flüge nach Kaimana über Jakarta, Makassar und Manado. Am Flughafen Kaimana werden Sie vom Aggressor Team abgeholt und zum Hafen in Kaimana City gebracht, in dem die Raja Ampat Aggressor vor Anker liegt.

Derawan Islands
Ab Juli 2017 fährt die Raja Ampat Aggressor auch 7- und 10-Nächte-Touren zu den Derawan Islands. Sie liegen vor der östlichen Küste Borneos, in der berühmten Celebessee. Die Hauptinseln des Archipels sind Derawan, Martua, Kakaban und Sangalaki. Die Inseln bezaubern mit ihrer atemberaubenden Schönheit und ihre Gewässer gelten als die zweit-artenreichsten der Erde. Direkt im Korallendreieck gelegen warten sie mit 872 Fischarten sowie 507 Korallenarten und Wirbellosen auf. Zu den Tauchplätzen zählen u.a. Korallengärten, Höhlen und Schluchten, mächtige Steilwände, idyllische Lagunen und sogar ein Jellyfish-Lake. In Derawan befindet sich außerdem der größte Laichplatz der grünen Meeresschildkröten weltweit, sodass Tauchgänge mit unzähligen Schildkröten keine Seltenheit sind.
Die Safaris starten und enden in Tarakan auf der gleichnamigen Inseln in Nord-Kalimantan. Während der Tour werden 5 Tauchtage mit 4 Tauchgängen sowie 2 Tauchgänge am vorletzten Tag angeboten.

  • Touren:
    7 und 10 Nächte Touren ab/bis Tarakan
  • Anreise nach Kaimana:
    Der internationale Flughafen auf Tarakan wird mehrmals täglich von Jakarta, sowie von Bali, Singapur und Kuala Lumpur angeflogen. Der Transfer vom Flughafen zur Raja Ampat Aggressor (ca. 30 min) wird für Sie organsisiert.

More about Indonesien Discover Indonesien

Anreise

Die Anreise von Deutschland aus erfolgt ab Frankfurt zunächst i.d.R. nach Jakarta oder Denpasar. Der Soekarno Hatta International Airport 20 km nordwestlich von Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens, auf Java und der Ngurah Rai International Airport 13 km südwestlich von Denpasar, der Hauptstadt von Bali, sind die beiden wichtigsten Flughäfen Indonesiens und gelten als Tore zur faszinierenden Inselwelt. Direktflüge nach Indonesien gibt es von Deutschland aus nicht; ein Zwischenstopp erfolgt in Singapur, Bangkok, Kuala Lumpur, Doha, Taipeh oder Hong-Kong. Die reine Flugzeit beträgt ca. 16 Stunden. Die Weiterreise innerhalb des Inselstaates wird durch zahlreiche nationale Flughäfen ermöglicht.

Tauchen in Indonesien

In Indonesien ist dank der klimatischen Bedingungen ganzjähriges Tauchen möglich. Je nach Jahreszeit und Region liegen die Wassertemperaturen zwischen 24 und 30 Grad. Zu empfehlen sind 3mm und 5mm Nassanzüge. Durch die guten Sichtweiten, variablen Tiefen und die unterschiedlichsten Tauchplätze, ist Tauchen in Indonesien in jeder Ausbildungsstufe ein Highlight. In einigen Gebieten können die Strömungen jedoch stark bis unberechenbar sein, sodass sie nur für erfahrene Taucher zu empfehlen sind.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

Close

Raja Ampat Aggressor

Preis ab
€3.040 pro Personen
Dauer
7 Nächte
Reiseziel
Indonesien
Zimmerart
1/2 Twin Kabine

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.