deutschsprachig Großfisch Hai-Tauchen Hausriff-Tauchen Mantas Nitrox-Tauchen Tauchbasen UW-Fotografie TGI Diving – Helengeli Island

Preis ab
€670 pro Personen
Tauchpaket
10 Tauchgänge
Reiseziel
Nord- und Süd-Malé
  • Infos
  • Preise
  • Impressionen
  • Resorts / Hotels
  • Karte
Seit 2018 wird die Tauchbasis im OBLU by Atmosphere at Helengeli von TGI Diving Maldives betrieben. Taucher können sich auf abwechslungreiche Bootsausfahrten und das schöne Hausriff von Helengeli freuen

What's included

Reiseziel
Nord- und Süd-Malé Discover Nord- und Süd-Malé

Tauchbasis

Die Einrichtungen von TGI Diving auf Helengeli befinden sich in der Nähe der Rezeption und des SPAs. Das erfahrene Unternehmen betreibt insgesamt 10 Tauchbasen in 5 Ländern und hat 2018 die Tauchbasis auf Helengeli als sechste Basis auf den Malediven übernommen.

Die Tauchgäste von einem engagierten, mehrsprachigen Team (Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch) betreut. Die Basis ist täglich von 8:30-12:30 und von 14:30-18:00 Uhr geöffnet. Der Check-In ist nach Ihrer Ankunft jederzet zu den Öffnungszeiten möglich. Für den folgenden Tag wird mit Ihnen ein Orientierungstauchgang geplant; danach können Sie an den Bootstauchgängen teilnehmen und das Hausriff betauchen. Nitrox ist für zertifizierte Taucher auf Helengeli kostenfrei!

Tauchausbildung

Die Ausbildung erfolgt nach SSI-Richtlinien. Es können sogar Tauchkurse auf Deutsch und 1:1 Unterricht (gegen Aufpreis) gebucht werden. Nitrox-Kurse sind auf Helengeli ebenfalls möglich.

Tauchbetrieb

Jeden Tag werden Bootstauchausfahrten am Morgen sowie am Nachmittag angeboten. Die Ausfahren am Morgen starten um 08:45 Uhr für diejenigen, die nur einen Tauchgang unternehmen möchten, die Ausfahrten mit zwei Tauchgängen starten um 07:45 Uhr. Die Nachmittagsausfahrt findet um 14:30 Uhr statt und beinhaltet einen Tauchgang.
Am schönen Hausriff können Nachttauchgänge unternommen werden. Zusätzliche Nachttauchgänge vom Boot aus können vor Ort angefragt werden.

Auswahl Tauchplätze

  • Aladin Reef – Dieser Tauchplatz befindet sich in einem Kanal entlang einer Riffzunge und besteht aus einer bunten, geschwungenen Riffwand mit mehreren Überhängen und Höhlen in Tiefen zwischen 15 und 30 Metern. Farbenfrohe Weichkorallen und Gorgonien schaffen eine tolle Kulisse. In den Wandformationen und Höhlen lassen sich verschiedenen Nacktschnecken, Putzergarnelen und Plattwürmer entdecken. Vom Inneren einer der Höhlen heraus, kann man einen atemberaubenden Ausblick auf das strahlende Blau des Ozeans genießen. Sucht man das Riff und insbesondere die schwarzen Korallenbüsche aufmerksam ab, kann man mit etwas Glück einen Anglerfisch entdecken. Papageienfische, Schnapper und Füsiliere sind die üblichen Bewohner des Plateaus. Das Riffdach liegt zwischen 3 und 5 Metern und ist perfekt für den Sicherheitsstopp, bei dem von Zeit zu Zeit Napoleon-Lippfische und Schildkröten den Tauchern Gesellschaft leisten.
  • BLU Caves – Aufregender Kanaltauchgang, der für seine vielen mit Weichkorallen und Gorgonien bewachsenen Höhlen und die abwechslungsreiche Topografie bekannt ist. Der Riffhang beginnt in einer flachen Tiefe von 5 Metern und fällt bis auf 30 Meter ab. Verschiedene Korallenblöcke können erkundet werden, hier leben u.a. Oktopusse, Garnelen, Skorpion- und Feuerfische. Dabei sollte man jedoch immer das Blauwasser im Auge behalten, denn oft ziehen Rochen, Riffhaie oder große Thunfische vorbei.
    Der Hang wird dann steiler und verwandelt sich in eine Riffwand, wo fortgeschrittene Taucher zu den Höhlen auf 25 Metern Tiefe tauchen können. Die Strömung ist hier normalerweise moderat bis stark und die Höhlen sind das perfekte Versteck für Taucher, die Schutz vor der Strömung suchen. Nach diesem Abschnitt verwandelt sich das Riff in eine Bucht, in der sich die Strömung normalerweise verlangsamt. Hier genießt man die Gesellschaft vieler Muränen und gelegentlich auch von Schwärmen verspielter Fledermausfische.
  • BLU Manta – BLU Manta ist eine erst kürzlich entdeckte Manta-Putzerstation am Innenriff von Fary Tale. Von Mai bis November versammeln sich die Mantas aufgrund der hohen Planktonkonzentration in der Lagune und schweben über den großen Korallenblock hinweg, an dem viele kleine Putzerfische nur darauf warten sie von den Parasiten zu befreien. Auf dem sandigen Boden auf rund 10 Metern Tiefe kann man sich wunderbar positionieren, um den sanften Riesen bei den Säuberungsaktionen zuzusehen. Manchmal kann man zusätzlich ruhende Weißspitzenriffhaie am BLU Manta Point beobachten.
  • Kuda Faru – Kuda Faru liegt im Inneren des Nord Male Atolls. Es ist ein großes rundes Riff, das im Flachwasser auf einer Tiefe von 5 Metern beginnt und auf 25 Meter abfällt. Der Grund um das Riff herum ist sandig und wird von Weißspitzenriffhaien und Stachelrochen bewohnt. Ein Teil des Riffs besteht aus einem gemächlich abfallenden Hang, auf dem Taucher auf Schildkröten, Nacktschnecken, Garnelen und im Blauwasser vorbeischwimmende Thunfische treffen können. Der andere Teil des Riffs besteht aus einer kleinen Riffwand mit einem großen Fischreichtum, darunter Schwärme von Füsilieren, Schnappern und bunten Süßlippen.
  • Saddle – Dieser kleine Thila liegt direkt vor einem Kanalriff am Rand des Atolls. Man beginnt den Tauchgang i.d.R. am Hauptriff, dessen Riffdach bereits auf einem Meter Tiefe beginnt und gemächlich auf 20 Meter abfällt. Um den Thila zu erreichen, muss ein 20 Meter langer Sandhang überquert werden, der direkt auf die Südseite des Thilas führt. In 28 Metern Tiefe befindet sich ein Plateau, was den tiefsten aber auch spannendsten Teil des Tauchgangs ausmacht. Große pelagische Meeresbewohner ziehen hier in der Strömung vorbei. Es besteht eine sehr hohe Chance Graue Riffhaie, Adler- sowie Teufelsrochen, Thunfische und riesige Makrelen zu sehen. Wenn die Strömung schwach ist, kann der Thila umrundet und dann das wunderschöne Riffdach in 15 Metern Tiefe erkundet werden.
  • Vashimas Thila – Bei diesem Tauchplatz, einige Kilometer südwestlich der Insel Enbadhoo, handelt es sich um einen Thila mit einem tiefliegenden Riffdach in 15 Metern Tiefe. Der Riffhang fällt auf über 30 Meter hinab und seine Westseite ist mit schönen Überhängen bestückt. Die Hauptattraktion dieses Thilas sind seine regelmäßigen Besucher: Riffhaie, hauptsächlich Weißspitzen- und Graue Riffhaie, sowie große Schulen von Adlerrochen, die elegant durchs Wasser ziehen. Dieser Tauchplatz wird am besten bei einlaufender Strömung getaucht, die eine Vielzahl an pelagischen Meeresbewohnern anzieht. Taucher können sich allmählich auf das Riffdach des Thilas begeben, um ihren Tauchgang zu beenden und lassen sich während des Sicherheitsstopps gewöhnlich ins Blaue treiben.
Tauchpreise TGI Diving - Helengeli Island

5 Tauchgänge inkl. Flasche und Blei366 €
10 Tauchgänge inkl. Flasche und Blei670 €
5 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei & Leihausrüstung472 €
10 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei & Leihausrüstung808 €
NitroxKOSTENFREI
Ausrüstungsverleih, pro Stück und Tauchgang8 €
Preise für Tauchkurse und Specialties auf Anfrage.
Bootsfahrten - Vor Ort zu zahlen:
Single Dive Bootsausfahrt16 USD
Double Tank Bootsausfahrt26 USD
Tagesausfahrt40 USD
10% Servicegebühr und 12% Mehrwertsteuer auf alle vor Ort gebuchten Leistungen.

Die Preise unterliegen den aktuellen Wechselkursen und können sich jederzeit ändern.

Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

ab €1.275
Helengeli gilt als Top-Taucherinsel und ist bei deutschen Gästen überaus beliebt. 2015 wurde das Resort auf der nur 50 Minuten vom Flughafen Malé entfernten Insel als OBLU by Atmosphere Resort wieder eröffnet. Die Gäste der 116 modern und freundlich gestalteten Villen genießen einen sehr guten 4 Sterne Superior Service mit All Inclusive Verpflegung. Ein Highlight von Helengeli ist das tolle Hausriff, an dem man wunderbar Tauchen und Schnorcheln kann.
7 Nächte
Nord- und Süd-Malé
Beach Villa

Nord- und Süd-Malé Mehr über Nord- und Süd-Malé

Seit 2018 ist die Flughafeninsel Hulhulé über eine Brücke mit der Hauptstadt Malé auf der gleichnamigen Insel verbunden. Die dichtbevölkerte Stadt ist das politische und wirtschaftliche Zentrum der Malediven. Auf der zum Großteil künstlich geschaffenen Nachbarinsel Hulhumalé sind z.B. Zwischenübernachtungen vor oder nach der Weiterreise gut möglich.

Tauchen im Nord- und Süd-Malé-Atoll

Zahllose Top-Tauchplätze befinden sich im Nord- und Süd-Malé-Atoll, darunter die meisten der „großen Namen“ und legendären Spots, denn hier nahm der Tauchtourismus auf den Malediven in den 80ier Jahren seinen Anfang.

Die große Auswahl an Tauchplätzen bietet eine Fülle marinen Lebens und für jedes Erfahrungslevel Spots mit passenden Bedingungen. Neben Riffhaien können an mehreren Putzerstationen auch die majestätischen Mantas beobachtet werden.

Mehr über Maldeiven >

Close

TGI Diving - Helengeli Island

Preis ab
€670 pro Personen
Tauchpaket
10 Tauchgänge
Reiseziel
Nord- und Süd-Malé

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.