Aggressor Flotte Großfisch Hai-Tauchen Nitrox-Tauchen Tauchsafaris Technisches Tauchen UW-Fotografie Okeanos Aggressor II

Price
€5.070 per person
Duration
10 Nächte
Destination
Costa Rica
Travellers
1/2 Twin Kabine
  • Infos
  • Preise / Termine
  • Impressionen
  • Karte
Die Okeanos Aggressor II (ehemals Wind Dancer) ist ein 35 Meter langes, hochseetaugliches Stahlschiff der renommierten Aggressor/Dancer-Flotte. In 11 Kabinen finden auf dem komfortablen Safarischiff bis zu 22 Gäste bequem Platz.

What's included

Destination
Costa Rica Discover Costa Rica

Die Okeanos Aggressor II fährt wie die Okeanos Aggressor ab Puntarenas, Costa Rica, die legendäre Kokos-Insel mit ihren spektakulären Tauchgebieten an. Auf den 8 und 10-tägigen Touren sind nach einer Überfahrt von rund 32 Stunden atemberaubende Großfischbegegnungen garantiert. Außerdem werden 8-tägige Touren ab Puntarenas nach Canos Island angeboten. Das Marinereservat liegt vor der südpazifischen Küste Costa Ricas und zählt zu den Juwelen des Nationalparksystems des Zentralamerikanischen Staats.

Ausstattung

Die 35 m lange Okeanos Aggressor II fährt seit 2010 für die Aggressor/Dancer-Flotte und unterstützt die Okeanos Aggressor seitdem auf den spektakulären Routen nach Cocos und Canos Island. Sie überzeugt mit toller Ausstattung und hohem Komfort und bietet ausreichend Platz für 22 Gäste. Zentrum des Lebens an Bord ist der große klimatisierte Salon, welcher mit bequemen Sitzgelegenheiten und moderner Unterhaltungselektronik (Musik- und TV-Anlage) ausgestattet ist. Eine gut sortierte Bar ist ebenfalls vorhanden. Die Mahlzeiten werden im Essbereich des Salons eingenommen. Auf dem Oberdeck befindet sich ein großzügiges, teilweise überdachtes Sonnendeck mit Sonnenliegen und Sitzgelegenheiten und einer Bar. Zum Außenbereich der Wind Dancer gehört außerdem ein funktionelles und komfortables Tauchdeck mit Tauchplattform.

Unterkunft/Kabinen

Auf der Okeanos Aggressor II wohnen die maximal 22 Gäste in acht komfortablen Deluxe-Staterooms, einem Master Stateroom und zwei luxuriösen Owner-Suites. Die Deluxe-Staterooms liegen im Unterdeck und sind ausgestattet mit eigenem Bad mit DU/WC und Haartrockner, einer individuell regulierbaren Klimaanlage und Stockbetten. Der Master Stateroom ist großzügiger bemessen und liegt auf dem Hauptdeck. Er ist mit einem großen Doppelbett, Fernseher und Bullauge ausgestattet. Die beiden luxuriösen Owner-Suiten sind elegant eingerichtet und befinden sich auf dem Oberdeck. Sie sind zusätzlich mit Minibar, Essecke und DVD-Player ausgestattet und verfügen über ein sehr großzügiges Badezimmer.

Verpflegung

Frühstück und Mittagessen werden auf der Wind Dancer in Buffetform serviert. Zum Abendessen wird ein mehrgängiges Menü mit Bedienung am Tisch angeboten. Die Speisen sind von sehr guter Qualität, reichhaltig und abwechslungsreich. In der Vollpension enthalten sind die drei Mahlzeiten, Snacks zwischen den Tauchgängen sowie Kaffee, Tee, Softdrinks, Eistee, Bier und Wein.

Tauchbetrieb

Das großzügige Tauchdeck mit Tauchplattform bietet ausreichend Platz für 22 Taucher und verfügt über eine Süßwasserdusche, Spülbecken, viel Stauraum und Ablageflächen sowie Kameraablage- und Lade-Stationen. Die Tauchgänge können direkt von der Tauchplattform durchgeführt werden, meistens bringen jedoch die beiden Zodiacs die Taucher zu direkt zu den Tauchplätzen. Getaucht wird mit 12l Alu-Flaschen mit INT-Anschluss. Es gibt zwei Kompressoren mit Nitrox-Anlage (Nitrox gegen Aufpreis erhältlich). Nach vorheriger Anmeldung kann man auf der Okeanos Aggressor II auch Tauchequipment ausleihen.
Auf den Touren nach Canos Island werden an den 6 Tauchtagen täglich drei Tauchgänge durchgeführt. An einem Tag werden zwei Tauchgänge durchgeführt und danach ein Landausflug organisiert. Pro Tauchsafari werden drei Nachttauchgänge angeboten.
Auf den Touren nach Cocos Island werden pro Tag drei Tauchgänge plus ein Nachttauchgang angeboten. Alle Tauchgänge werden von den beiden Beibooten aus durchgeführt. Jede Gruppe geht mit einem Guide ins Wasser und kann dann während der Tauchgänge relativ eigenverantwortlich in Buddyteams tauchen. Die Safaris nach Cocos Island eignen sich aufgrund von den dort auftretenden starken Strömungen und manchmal schwierigen Sichtverhältnissen nur für erfahrene Taucher. Für größtmögliche Sicherheit sorgen der Cocos Island Emergency Evacuation Plan (DAN) sowie das EPIRB-System an Bord.

Tauchgebiete/Routen

Die Okeanos Aggressor II fährt ab Puntarenas, Costa Rica, die legendäre Kokos-Insel mit ihren spektakulären Tauchgebieten an. Auf den 8 und 10-tägigen Touren sind nach einer Überfahrt von rund 32 Stunden atemberaubende Großfischbegegnungen garantiert.
Außerdem werden 8-tägige Touren ab Puntarenas nach Canos Island von der Wind Dancer gefahren. Das Marinereservat liegt vor der südpazifischen Küste Costa Ricas und zählt zu den Juwelen des Nationalparksystems des Zentralamerikanischen Staats.

Cocos Island
Die gut 20 Quadratkilometer große Kokos-Insel ist eine traumhaft bewachsene, unbewohnte Insel im Südpazifik. Sie liegt fast 500 Kilometer von der Küste Costa Rica’s entfernt auf dem sog. „Kokosrücken“ (eine über 1000 Kilometer lange, untermeerischen Struktur und Spur des Galapagos-Hotspots). Die Insel wird von unzähligen Pinnacles mit Putzerstationen gesäumt, an denen sich atemberaubend viel Großfisch tummelt. Große Hammerhai-Schulen, unzählige Weißspitzenriffhaie, Seidenhaie, Segelfische, Delfine, riesige Mantas und Thunfische und sogar Walhaie lassen jedes Taucherherz höher schlagen. Der Cocos Island National Park wurde 1997 von der UNESCO ausgezeichnet und gilt als einer der spektakulärsten Großfischtauchplätze der Welt. Ein absolutes Highlight ist beispielsweise der Nachttauchgang während der Safari bei dem Sie zwischen Hunderten von jagenden Weißspitzen-Riffhaien tauchen. Ein atemberaubendes Spektakel sind auch die sog. Baitballs, wenn sich Hunderte von Seevögeln ins Meer stürzen, um mit den jagenden Haien zu konkurrieren.
Nach dem Flug nach San Jose in Costa Rica werden Sie in rund zwei Stunden per Bus zur Hafenstadt Puntarenas gebracht, in der die Wind Dancer vor Ankel liegt. Die Abfahrt richtet sich nach den Gezeiten. Nach einer Überfahrt von rund 32 Stunden auf dem hochseetauglichen Stahlschiff erreichen Sie Cocos Island. Nach sieben vollen Tauchtagen beginnt die Rückfahrt nach Puntarenas. Check-Out ist am Dienstag-Morgen um 07:30. Die Rückfahrt zum Flughafen wird ebenfalls organisiert.

Cano Island
Cano Island ist eine kleine, rund 3 Quadratkilometer große, unbewohnte Insel vor Costa Ricas Westküste im Südpazifik. Das geschützte Marinereservat wird von tausenden tropischen Fischen, farbenprächtigen Korallen, Thunfischen, Wahoos, Rochen, Schildkröten, Buckelwalen, Delfinen und verschiedenen Haiarten besiedelt. Oft lassen sich hier sogar Hammerhaie, Marlins und Walhaie beobachten. Das Wasser rund um Canos Island ist besonders klar und ermöglicht atemberaubende Sichtweiten. Die bizarren Felsformationen, der üppige Bewuchs mit Hart- und Weichkorallen, Höhlen und Arches formen eine faszinierende Unterwasserlandschaft.
Das Schiff liegt in Puntarenas, rund zwei Stunden Busfahrt vom Flughafen in San Jose entfernt. Die Überfahrt nach Cano Island dauert je nach Wetter und Strömung 1 1/2h – 2h. Auf den 8-tägigen Tauchsafaris werden sechs volle Tauchtage angeboten. Check-Out ist einen Tag nach der Rückkehrt nach Puntarenas, um 07:00. Die Rückfahrt zum Flughafen wird, wie die Hinfahrt, organisiert.

Technische Details Okeanos Aggressor II 

  • Typ: Stahlschiff/Motoryacht
  • Jungfernfahrt für die Flotte: 2010
  • Länge: 35 m
  • Breite: 9 m
  • Reisegeschwindigkeit: 10 Knoten
  • Frischwasser: 7.000 l Wassertank
  • Anzahl Kabinen: 11
  • Max. Gäste: 22
  • Unterhaltung: TV, CD, DVD
  • Aufenthaltsraum: Großer Salon
  • Klimaanlage: In jeder Kabine
  • Dusche/WC: In jeder Kabine
  • Beiboot: 2 Zodiacs mit Außenborder
  • Crew: 9
  • Navigation und Kommunikation: GPS, 48-Meilen Radar mit Alarm, Tiefenmesser mit Alarm, Autopilot mit Kompass, SSB Marineradio
  • Sicherheit: EPIRB (emergency-position-system), Feueralarmsystem und Feuerlöscher, Erste-Hilfe-Ausrüstung, Defibrillator, DAN-Sauerstoffsystem, Rettungsinseln

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Ggf. fallen für diese Safari Extrakosten, wie Nationalpark- und Hafengebühren, an. Verschiedene Zusatzleistungen, wie Nitrox, Leihausrüstung, 15l Flaschen, können bei Bedarf gegen Gebühr hinzugebucht werden.Fragen Sie unser Team!

Flug ab/bis Deutschland nicht inklusive, diesen buchen wir gerne für Sie hinzu!

Die Preise unterliegen den aktuellen Wechselkursen und können sich ggf. ändern.

More about Costa Rica Discover Costa Rica

Die Landschaft Costa Ricas ist mit dichten Regenwäldern, mächtigen Gebirgszügen, donnernden Wasserfällen, beeindruckenden Kolonialstädten, zerklüfteten Steilküsten und traumhaften Stränden sehr abwechslungsreich. Fast 30% der Fläche des Landes steht unter Naturschutz. Es gibt mehr als 160 biologische Reservate, Naturschutzgebiete und Nationalparks.

Anreise

Costa Rica besitzt zwei internationale Flughäfen; den Flughafen Juan Santamaría, rund 20 km westlich der Hauptstadt San José in Alajuela im Zentrum des Landes, sowie den Daniel Oduber Airport der Stadt Liberia in der Provinz Guanacaste im Nordwesten des Landes. Der Flughafen von Guanacaste wird jedoch hauptsächlich von amerikanischen Airlines angeflogen, sodass die Anreise von Deutschland i.d.R. über San José erfolgt. Condor fliegt z.B. von Frankfurt in rund 14h über Santo Domingo (Transitstop) nach San José. Weitere Fluggesellschaften wie KLM, Air France und British Airways steuern Costa Rica regelmäßig an. Die Flüge beinhalten allerdings mindestens einen Stopp, sodass sich die Anreise auf 16-20 Stunden + verlängert.

Tauchen in Costa Rica

Die angenehmen Wassertemperaturen vor Costa Ricas Küste liegen das ganze Jahr über zwischen 20 und 28 Grad, sodass zum Tauchen und Schnorcheln ganzjährig beste Bedingungen herrschen. Die beste Reisezeit für Taucher sind die Monate Dezember bis April. Schöne Tauchplätze bietet auch Canos Island, eine nur 3 Quadratkilometer große Insel, rund 15 km vor Costa Ricas Südwestküste Die legendäre Kokos-Insel (Cocos Island), ein Weltkulturerbe, welches rund 500 km vor der östlichen Küste Costa Ricas mitten im Pazifik liegt gilt als einer der besten Großfischtauchplätze der Welt.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

Close

Okeanos Aggressor II

Preis ab
€5.070 pro Personen
Dauer
10 Nächte
Reiseziel
Costa Rica
Zimmerart
1/2 Twin Kabine

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.