• Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Tauchsafaris
  • Infos
von €1.950
Das Hotel Le Bora Bora by Pearl Resorts & Spa liegt auf der kleinen sandigen Koralleninsel Motu Tevairoa, mit einem spektakulären Blick auf Bora Bora’s Mount Otemanu. Das Luxushotel verfügt über 80 Bungalows, die eingebettet in die idyllische Landschaft liegen.
7 Nächte
Bora Bora
Garden Pool Villa
von €608
Das freundlich und persönlich geführte 3 Sterne Resort Maitai Polynesia Bora Bora wurde in traditionellem polynesischen Stil erbaut. Es verfügt über insgesamt 74 Zimmer und liegt im Südwesten von Bora Bora, direkt am Matira Beach.
8 Nächte
Bora Bora
Gartenblick Zimmer
von €649
Das Village Temanuata Beach ist ein kleines, preiswertes Gästehaus gelegen am Matira Point, dem Zentrum der Hauptinsel von Bora Bora.
7 Nächte
Bora Bora
Garten Bungalow
von €746
Mit mittlerweile 13 Tauchbasen auf sieben Inseln ist Topdive der führende Tauchanbieter in Französisch Polynesien. In Bora Bora ist das erfahrene und professionelle Unternehmen mit drei Basen vertreten und bietet einen erstklassigen Service.
Bora Bora
von €746
Mit mittlerweile 13 Tauchbasen auf sieben Inseln ist Topdive der führende Tauchanbieter in Französisch Polynesien. In Bora Bora ist das erfahrene und professionelle Unternehmen mit drei Basen vertreten und bietet einen erstklassigen Service.
Bora Bora
von €3.500
Seit 2019 betreibt Aqua Polynesie mit der Aquatiki III einen weiteren, brandneuen Katamaran, der Kleingruppen von bis zu 10 Personen zu den schönsten Revieren im paradiesischen Tuamotu-Archipel führt.
10 Nächte
Französisch-Polynesien
1/2 Twin Kabine
von €3.280
Die Aquatiki II ist ein gut 18 Meter langer Katamaran unter dem Management von Aqua Polynesie. Das Unternehmen bietet bereits seit mehr als 15 Jahren Tauchsafaris in Französisch-Polynesien an.
8 Nächte
Französisch-Polynesien
1/2 Twin Kabine

Bora Bora: Tauchen in den Weiten des Südpazifiks

Das Atoll Bora Bora liegt in der traumhaften Südsee und zählt zu den sogenannten Gesellschaftsinseln Französisch-Polynesiens. Das Atoll besteht aus der Hauptinsel Bora Bora sowie einigen kleinen Koralleninseln, den sogenannten Motus. Bora Bora ist rund 9 Kilometer lang und maximal 5 Kilometer breit und wird von knapp 10.000 Einwohnern bewohnt. Der höchste Punkt der Insel ist der Mount Otemanu, der Gipfel des ehemaligen Zentralvulkans des Atolls, welcher sich majestätisch auf 727 Meter erhebt. Gut 250 Kilometer in nordwestlicher Richtung entfernt, liegt die Königin der Insel: Tahiti, die größte und zugleich bevölkerungsreichste Insel des gesamten Archipels.

Bora Bora zählt zu den exklusivsten und luxuriösesten Reisezielen unserer Erde.

Bora Bora ist von einigen Siedlungen und Hotelanlagen gesäumt, die durch eine gut befestigte Ringstraße miteinander verbunden sind. Das kleine Städtchen Vaitape im Westen der Insel ist mit mehr als 4.500 Einwohnern Zentrum des Lebens auf Bora Bora. Neben Tahiti verfügt das Atoll wohl über die beste touristische Infrastruktur des Südpazifiks und gilt als ein wahres Taucherparadies. Bereits vor der Haustür ist die Unterwasserwelt mit den spektakulären Fischen vielfältig.

Tauchen auf der Insel Bora Bora: Anreise

Die Anreise erfolgt von Deutschland aus mit einer internationalen Airline, zunächst bis Tahiti. Bora Bora verfügt zwar über einen kleinen Flughafen auf dem unbewohnten Motu Mute im Norden des Atolls, jedoch kann dieser nur von kleineren Fliegern nationaler Fluggesellschaften angeflogen werden. Für die Anreise nach Französisch-Polynesien sollten Sie mit einer Reisezeit von bis zu 30 Stunden rechnen. Der nationale Flug von Tahiti nach Bora Bora dauert nochmals rund eine Stunde. Auf Motu Mute angekommen, wird man mit dem Boot zum gebuchten Resort gebracht. Dieser Transfer dauert je nach Lage des Hotels maximal drei Stunden.

Sobald Sie die Trauminsel Bora Bora erreicht haben, wird Ihre lange Anreise durch luxuriöse Resorts und Hotels, malerische Naturschauspiele sowie einzigartige Tauchplätze belohnt.

Klima zum Tauchen auf Bora Bora

Bora Bora kann aufgrund seines angenehmen tropischen Klimas ganzjährig bereist werden. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt hier bei 27 Grad. Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober.

Dennoch unterscheidet man zwei Jahreszeiten auf dem Atoll im Südpazifik:

  • Von November bis März ist Regenzeit. Es ist meist heiß und feucht, manchmal schwül und Regenschauer kommen des Öfteren vor. Trotzdem gibt es viele Sonnenstunden und es regnet lediglich für einen kurzen Zeitraum.
  • Von April bis Oktober ist es trockener und ein wenig kühler. Im Juni, Juli und August ist es mit rund 25 Grad am kältesten.

Die angenehme Wassertemperatur der Südsee liegt das ganze Jahr über zwischen 25 und 29 Grad. Den meisten Tauchern reicht ein 3 mm oder 5 mm Nassanzug aus.

Das traumhafte Taucherparadies von Bora Bora

Die Südsee gilt als ein absolutes Taucherparadies unserer Erde und ist ein wahres Eldorado für alle Wassersportler, Schnorchler und Taucher. Eine der schönsten Lagunen der Welt umgibt die paradiesische Insel: Das kristallklare, smaragdgrüne und flache Wasser der Lagune eignet sich bestens für Anfänger und auch anspruchsvolle Taucher geraten ins Schwärmen. Die Gewässer von Französisch-Polynesien zählen zu den saubersten der Welt, sodass die Unterwassersicht zum Teil bei atemberaubenden 50 Metern liegt.

Zu den beliebtesten Tauchspots und Schnorchelrevieren auf Bora Bora gehören:

  • die Rochenstraße,
  • das Weiße Tal und
  • die Landspitze Tupitipti.

Entlang der bunten Korallengärten, Höhlen und Schiffswracks trifft man besonders beim Strömungstauchen auf erstaunliche Meeresbewohner wie Thunfische, Barrakudas, Makrelen, Muränen, Doktorfische, Adlerrochen und viele weitere.

Besonders Großfisch-Fans kommen rund um Bora Bora voll auf ihre Kosten: Das Atoll gehört zu den wenigen Orten auf unserem Planeten, an dem ganzjährig riesige, tanzende Mantas bewundert werden können. Die majestätischen Tiere erreichen Spannweiten von vier oder fünf Metern und segeln in der Lagune von Bora Bora regelmäßig an den Tauchern vorbei. Oft halten sie sich bei einer Tiefe von 10 Metern auf, sodass auch weniger erfahrene Taucher diesen atemberaubenden Anblick genießen können.

Auch die Vielfalt an Haibegegnungen in den lokalen Gewässern ist absolut überwältigend. Hier tummeln sich unter anderem

  • Grauhaie,
  • Zitronenhaie,
  • Riffhaie,
  • Schwarzspitzenhaie
  • und Schwarzspitzenriffhaie.

Mehr als 20 von den rund 400 weltweit registrierten Haiarten kommen in Französisch-Polynesien vor und stehen seit 2006 unter Artenschutz. Segeln mehrere Tiere dicht nebeneinander über einen hinweg, lässt dieser mystische Formationsflug wirklich jedes Taucherherz höher schlagen.

Ganz gleich, ob eine ausgewählte Tauchschule, Tauchsafari oder Tauchbasis – mit Absolut Scuba erleben Sie durch unsere Tauchlehrer einzigartige Nachttauchgänge in den schönsten Tauchzentren und Schnorchelplätzen der Insel. Auch Bootstouren zu den beliebtesten Tauchspots im offenen Meer werden angeboten und bieten wunderbare Voraussetzungen für märchenhafte Erlebnisse beim Schnorcheln und Tauchen. Buchen Sie jetzt Ihren Tauchurlaub auf Bora Bora und genießen Sie eine Auszeit vom Alltag!

Einreisebestimmungen für das Südseeparadies Bora Bora

Zur Einreise auf die Gambierinseln bzw. Bora Bora benötigen deutsche Staatsbürger für einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen kein Visum. Der Reisende muss lediglich einen drei Monate gültigen Reisepass, ein gültiges Rückflug- oder Weiterflugticket und einen Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel bereithalten.

Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Bora Bora: Gesundheitsinformationen

Für Ihren Traumurlaub auf Bora Bora sind keine Impfvorschriften vorgesehen, jedoch empfehlen wir die gängigen Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts vorzunehmen.

Des Weiteren sollten Sie über gute Schutzmaßnahmen vor Mückenstichen verfügen, um übertragbare Erkrankungen mit dem Dengue-Fieber zu verhindern. Denken Sie für Ihre Reise unbedingt an:

  • hautbedeckende Kleidung sowie
  • insektenabwehrende Mittel wie Sprays, Cremes oder Lotionen.

Viele weitere nützliche Hinweise und Empfehlungen zu Impfungen und Gesundheit finden Sie unter: https://www.fit-for-travel.de/reiseziel/franzoesisch-polynesien/.

Idealer Schutz auf Reisen: Der Abschluss einer Reise­versicherung, die eine Rücktransportversicherung beinhaltet, sowie eine spezielle Tauchversicherung sorgen für unbeschwerte Tauchgänge.

Finden Sie jetzt Ihre Reise zum Tauchen auf Bora Bora!