Hai-Tauchen Landprogramme Tauchbasen UW-Fotografie Shark Explorers

Preis ab
€65 pro Personen
Tauchpaket
1 Tauchgang
Reiseziel
Kapstadt
  • Infos
  • Preise
  • Impressionen
  • Resorts / Hotels
  • Karte
Die familiär geführte Tauchbasis der Shark Explorers in Simon’s Town, Kapstadt, ist spezialisiert auf das Tauchen mit Haien und in den Kelpwäldern im Atlantik in Südafrika.

What's included

Reiseziel

Ein besonderer Fokus liegt darauf, den Gästen eine positive Erfahrung mit Haien zu vermitteln und so das falsche Image eines potentiellen, für Menschen gefährlichen Killers zu revidieren.

Die Shark Explorers sind in mehreren Forschungs-, Sensibilisierungs- und Schutzprojekten mit Haien und Rochen auf der ganzen Welt aktiv. Ob es nun darum geht, Boote und Ausrüstung zu stellen, bei der Feldarbeit zu helfen oder Bilder und Videos beizusteuern, das Team leistet mit Leidenschaft einen Beitrag zum Schutz der Haie und der Ozeane.

Ausstattung der Tauchbasis

Zur Ausstattung der Shark Explorers gehören zwei Katamaran-Motorboote , die hauptsächlich für die Offshore-Tauchgänge und das Tauchen im Käfig mit Haien eingesetzt werden. Für die Inshore-Tauchgänge in der False Bay stehen zusätzlich zwei stabile RIB-Zodiak-Boote zur Verfügung.

Zur Ausrüstung der Tauchbasis gehören 50 10-Liter-Stahlflaschen mit INT-Gewinde. Nitrox wird nicht angeboten, da die Tauchgänge in relativ flachem Gewässer durchgeführt werden. Die Flaschen werden mit einem Bavaria Kompressor befüllt.

Die Leihausrüstung ist überwiegend von Mares. Es stehen 20 Komplett-Sets zur Verfügung sowie 35 Neoprenanzüge mit 7 mm Dicke.

Auf der Basis arbeiten 6 Dive Master und 2 Tauchlehrer.

Tauchbetrieb bei den Shark Explorers

Allgemeiner Treffpunkt ist in der Tauchbasis, anschließend geht es gemeinsam zum nahe gelegenen Hafen, von wo aus die Tauchgänge starten. Das Briefing zu den Tauchgängen erfolgt in der Regel auf dem Boot.

Die küstennahen Ausflüge in den Kelpwäldern werden mit zwei Tauchgängen und Oberflächenpause auf dem Boot angeboten. Diese Tour ist eine Halbtagestour. Die Tauchtiefe beträgt hier durchschnittlich zwölf Meter.

Die küstenfernen Tauchgänge im Blauwasser werden als Einzeltauchgang. Dennoch ist dies ein Tagesausflug, da die Anfahrt länger dauert und unterwegs auch die Möglichkeit zum Schnorcheln angeboten wird. Der Fokus liegt hier auf den Begegnungen mit den Blau- und Makohaien. Beim Anködern liegt die Tauchtiefe bei fünf bis zehn Metern, bei den anderen Tauchgängen zwischen 16-24 Metern.

Seit 2019 sind die Sichtungen der Weißen Haie drastisch zurückgegangen, da diese von einer kleinen Gruppe von Orcas systematisch gejagt werden. Für Gäste, die dennoch Haie aus der sicheren Umgebung eines Käfigs beobachten möchten, werden entsprechend Käfigtauchgänge mit Bronzehaien angeboten.

Das Tauchgebiet rund um Kapstadt

Die Tauchbasis der Shark Explorers bietet Tauchgänge im küstennahen Bereich in der False Bay, so genannte „Inshore Dives“, sowie Tauchgänge mit Haien im freien Blauwasser, so genannte „Offshore Dives“, an.

Zu den Haiarten, denen Sie in den Kelpwäldern begegnen können, zählen Scharfzahn-Marderhaie, Puffotter-Katzenhaie, Dunkle Katzenhaie, Pyjama-Katzenhaie, Leoparden-Katzenhaie und Siebenkiemer-Haie. Ein besonderer Höhepunkt erwartet Sie beim zweiten Tauchgang mit den verspielten und äußerst neugierigen Südafrikanischen Kap-Pelzrobben.

Im Blauwasser hingegen können Sie neben den Blau- und Makohaien auch zahlreichen Walarten bis hin zu Orcas, Thunfischen und Delfinen begegnen.

Beste Reisezeit für das Tauchen rund um Kapstadt

In den küstennahen Kelpwäldern ist das Tauchen ganzjährig möglich. Die Wassertemperatur schwankt zwischen 10°C und 20°C. Die Sichtweite beträgt 3-20 Meter.

Die küstenfernen Tauchgänge im Blauwasser werden von November bis Mai angeboten. Die Wassertemperatur beträgt 16°C-24°C und die Sichtweiten schwanken zwischen zehn und 50 Metern.

Allgemein gelten die Monate zwischen Februar und Mai als beste Reisezeit, da hier der Ozean ruhiger ist. Zwischen September und Dezember kann es hingegen recht windig werden.

Sofern die Weißen Haie zuverlässig in die Gegen zurückkehren, wäre hier zwischen März und August die beste Reisezeit.

Da die Kapwinde recht frisch werden können, empfehlen wir für alle Bootstouren eine wind- und regenfeste Jacke sowie entsprechenden Schutz für die Ohren.

Tauchausbildung

Die Shark Explorers bieten Tauchausbildung nach SSI-Standard an. Neben den klassischen Tauchkursen wie Open Water Diver und Advanced Open Water Diver werden zahlreiche Spezial-Brevets angeboten, wie zum Beispiel zu den Themengebieten

  • Wellen, Gezeiten und Strömungen
  • Wracktauchen
  • Haiökologie
  • Meeresökologie

Sicherheit

Die nächstgelegene Dekokammer befindet sich Süden von Kapstadt (ca. 20 km entfernt).

© Bildnachweis: Shark Explorers Südafrika, Judith Hoppe

Tauchpreise - Shark Explorers

LeistungPreise
küstennahe Tauchgänge in den Kelpwäldern (2 Tauchgänge), Flasche, Blei, Bootsausfahrt135 €
küstennahe Tauchgänge, Wrack oder Riff (2 Tauchgänge), Flasche, Blei, Bootsausfahrt131 €
Ganztagestour mit 1 Tauchgang im Blauwasser, Schnorchelmöglichkeit, Flasche, Blei, Bootsausfahrt208 €
Tauchen im Käfig mit Haien165 €
komplette Leihausrüstung, ohne Tauchcomputer36 €

Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

von €2.185
Das Simon’s Town Quayside Hotel befindet sich im kleinen, beschaulichen Küstenstädtchen Simon’s Town, welches zur Metropolregion Kapstadt gehört und an der False Bay am Atlantischen Ozean liegt.
7 Nächte
Kapstadt
Doppel Zimmer

Informationen zu Kapstadt

Kapstadt, auch bekannt als die „Mutterstadt“ bedingt durch die erste Stadtgründung während der südafrikanischen Kolonialzeit, ist heute eine pulsierende Metropolregion mit einer abwechslungsreichen Landschaft, dominiert vom Wahrzeichen Kapstadts, dem Tafelberg.

Anreise

Ab Deutschland fliegen derzeit Lufthansa, Condor und Eurowings Discover nonstop nach Kapstadt. Die Fluglinien aus dem Mittleren Osten wie beispielsweise Emirates oder Qatar Airways fliegen mit einer Umsteigeverbindung via Dubai oder Doha ebenfalls nach Kapstadt. Mit diesen Fluggesellschaften sind auch Dreiecksverbindungen, zum Beispiel Deutschland-Durban, Kapstadt-Deutschland möglich, so dass Sie den Südafrika-Urlaub mit einem Tauch- und/oder Safari-Erlebnis in KwaZulu Natal verbinden können. Zwischen Durban und Kapstadt fliegt beispielsweise die südafrikanische Gesellschaft FlySafair.

Das Tauchen rund um Kapstadt

Die Tauchgänge in der Kapregion haben einen starken Fokus auf Begegnungen mit Haien, es gibt jedoch auch vielfältige Möglichkeiten, durchziehende Wale sowie Delfine und Pinguine zu beobachten.

Mehr über Südafrika >

Share on social networks
Close

Shark Explorers

Preis ab
€65 pro Personen
Tauchpaket
1 Tauchgang
Reiseziel
Kapstadt

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen? JaNein

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.