Tauchkreuzfahrten

Socorro Islands

Käfigtauchen Guadalupe

Nautilus Explorer

Nautilus Explorer

Nautilus Explorer

Nautilus Explorer

MV Nautilus Explorer - Mexiko - Sea of Cortez - Socorro Islands

Tauchen mit Buckelwalen, Mantas, Hammerhaien und Tigerhaien!

Eine Tauchkreuzfahrt der exklusiven Klasse!


Die MV Nautilus Explorer kreuzt im Revillagigedos Archipel, in dem auch die Socorro Inseln liegen. Hier herrscht ein absolut einzigartiges Ökosystem mit einer vielfältigen, teilweise endemischen, Flora und Fauna. Nicht zuletzt dadurch wird das Archipel oft als „die Galapagos Inseln vor der Küste Mexikos“ bezeichnet. Tatsächlich ist es ähnlich weit abgelegen vom Festland und genauso vielfältig und zauberhaft. Erleben Sie auf dieser einzigartigen Tauchkreuzfahrt unvergessliche Begegnungen mit riesigen Mantas, Buckelwalen sowie Hammer- und Tigerhaien. Socorro ist der einzige Platz auf unserem Planeten, an dem Tauchern ein Zusammentreffen mit diesen Giganten der Meere beinah garantiert werden kann.

Anreise und Lage

Mindestens einen Tag vor Beginn der Tauchsafari fliegen Sie nach Cabo San Lucas (Mexiko), wo Sie in einem ausgewählten Hotel die Nacht verbringen. Die Nautilus Explorer ankert im Yachthafen direkt im Zentrum von Cabo San Lucas.
Bei den Socorro Islands handelt es sich um eine Ansammlung von Vulkaninseln und Felsspitzen ungefähr 300 Seemeilen südwestlich von Cabo San Lucas mitten im Pazifik. Die Socorro Islands sind nur mit Tauchkreuzfahrtschiffen zu erreichen. Aufgrund der exponierten Lage können die Inseln nur von November bis Mai betaucht werden. Für die ca. 22 Stunden dauernde Überfahrt werden Sie entschädigt mit vielen Haiarten, darunter auch große Schulen von Seiden- und Hammerhaien, Buckelwalen sowie den großen pazifischen Mantas, die regelmäßig an den Inseln anzutreffen sind.

Das Safarischiff

Die 35 Meter lange MV Nautilus Explorer ist wahrscheinlich eines der besten Safariboote im Pazifik. Das moderne Schiff ist bestens ausgestattet und bietet den Taucher einen höchstmöglichen Grad an Komfort und Sicherheit.

Ausstattung

Die Nautilus Explorer wurde sorgfältig und mit einem Bewusstsein für Sicherheit gestaltet. Die elektronische Ausrüstung und die Sicherheitsstandards an Bord entsprechen dem neuesten Stand der Technik. Das Schiff hat einen schweren, starken Stahlausbau und erhebliche Schalldämmung. Die Form des Schiffsrumpfes, das passive Stabilitätssystem und das knollige Vorschiff ermöglichen eine beachtlich ruhige Fahrt, während hochbelastbare Handelsgütesysteme versichern, dass Sie eine leichtgängige Reise haben. Jeder Quadratzentimeter Platz wurde optimal genutzt, sodass ein komfortables und funktionelles Tauchsafarischiff entstanden ist.
Die Nautilus Explorer verfügt über einen großzügigen Salon, ein großes Sonnendeck und ein komfortables Tauchdeck. Eine Plattform auf der Wasseroberfläche hinter dem Tauchdeck ermöglicht einen leichten Einstieg in Skiffe, Kajaks und Laser-Segelboote. Der Whirlpool auf dem Oberdeck ist ein beliebter Platz, um sich nach den Tauchgängen zu entspannen. Selbstverständlich hat das Schiff auch eine Nitrox-Füllanlage und auf Wunsch wird auch TRIMIX und ARGON angeboten.
Der Hauptsalon ist das Zentrum des Lebens auf der Nautilus Explorer und bietet sehr bequeme Sofas, eine großartige Bücherei, eine gut gefüllte Bar und abendliche Videovorführungen, Präsentationen und Diavorführungen. Es stehen zwei gut ausgerüstete Computer (MAC und PC) zur Verfügung.

Kabinen

Es gibt eine Dreibettkabine und acht gemütliche Doppelkabinen im Unterdeck sowie mehrere Suiten auf dem Oberdeck. Alle Kabinen haben ein eigenes Bad/WC und Klimaanlage. Die Suiten sind geräumiger und sind zusätzlich mit einem Panoramafenster ausgestattet. Die neue Premium-Suite hat verfügt neben dem Schlafzimmer über eine Lounge mit einer TV/DVD Kombination und Außentüren.

Verpflegung

Pro Tag werden mindestens drei Mahlzeiten serviert. Zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen wird ein reichhaltiges gemischtes Buffet aufgetischt. Es ist ein Mix aus mexikanischer und interkontinentaler Küche. Suppen sind selbstgemacht, Brot, Feingebäcke und Desserts werden an Bord gebacken. Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch stehen immer frische Fruchtsäfte, Kaffee, Früchte und Backwaren zur Verfügung.

Tauchbetrieb

Ein Großteil der Tauchgänge erfolgt in Mexiko direkt vom Tauchdeck der MV Nautilus Explorer, nach dem Tauchgang werden die Taucher mit dem Zodiak eingesammelt. An den sechs Tauchtagen werden jeweils vier Tauchgänge angeboten. Eine Tauchsafari mit der Nautilus Explorer ist nur für erfahrene Taucher (mit Weiterbildung zum Advanced/Rescue Diver/**CMAS) zu empfehlen. Nach dem ausführlichen Briefing wird relativ eigenverantwortlich getaucht.

Route und Ablauf der 8-tägigen Safari

Um ca. 08:30 Uhr verlässt die MV Nautilus Explorer den Hafen. Nach einem vollen Tag auf See wird der erste Tauchplatz erreicht. Auf der 8-tägigen Tauchsafari werden sechs Tauchtage angeboten, innerhalb derer die drei Inseln des Revillagigedos Archipels San Benedicto, Socorro und Roca Partida angelaufen werden. Am Ende des letzten Tauchtages wird alles Gepäck verstaut, bevor es auf die eintägige Rückreise geht. Cabo San Lucas wird am Abend erreicht, den die Gäste noch an Bord verbringen. Check-Out ist am nächsten Morgen um 08:30 Uhr.
Die Nautilus Explorer bietet zudem die Möglichkeit kombinierter Expeditionen. Diese 10, 12 oder 15-tägigen Touren verbinden gleich mehrere spektakuläre Tauchgebiete. Eine Möglichkeit dabei ist die Kombination von Socorro und der Baja California (riesige Mantas und Delfinschulen im Revillagigedos Archipel) und Socorro/Los Islotes (Seelöwen der Baja California) sowie Socorro/Clipperton Island.

Tauchgebiet

Die Sea of Cortez und die Socorro Islands ermöglichen ausgezeichnetes Tauchen. Die Tauchplätze weisen zwar nicht die Farbenpracht tropischer Korallenriffe auf, beeindrucken aber mit großem Fischreichtum und vor allem mit den unzähligen Großfischbegegnungen. Am El Bajo Seamount trifft man spektakuläre Hammerhaischulen, in Los Islotes lebt eine Seelöwenkolonie und die riesigen Mantas, die an vielen Tauchplätzen angetroffen werden können, lassen das Herz eines jeden Großfischfans höher schlagen. Von Dezember bis März besteht außerdem die Möglichkeit auf Buckelwal- oder Orcasichtungen. Von April bis Oktober können sogar Walhaie beobachtet werden.
Tauchsicherheit
Die Islas Revillagigedos liegen weit vom Festland entfernt, eine Druckkammer ist nicht in kurzer Zeit erreichbar, deshalb wird auch besonderer Wert auf die Tauchsicherheit gelegt: Zeitlimit pro Tauchgang 1 Stunde, Tiefenlimit von 40m; Tauchgruppen = 2 Gruppen zu maximal 10 Tauchern im Buddy Team, Tauchbegleitung durch die Reiseleitung oder Guide an Bord, Detailliertes Briefing auf Englisch, genügend medizinischer Sauerstoff an Bord. Ein Ortungsgerät am Jacket jedes Tauchers wird zur Verfügung gestellt.

Einreisebestimmungen

Bitte beachten Sie die neuen Regeln für eine Einreise in die USA: Einreisebestimmungen USA

 

Preis Nautilus Explorer - Socorro

pro Person ab

 € 2.986 .-

 

8 Nächte Socorro Tauchsafari, Unterkunft in Stateroom Doppelkabinen mit Klimaanlage

Vollpension und Transfers ab/bis Flughafen

Tauchen inkl. Flasche, Blei

 

Flug ab/bis Deutschland nicht inklusive, diesen buchen wir gerne für Sie hinzu!

 

01.12.2014-24.12.2015
8 Nächte Doppelkabine 2.986,- €
8 Nächte Superior Doppelkabine 3.450,- €
8 Nächte Premium Doppelkabine 4.015,- €
8 Nächte Triple Stateroom 2.610,- €
9 Nächte Doppelkabine 3.170,- €
9 Nächte Superior Doppelkabine 3.640,- €
9 Nächte Premium Doppelkabine 4.200,- €
9 Nächte Triple Stateroom 2.799,- €
Einzelkabinenzuschlag 25% (nur Doppelkabine)

 

01.12.2016-24.12.2016
9 Nächte Doppelkabine 2.986,- €
9 Nächte Superior Doppelkabine 3.450,- €
9 Nächte Premium Doppelkabine 4.015,- €
9 Nächte Triple Stateroom 2.705,- €
Einzelkabinenzuschlag 25% (nur Doppelkabine)

 

21.02.2017 - 02.04.2017
10 Nächte Doppelkabine 3.735,- €
10 Nächte Superior Doppelkabine 3.180,- €
10 Nächte Premium Doppelkabine 4.855,- €
10 Nächte Triple Stateroom 3.265,- €
Einzelkabinenzuschlag 25% (nur Doppelkabine)

Leistungen

8 Nächte auf dem Tauchschiff mit Vollpension
Tauchen mit 12 Liter Aluminium Flasche
Der freie Gebrauch der Seekajaks und der kleinen Laser Segelboote
Vollpension, Snacks, Kaffe, Tee, Wasser, Softdrinks (nicht alkoholische Getränke )

Nicht inkludiert

Hafengebühr von 65 US$

Alkoholische Getränke (reichhaltiges Angebot an Bier, Wein und Whisky zu vernünftigen Preisen, ein Bier kostet zum Beispiel US$ 2.80)
Nitroxfüllung gegen Aufpreis von US$ 120 pro Trip
Rebreather Gebrauch und Füllung nur gegen Anmeldung
15 l Stahlflasche gegen Aufpreis von US$ 32 für den ganzen Trip
Trinkgelder: üblich sind ca. 250.00 US$ am Ende des Trips

 

Jetzt buchen!