ThailandKhao Lak

  • Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Tauchsafaris
  • Infos
von €385
Das luxuriöse Merlin Beach Resort liegt in einer eigenen Bucht direkt an einem 200 Meter langen Sandstrand 5 km südlich vom Khao Lak Center und so sehr günstig zu Tap Lamu, dem Bootshafen für die Tauchboote von Khao Lak.
7 Nächte
Khao Lak
Superior Zimmer
von €436
In Khao Lak präsentiert sich das zweite Palm Garden Resort von Sea Bees Diving seit November 2005 in ebenso schönem Stil wie schon das bekannte Resort in Phuket.
14 Nächte
Khao Lak
Doppelzimmer
von €340
Die neue Sea Bees Tauchbasis in Khao Lak befindet sich im eigens neu errichteten Palm Garden Resort, Khao Lak, gleich in der Nähe zu den Hotels und Bungalowanlagen. Sie bietet dem Taucher nun alle Vorteile und Annehmlichkeiten "aus einer Hand", da sie direkt im Palm Garden Resort untergebracht ist.
Khao Lak
von €665
Die moderne MV Bavaria wird von Loma Diving Adventure, einem unter deutscher Leitung stehendem Unternehmen, betrieben. Die bis zu 24 Taucher an Bord erleben bestens organisierte Tauchsafaris ab/bis Khao Lak zu den besten Spots Thailands (Similan Islands, Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock und Surin Islands). Angeboten werden 6 Tages/ 6 Nächte Safaris sowie 3- und 4-Tages-Touren. Außerdem fährt die MV Bavaria einwöchige Kreuzfahrten nach Myanmar, in das noch weitestgehend unbekannte Mergui Archipel.
3 Tage
Thailand
1/2 Standard Kabine
von €705
Willkommen an Bord der "MV Marco Polo", die in 6-Tagestouren in den Nordwesten nach Similan, nach Surin und zu dem weltberühmten Richelieu Rock Tauchsafaris fährt.
3 Tage
Thailand
1/2 Twin Kabine
von €885
The Junk ist ein 33 Meter langes, ehemaliges chinesisches Handelsschiff, und steht seit Ende 2014 unter dem Management von Worldwide Dive and Sail, zu denen auch die Siren-Flotte gehört. Der charmante Dreimaster fährt Touren zu den Archipeln Similan Islands und Surin Islands. Insgesamt 18 Gäste finden in den sechs Kabinen Platz.
4 Nächte
Thailand
Vierbettkabinen
von €1.135
The Phinisi ist eine 34 Meter lange, speziell für Tauchkreuzfahrten erbaute Yacht mit sieben Segeln im traditionell indonesischen Phinisi-Stil. In den sieben Doppel-, Zweibett- und Vierbett-Kabinen an Bord finden bis zu 18 Personen bequem Platz. Die The Phinisi fährt verschieden lange Tauchsafaris in Thailand (Süd-Thailand, Similan & Surin Islands und Best of Thailand Touren), sowie 7 und 10 Nächte Kreuzfahrten im Mergui-Archipel in Myanmar.
4 Nächte
Thailand
Vierbettkabinen

Khao Lak – friedliche Tauchregion
mit besonderem Charme

Die thailändische Region Khao Lak liegt an der Westküste der Andamanensee nördlich von Phuket. Sie liegt im Landkreis von Takua Pa und bietet eine große Anzahl der besten Tauchspots Asiens. Die Tauchreviere wie die berühmten Similan Islands begeistern mit beeindruckenden Steilwänden und tollen Riffen, gespickt mit kleinen Höhlen und Überhängen. An vielen Spots bestehen gute Chancen auf Begegnungen mit Haien, Mantas und weiteren pelagischen Arten. Malerische weiße Strände und die vielfältige Vegetation der Region bieten Tauchurlaubern einen abwechslungsreichen Tauchurlaub mit viel Entspannung. Erfahren Sie jetzt alles über die exklusiven Tauchreisen nach Khao Lak von Absolut Scuba!

Die üppig bewachsenen Korallenriffe sind für auch für Makroliebhaber ein Highlight. Hier kann man als Taucher ganz in Ruhe den kleinen Meeresbewohnern bei ihrem Treiben zuschauen.

Khao Lak ­– Tauch- und Schnorchel-Paradies in Südthailand

Thailand ist als königlicher Staat in Südostasien die Heimat vieler Buddhisten und dies spiegelt sich in der kulturell geprägten Architektur wider. Egal, in welcher Region man in Thailand Urlaub macht, überall finden sich wunderschöne Eindrücke für Körper, Seele und Geist.

Khao Lak ist ein vergleichsweise ruhiger Urlaubsort in Thailand und zieht Naturliebhaber und Reisende an, die ruhige Urlaubsorte bevorzugen.

Das Hinterland von Khao Lak ist voller tropischer Wälder und Hügellandschaften und eignet sich für diverse Ausflüge. Mitten in den Wäldern tun sich zahlreiche Wasserfälle auf – Romantik pur. Die traumhaften weißen Strände mit kristallklarem Wasser, wie der Bang Niang Beach und der Khuk Khak Beach, laden Taucher und Urlauber zum Erholen ein. In dem kleinen Ort La Ohn befinden sich Restaurants und kulturelle Sehenswürdigkeiten. Am Bang Niang Strand findet wöchentlich ein Markt mit regionalen Köstlichkeiten statt.

Für Outdoor-Aktivitäten sind Wanderungen im Khao Lak-Lam Ru Nationalpark sehr beliebt. Der 125 Quadratkilometer große Park umfasst Strände, tropische Wälder, Wasserfälle und Lagunen mit einer exotischen Flora und Fauna. Seltene Vogelarten, Reptilien und Schmetterlinge leben inmitten der Tropenbäume, Wildbananen und Riesenfarne – ein echtes Naturparadies. Wer eine kleine Rundreise auf weitere Inseln plant, findet weitere tolle Tauchplätze auf:

Khao Lak ­– top Tauchplätze für Steilwandtauchen

Speziell im Norden von Khao Lak befinden sich attraktive Tauchplätze, wie:

  • Richelieu Rock,
  • Koh Tachai und
  • Koh Bon.

Richelieu Rock ist für seine bunten Korallen mit zahlreichen Schlupfwinkeln und Nischen bekannt, in denen sich eine Vielzahl von verschiedenen Unterwasserlebewesen tummelt. Die große maritime Artenvielfalt um den Felsen herum macht diesen Platz zu einem der beliebtesten Tauchspots Thailands.

Die Sea Bees Tauchschule, die sich in der Nähe zu den Hotels und Resorts befindet, bietet Tagestouren zu den nahegelegenen Inseln Similan und Surin an. Dort leben an den hohen Steilwänden viele Großfische, darunter:

  • Barrakudas,
  • Fledermausfische,
  • Walhaie,
  • Mantas,
  • Leopardenhaie und
  • Silberspitzen.

Die üppig bewachsenen Korallenriffe sind für auch für Makroliebhaber ein Highlight. Hier kann man als Taucher ganz in Ruhe den kleinen Meeresbewohnern bei ihrem Treiben zuschauen.

Tauchsaison in Khao Lak zwischen Mai und Oktober

Während der Monsun-Zeit (ab Mitte Mai bis Mitte Oktober) sind alle Nationalparks rund um Khao Lak geschlossen. Der Küstenabschnitt ist während dieser Monate starken Winden und gefährlichen Wellen ausgesetzt. Dies hat zur Folge, dass jeglicher Tauchbetrieb eingestellt wird. Die Saison in Khao Lak erstreckt sich dementsprechend von Mitte Oktober bis Mitte Mai, da die Tauchanbieter an die Öffnungszeiten der verschiedenen Nationalparks gebunden sind.

Tauchen auf Khao Lak: Klima, Einreise und Visum

Auf Khao Lak ist es das ganze Jahr über schön warm. Die tropischen Wassertemperaturen reichen von 26 – 30 Grad. Die Sichtweite beträgt in den Monaten Oktober bis April bis 30 Meter. Die Einreise erfolgt per Flugzeug nach Phuket. Von dort aus gibt es Transfers zu den jeweiligen Tauchresorts in Khao Lak. Für eine bequeme Organisation Ihrer Reise empfehlen wir den praktischen Parkservice für Flugreisende. Speziell für Ihre sichere Tauchreise finden Sie bei uns Tauchversicherungen, die Sie bei Ihrer Buchung direkt hinzufügen können.

Über aktuelle Reisebedingungen erfahren Sie alle Informationen beim Auswärtigen Amt. Bezüglich empfohlener Impfungen für das Reisegebiet finden Sie Informationen unter: https://www.fit-for-travel.de. Entdecken Sie auch tolle weitere Angebote und buchen Sie jetzt Ihren exklusiven Tauchurlaub auf Khao Lak bei Absolut Scuba!