ThailandKhao Lak

  • Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Tauchsafaris
  • Infos
ab €385
Das luxuriöse Merlin Beach Resort liegt in einer eigenen Bucht direkt an einem 200 Meter langen Sandstrand 5 km südlich vom Khao Lak Center und so sehr günstig zu Tap Lamu, dem Bootshafen für die Tauchboote von Khao Lak.
7 Nächte
Khao Lak
Superior Zimmer
ab €436
In Khao Lak präsentiert sich das zweite Palm Garden Resort von Sea Bees Diving seit November 2005 in ebenso schönem Stil wie schon das bekannte Resort in Phuket.
14 Nächte
Khao Lak
Doppelzimmer
ab €340
Die neue Sea Bees Tauchbasis in Khao Lak befindet sich im eigens neu errichteten Palm Garden Resort, Khao Lak, gleich in der Nähe zu den Hotels und Bungalowanlagen. Sie bietet dem Taucher nun alle Vorteile und Annehmlichkeiten „aus einer Hand“, da sie direkt im Palm Garden Resort untergebracht ist.
Khao Lak
ab €545
Die „MY Genesis 1“ der Sea Bees Flotte zählt bereits seit langem zur ersten Garde bei Tauchkreuzfahrten in die Andamanensee, Thailand.
3 Tage
Thailand
1/2 Doppelkabine
ab €645
Die moderne MV Bavaria wird von Loma Diving Adventure, einem unter deutscher Leitung stehendem Unternehmen, betrieben. Die bis zu 24 Taucher an Bord erleben bestens organisierte Tauchsafaris ab/bis Khao Lak zu den besten Spots Thailands (Similan Islands, Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock und Surin Islands). Angeboten werden 6 Tages/ 6 Nächte Safaris sowie 3- und 4-Tages-Touren. Außerdem fährt die MV Bavaria einwöchige Kreuzfahrten nach Myanmar, in das noch weitestgehend unbekannte Mergui Archipel.
3 Tage
Thailand
1/2 Standard Kabine
ab €799
Willkommen an Bord der „MV Marco Polo“, die in 6-Tagestouren in den Nordwesten nach Similan, nach Surin und zu dem weltberühmten Richelieu Rock Tauchsafaris fährt.
6 Tage
Thailand
1/2 Twin Kabine
ab €2.925
Nach einer umfangreichen Renovierung und Modernisierung der Thailand Aggressor, die zuvor in Palau und Papua-Neuginea kreuzte, fährt die Motoryacht seit Frühjahr 2013 für die renommierte Aggressor-Flotte Tauchkreuzfahrten in den Gewässern Thailands.
7 Nächte
Thailand
1/2 Twin Kabine
ab €356
The Junk ist ein 33 Meter langes, ehemaliges chinesisches Handelsschiff, und steht seit Ende 2014 unter dem Management von Worldwide Dive and Sail, zu denen auch die Siren-Flotte gehört. Der charmante Dreimaster fährt Touren zu den Archipeln Similan Islands und Surin Islands. Insgesamt 18 Gäste finden in den sechs Kabinen Platz.
2 Nächte
Thailand
Vierbettkabinen
ab €1.060
The Phinisi ist eine 34 Meter lange, speziell für Tauchkreuzfahrten erbaute Yacht mit sieben Segeln im traditionell indonesischen Phinisi-Stil. In den sieben Doppel-, Zweibett- und Vierbett-Kabinen an Bord finden bis zu 18 Personen bequem Platz. Die The Phinisi fährt verschieden lange Tauchsafaris in Thailand (Süd-Thailand, Similan & Surin Islands und Best of Thailand Touren), sowie 7 und 10 Nächte Kreuzfahrten im Mergui-Archipel in Myanmar.
4 Nächte
Thailand
1/2 Twin Kabine

Die Region Khao Lak erstreckt sich ca. 60 km nördlich von Phuket entlang des türkisblauen Wassers der Andamanensee. Nicht weniger als 20 Kilometer malerische, weiße Sandstrände können Gäste hier genießen. Die Strandabschnitte werden von mehreren, ins Meer ragende Felsen in unterschiedliche Abschnitte getrennt. Verteilt finden sich kleinere Ansammlungen von Restaurants, Bars und Geschäften.

Khao Lak ist ein vergleichsweise ruhigerer Urlaubsort in Thailand und ist bei Paaren, Familien, jungen Reisenden und Rentnern gleichermaßen beliebt. Das Hinterland ist hügelig und voller sattgrüner tropischer Wälder. Auf mehreren Wanderwegen können aktive Urlauber u.a. diverse Wasserfälle entdecken.

Tauchen in Khao Lak

Getaucht wird in Khao Lak hauptsächlich an den spektakulären Silian Islands, sowie an einigen weiter nördlich gelegenen Inseln. Einige wenige Tauchplätze befinden sich nahe am Festland (darunter einige Wracks), die meisten liegen jedoch etwas weiter entfernt, sodass in Khao Lak hauptsächlich Tagestouren mit komfortablen Booten angeboten werden.

Die Saison erstreckt sich von Mitte Oktober bis Mitte Mai, da die Tauchanbieter an die Öffnungszeiten des Similan Nationalparks gebunden sind. Die Tauchplätze begeistern mit beeindruckenden Felsformationen und Steilwänden, gespickt mit kleinen Höhlen und Überhängen. An vielen Spots bestehen gute Chancen auf Begegnungen mit Haien, Mantas und weiteren pelagischen Arten.