All Star Liveabaords Hai-Tauchen Nitrox-Tauchen Tauchsafaris UW-Fotografie Cat Ppalu

Preis ab
€1.510 pro Personen
Dauer
6 Nächte
Reiseziel
Bahamas
Unterbringung
1/2 Twin Kabine
  • Infos
  • Preise / Termine
  • Impressionen
  • Karte
Mit der Cat Ppalu erleben Sie exklusive Tauch- oder Schnorchelkreuzfahrten im Exuma Cays Nationalpark der Bahamas. Der elegante Katamaran unter dem Management von All Star Liveaboards steht sowohl für Einzelbucher als auch für Vollcharter zur Verfügung. Maximal 12 Gäste genießen an Bord einen fantastischen, persönlichen Service.

What's included

Reiseziel

Die Cat Ppalu eignet sich ideal für kleine Gruppen, Familien und Freunde. Sie wurde so entworfen, dass es genug Raum zur gemeinschaftlichen Nutzung gibt, gleichzeitig dennoch etwas Privatssphäre möglich ist.

Sie bietet einen vollständig klimaitisierten Innenraum mit sechs Privatkabinen. Es gibt zwei Toiletten und Süßwasserduschen zur gemeinsamen Nutzung durch die Gäste an Bord. Der Essbereich ist ausreichend bestuhlt und eignet sich auch perfekt für Gepräche und Gesellschaftsspiele. Die Tauchplattform im Heck ermöglicht einen einfachen Ein- und Ausstieg in und aus dem Wasser. Das Trampolin im Bug eignet sich hervorragend, um von hier aus die Landschaft zu genießen. Ein Beiboot für die Sicherheit beim Tauchen und den Transport der Gäste zu den Inseln und Cays begleitet die Cat Ppalu.

Unterkunft/Kabinen

Die sechs Kabinen an Bord können bis zu 12 Gäste beherbergen. Es gibt vier Kabinen mit zwei Einzelbetten und vier Kabinen mit Doppelbett. In jeder Kabine steht ein Waschbecken und ein Spiegel zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Kabinen im Vergleich zu denen von Tauchsafarischiffen klein sind.

Verpflegung

Die Verpflegung an Bord der Cat Ppalu ist ausgezeichnet. Zum Frühstück werden z.B. Rührei, Wurst, Toasts und Bagels, Müsli, Joghurt und verschiedene Früchte serviert. Als Snack vor dem Mittagessen wird eine Fruchtplatte angeboten. Zum Mittagessen gibt es z.B. süß-saueres Schweinefleisch, Chicken-Stir-Fry, Potstickers, Reis und gemischten Salat. Als Nachmittagssnack werden z.B. Kekse und Bananenbrot serviert. Zum Abendessen werden z.B. Hühnchen, Orzo, Spinat, Süßkartoffeln, gemischter Salat und Brot aufgetischt, gefolgt von einem Toffee-Pudding oder anderen süßen Leckereien zum Dessert.

Auch die Getränke sind im Rahmen der All Inclusive Verpflegung an Bord inbegriffen. Es gibt eine gute Auswahl, u.a. an Softdrinks, Limonaden, Bieren, Weinen und Rum-Mixgetränken.

Tauchbetrieb

An den ersten vier Tauchtagen (Sonntag bis einschließlich Mittwoch) können 3-4 Tauchgänge unternommen werden. Am fünften Tauchtag (Donnerstag) können zwei weitere Tauchgänge durchgeführt werden. Am Sonntag und Mittwoch wird der vierte Tauchgang als Nachttauchgang angeboten.

Getaucht wird mit 9 und 12 Liter Flaschen, 15 Liter Flaschen sind an Bord nicht verfügbar. Die Tanks haben INT-Ventile, jedoch werden nach vorheriger Anmeldung DIN-Adapter bereitgestellt.
Nicht-Taucher können bei Voranmeldung Discover Scuba Diving und Open Water Diver Kurse auf der Cat Ppalu belegen. Auch Advanced- und Specialty-Kurse sind möglich.

Tourverlauf

Die Cat Ppalu fährt 6 Nächte Touren in den Exuma Cays Nationalpark. Sie starten Samstags in Nassau und enden ebenfalls in Nassau, an der Nassau Harbour Club Marina (East Bay Street). Transfers ab dem Flughafen Nassau werden gegen Gebühr angeboten (ca. 20 USD pro Person und Weg); alternativ kann man sich für die ca 30-40 minütige Fahrt ein Taxi nehmen (vor Ort zu zahlen).

Check-In an Bord ist um 12:00 Uhr. Die Rückkehr in den Hafen erfolgt Donnerstags nachmittags (ca. um 17:00 Uhr), Check-Out ist am Freitag morgen bis spätestens 09:00 Uhr.
Bis zu 19 Tauchgänge können auf der Kreuzfahrt unternommen werden; auf dem Programm stehen abwechslungsreiche Tauchgänge, u.a. Haitauchgänge, Blue Holes, Drift-Dives, Riff- und Wall-Dives. Außerdem werden neben dem Tauchbetrieb diverse Landgänge organisiert. Auf den Touren gibt es zudem viele Möglichkeiten für Schnorchelgänge und Stand-Up-Paddling.

Hinweis: Viele Strecken werden unter Einsatz des Motors zurückgelegt (z.B. zwischen den Tauchplätzen). Die besten Bedingungen für das Fahren unter Segeln herrschen von Oktober bis April, von Mai bis September gibt es i.d.R. nur wenig Wind. Sofern möglich, werden die Segel aber zumindest ein Mal pro Tour hochgezogen.

Tauchgebiet – Exuma Cays Nationalpark

Der Exuma Cays Nationalpark ist der bekannteste Nationalpark der Bahamas und besteht aus mehr als 350 Inseln. Auf 450 Quadratkilometern ermöglicht er beeindruckende Taucherlebnisse: Dramatische Steilwände, farbenfrohe Korallengärten und eine faszinierende Vielfalt an Meeresbewohnern warten auf Taucher und Schnorchler. Begegnungen mit karibischen Riffhaien, Ammenhaien, Delfinen, Schildkröten, Thunfischen, Zackenbarschen, Barrakudas, Adlerrochen, Snappern und tausenden Rifffischen stehen auf der Tagesordnung. Mit Glück können Haifans sogar Hammerhaie, Tigerhaie, Zitronenhaie und Bullenhaie entdecken. Pro Tour wird i.d.R. auch ein Haitauchgang mit Köder angeboten. Auch Nachttauchgänge sind möglich.

Die Sichtweiten im Revier der Cat Ppalu sind sehr gut und die angenehmen Wassertemperaturen liegen von Mai bis November i.d.R. über 25 Grad, oft erreichen sie auch 30 Grad Celsius. Selbst in den kälteren Monaten sinken die Wassertemperaturen zumeist nicht unter 22 Grad Celsius.

Zahlungmittel an Bord

An Bord der Cat Ppalu können Sie in bar (Bahama-Dollar und US-Dollar), sowie mit Kreditkarte (VISA, Mastercard, Discover) zahlen.

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Ggf. fallen für diese Safari Extrakosten, wie Nationalpark- und Hafengebühren, an. Verschiedene Zusatzleistungen, wie Nitrox, Leihausrüstung, 15l Flaschen, können bei Bedarf gegen Gebühr hinzugebucht werden. Fragen Sie unser Team!

Flug ab/bis Deutschland nicht inklusive, diesen buchen wir gerne für Sie hinzu!

Bahamas Mehr über Bahamas

Die Bahamas sind ein Inselstaat im Atlantischen Ozean und liegen südöstlich der USA. Sie erstrecken sich von der Südostküste der USA über Kuba bis zu den Turks- und Caicosinseln und bestehen aus etwa 700 Inseln, von denen jedoch nur rund 30 bewohnt sind. Zu den großen bewohnten Inseln zählen beispielsweise Exuma Island, Grand Bahama, Long Island, San Salvador und New Providence mit der Hauptstadt Nassau.

Anreise zum Tauchen auf den Bahamas

Die Bahamas verfügen über drei internationale Flughäfen, über die Sie Ihren Tauchurlaub starten können:

  • Nassau und Paradise Island
  • Grand Bahama Island und
  • Exumas.

Die Flugzeit von Deutschland beträgt ca. 10 bis 11 Stunden. Die Weiterreise innerhalb des Inselstaates wird durch 54 nationale Flughäfen ermöglicht, sodass Sie Ihr Tauchresort schnell und unkompliziert erreichen und Ihre Tauchreise genießen können.

Tauchen auf den Bahamas

Angenehme Wassertemperaturen zwischen 24 und 29 Grad machen das Tauchen auf den Bahamas ganzjährig möglich. Highlights unter Wasser sind dramatische Steilwände, farbenfrohe Korallengärten und die faszinierende Vielfalt an Meeresbewohnern. Die klaren Gewässer begeistern mit traumhaften Sichtweiten von bis zu 50 Metern. Den meisten Tauchern reicht ein 3 mm (eventuell 5 mm) Nassanzug bei Tauchgängen rund um die Inseln.

Close

Cat Ppalu

Preis ab
€1.510 pro Personen
Dauer
6 Nächte
Reiseziel
Bahamas
Zimmerart
1/2 Twin Kabine

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.