Tauchkreuzfahrten

Socorro Islands

Käfigtauchen Guadalupe

 

Cenotes by Joe GrahamMexiko by Joe Graham

Tauchen in Mexiko

Mexiko bietet eines der spektakulärsten Unterwassergebiete der Welt: das Mesoamerikanische Riff.

Es liegt direkt zwischen der paradisischen und durch Jaques Cousteau bekannt gewordenen Taucher-Insel Cozumel und dem mexikanischen Festland, der vielfältigen Riviera Maya. Dies ist das zweitgrößte lebende Korallenriff der Welt und wahrlich ein spektakulärer Ort zum Tauchen und Schnorcheln, umgeben von traumhaften, weißen Sandstränden und türkisblauem Meer. Hier können Taucher das ganze Jahr über von angenehmen Wassertemperaturen profitieren, dutzend verschiedene Korallen- und Fischarten erleben und in den einmaligen, für die Mayas heiligen Cenoten tauchen!

 

Und je nach Saison gibt es hier noch ein paar weitere Besonderheiten anzutreffen: Zwischen November und März halten sich Bullenhaie in de Nähe von Playa del Carmen auf, und in den Gewässern um Isla Mujeres hat man sogar die Möglichkeit, Schwertfische auf der Jagd zu beobachten. Im Januar sind extrem viele Adlerrochen in der Region zu sehen, und zwischen Juni und September sind es dann die majestätischen Walhaie, die grössten und friedfertigsten Fische der Welt, die diese Gewässer besuchen. Übrigens trifft man beim Tauchen in dieser Region generell sehr viele Meeresschildkröten an, fast alle verschiedenen Arten der Meeresschildkröte sind hier heimisch, die Riviera Maya ist daher auch bekannt als das „Sea -Turtle Capital“ der Welt.