Großfisch Hai-Tauchen Nitrox kostenfrei Schnorcheln Schnorchelsafaris Tauchsafaris UW-Fotografie Galapagos Sky

Price
€6.049 per person
Duration
7 Nächte
Destination
Galapagos-Inseln
Travellers
1/2 Twin Kabine
  • Infos
  • Preise / Termine
  • Impressionen
  • Karte
  • Tourverlauf
Die luxuriöse Galapagos Sky Yacht wurde 2001 vom Eigentümer Santiago Dunn zu Wasser gelassen und durchkreuzt die Gewässer des Galapagos-Archipels, wo sie Tauchern außergewöhnliche Tauchsafari-Erlebnisse bietet.

What's included

Destination
Galapagos-Inseln Discover Galapagos-Inseln

Die Galapagos Sky ist das einzige Tauchsafariboot auf den Galapagos-Inseln, das komplett von dem Eigentümer betrieben und verwaltet wird, von Ecoventura, einem 1991 gegründeten Familienunternehmen aus Ecuador. Ecoventura ist stolzer Partner der Charles Darwin Foundation und des Galapagos National Park Service und hat den Galapagos Biodiversity and Education for Sustainability Fund gegründet, um die Erhaltung der Galapagos Inseln zu unterstützen und sicherzustellen, dass die vielfältige Pflanzen-, Tier- und Meereswelt des Archipels für die kommenden Generationen erhalten bleibt.

Ausstattung

Die Galapagos Sky ist ein 30 Meter langes Schiff mit Stahlrumpf, das speziell für das Tauchen auf den Galapagos-Inseln entworfen und gebaut wurde. Die Sky empfängt 16 Gäste und 11 sorgfältig ausgewählte, sehr erfahrene ecuadorianische Crewmitglieder, darunter 2 erfahrene Tauchguides. Weiterhin verfügt die Galapagos Sky über einen geräumigen Loungebereich zum Entspannen, Apple TV mit vorinstallierten Filmen oder zur Verwendung für Präsentationen, eine Bar, eine Bibliothek mit Publikationen über Galapagos und Darwin, eine Boutique, ein geräumiges Sonnendeck mit Sonnenliegen, Chaiselounges und Hängematten. Der Speisesaal mit Sitzgelegenheiten im Stil einer Kabine bietet pro Tisch Sitzgelegenheiten für 4 Personen, man kommt auch als Alleinreisender schnell mit den Mitreisenden in Kontakt. Die Taucher genießen hier diverse Annehmlichkeiten, einschließlich kostenlosem Nitrox, warmen Handtüchern nach dem Tauchgang, Bademäntel, morgendlichen Getränke-Zimmerservice und abendlichen Turndown-Service.

Unterkunft/Kabinen

Die Unterkünfte umfassen acht private en-suite Kabinen mit zwei Einzelbetten- oder einem Kingsize-Bett. Es gibt 8 Kabinen mit Doppelbelegung und eigenem Bad, 4 Master und 4 Deluxe Kabinen. Die Deluxe Kabinen haben 2 Einzelbetten und befinden sich auf dem Unterdeck der Yacht; die Master Kabinen haben wahlweise 2 Einzelbetten oder 1 Doppelbett und befinden sich auf dem Oberdeck. Jede Kabine verfügt über eine private Duschkabine, Spiegelschrank und Garderobe, Bademäntel, Haartrockner und Toilettenartikel (biologisch abbaubar). Die elegante M/V Galapagos Sky ist voll klimatisiert.

Verpflegung

Frühstück und Mittagessen werden in Buffetform gereicht, das Abendessen wird am Tisch serviert. Mit viel Liebe, Leidenschaft und mit lokalen Zutaten von Anbietern, die nachhaltig arbeiten, werden in der Küche tolle Speisen kreativ zubereitet. Hauswein und Bier, Softdrinks, Kaffee und Tee sind inbegriffen.

Tauchbetrieb

Täglich werden bis zu 4 Tauchgänge durchgeführt, meist werden diese von den Beibooten (genannt Pangas) gestartet. Die Guides sind erfahren und begleiten die Gruppen. Nitrox ist für zertifizierte Taucher inklusive.

Bitte beachten Sie: Galapagos ist ein Tauchgebiet für fortgeschrittene Taucher. Es wird dringend empfohlen, dass alle Taucher vor der Kreuzfahrt ein Nitrox-Zertifikat haben und dass alle Taucher ihren eigenen Tauchcomputer und ihre eigene Tauchausrüstung mitbringen. Es gibt eine begrenzte Anzahl an Leihausrüstung auf der Galapagos Sky. Die Taucher müssen mindestens 50-100 Tauchgänge vorweisen können und über 15 Jahre alt sein. Das Mitführen einer Signalboje ist Pflicht.

Tauchgebiet

Das Tauchen auf den Galapagos-Inseln zu beschreiben ist recht einfach: Wahnsinn! Zu Recht zählen die Galapagos-Inseln zu den besten Tauchspots der Welt. Nur die Erwähnung von Tauchplätzen wie Wolf & Darwin, Bartholome oder Cabo Douglas lassen Taucherherzen sofort höher schlagen. Galapagos ist definitiv das Mekka schlechthin für alle Großfisch-Fans: Gigantische Hammerhai-Schulen, Mola Mola, Galapagos-Haie, Walhaie, Mantas und Adlerrochen gibt es hier genauso zu erspähen wie Seelöwen, Pinguine, Leguane, Schildkröten und sogar Seepferdchen.

Bezahlung an Bord

Es werden Bargeld und Visa/Mastercard an Bord der Galapagos Sky akzeptiert. 14% MwSt. wird zu den Kreditkartengebühren an Bord hinzuaddiert. Dies beinhaltet alle in der Boutiquen gekauften Artikel, an der Bar gekaufte Getränke, Trinkgelder für die Guides und die Crew, Ausrüstungsverleih und Upgrade-Tankverleih.

Technische Details Galapagos Sky

  • Baujahr: 2001
  • Länge: 30 m
  • Breite: 7,5 m
  • Reisegeschwindigkeit: 12 Knoten
  • Reichweite: 2.400 Meilen
  • Motoren: 2 x 500HP Caterpillar 3408
  • Kraftstoffkapazität: 8.000 Gallonen
  • Wasserkapazität: 6.000 Gallonen
  • Kompressoren: 2 Hochdruck- und 2 Niedrigdruck-Kompressoren
  • Spannung: 110 und 220 Volt
  • Navigationshilfen: VHF- und HI-SUB-Funkgeräte, GMDSS, Farbradar, Echolot, Furuno GPS
  • Sicherheit: EPIRB

Javascript required

Javascript is required to display this content.

Ggf. fallen für diese Safari Extrakosten, wie Nationalpark- und Hafengebühren, an. Verschiedene Zusatzleistungen, wie Nitrox, Leihausrüstung, 15l Flaschen, können bei Bedarf gegen Gebühr hinzugebucht werden. Fragen Sie unser Team!

Flug ab/bis Deutschland nicht inklusive, diesen buchen wir gerne für Sie hinzu!

Die Preise unterliegen den aktuellen Wechselkursen und können sich ggf. ändern.

More about Galapagos-Inseln Discover Galapagos-Inseln

Die Galapagos-Inseln gelten als eines der absoluten Paradise unserer Erde, mit einer absolut außergewöhnlichen Flora und Fauna. Bereits 1959 wurden sie zum Nationalpark erklärt und mittlerweile sind sie als UNESCO-Weltnaturerbe streng geschützt. Die vulkanischen Inseln liegen isoliert, weit ab vom Festland und sind daher Heimat von zahlreichen seltenen und zum Teil endemischen Tier- und Pflanzenarten.

Anreise

Die Anreise auf den Galapagos-Inseln erfolgt über Ecuador. Zahlreiche internationale Airlines fliegen Quito oder Guayaquil an. Nach einer Übernachtung fliegen Sie von Quito aus meist nach Baltra oder Cristobal. Die Flugzeit ab Quito beträgt ungefähr 2 ½ Stunden.

Tauchen im Galapagos-Archipel

Die Wassertemperaturen rund um die Galapagos-Inseln schwanken beträchtlich. Je nach Region und Jahreszeit trifft man auf bis zu 28 Grad warmes, aber auch auf bis zu 18 Grad kaltes Wasser. Die wärmsten Wassertemperaturen herrschen meist im Februar, März und April, die kältesten im September, Oktober und November. Auf kalte Sprungschichten kann man das ganze Jahr über treffen. Wir empfehlen auf jeden Fall einen warmen, 7mm Anzug auf die Galapagos-Inseln mit zunehmen.

Tourverlauf:

Sonntag (Tag der Einschiffung):
Isla Lobos - Check-Tauchgang
Wenn Sie am Sonntag am Flughafen von San Cristobal ankommen, wird die Crew der Galapagos Sky Sie persönlich abholen, Ihr Gepäck abholen und Sie zur Galapagos Sky begleiten. Ihr Gepäck wird für Sie auf das Tauchdeck geliefert. Nachdem alle an Bord sind, wird das obligatorische Sicherheitsbriefing und die Sicherheitsübung durchführt. Dann fahren Sie in die Gegend von Los Lobos für Ihren Check-Tauchgang. Dies wird Ihre erste Unterwasser-Einführung in die Galapagos-Unterwasserwelt mit Seelöwen und Pelzrobben!

Montag
-Bartolome - 1 Tauchgang und Landgang
-Cousinen - 2 Tauchgänge
Bartolome - Pinguine können an diesem Tauchplatz gesehen werden. Bartolome ist ein wunderschönes Gebiet, in dem die Gäste eine Landtour machen können, bei der sie auf die Spitze des Felsens klettern können, um dort eine atemberaubende Aussicht zu genießen.

Der Tauchplatz Cousins Rocks ist eíne wunderschöne Steilwand und bietet großartige Möglichkeiten zur Beobachtung von Frogfischen, Seepferdchen, Drachenköpfen und Tintenfischen. Auch große Schulen von Barrakudas und Hammerhai-Sichtungen sind hier nicht unüblich. Seelöwen werden Ihre Begleiter beim Abtauchen und beim Sicherheitsstop sein.

Dienstag-Donnerstag - Wolf & Darwin
- Dienstag - 4 Tauchgänge pro Tag bei Wolf plus einen Nachttauchgang
- Mittwoch - 4 Tauchgänge in Darwin
- Donnerstag - 3 Tauchgänge insgesamt, 2 in Darwin und 1 Nachmittagstauchgang bei Wolf vor der langen Fahrt zurück zu den zentralen Inseln.

Wolf und Darwin
Sie verbringen die drei Tage mit Tauchen (bis zu vier Tauchgänge pro Tag plus einen Nachttauchgang) an den legendären Inseln von WOLF & DARWIN.

Die meisten erfahrenen Taucher werden zustimmen, Wolf und Darwin können einige der besten Tauchbegegnungen der Welt bieten! Walhaie sind hier von Mitte Mai bis November häufig anzutreffen. Bei The Arch at Darwin werden Sie Hammerhaie entweder einzeln, in kleinen Gruppen oder in großen Schulen sehen. Große Tümmler sind häufig anzutreffen. Das Riff beherbergt viele Arten von Fischen, die im warmen Wasser vorkommen und die sonst nirgendwo auf den Inseln zu finden sind. Darwin Island: Von vielen erfahrenen Tauchern als der allerbeste Tauchplatz der Welt angesehen, wird The Arch at Darwin Island (eigentlich mehrere Tauchplätze, je nachdem, wo man einsteigt, Strömungen, etc) seinem Ruf gerecht. Es ist hier um einige Grad wärmer als an den zentralen Inseln. In einem einzigen Tauchgang kann man Hammerhaie, Galapagoshaie, große Delfinschulen, große Schulen von Bonito und Gelbflossen-Thunfisch, große Stachelmakrelen, Mobula-Rochen und Seidenhaie finden. Von Juni bis November ist es nicht ungewöhnlich, Walhaie in mehrfacher Anzahl auf einem einzigen Tauchgang zu treffen. Auch Tigerhaie, Marlins und Orcas können hier beobachtet werden. Wenn Sie noch Zeit haben nach kleineren Dingen zu suchen, finden Sie Oktopusse, Flunder und eine enorme Vielfalt und Fülle an tropischen Fischen. Darwin Island ist das größte Juwel auf der Galapagos-Krone.

Wolf Island: Eine dieser magischen Inseln, mit mehreren Tauchplätzen zur Auswahl. Wenn Sie Haie sehen wollen, sind Sie hier genau richtig. Große Hammerhai-Schulen, große Ansammlungen von Galapagoshaien, gelegentlich Walhaie, Delfine, große Schulen von Thunfischen, gefleckte Adlerrochen, Barrakudas, Seelöwen und Meeresschildkröten sind hier häufig zu sehen. Der Boden ist mit hunderten von Muränen übersät, viele von ihnen schwimmen frei. Da es einige Grad wärmer ist als an den zentralen Inseln, können Sie nach vielen Vertretern der indo-pazifischen Unterwasserfauna Ausschau halten. Bei einem Nachttauchgang hier werden Sie auch die endemischen Galapagos-Fledermausfische beobachten, die am Meeresgrund entlang laufen!

Freitag
- Cabo Douglas 1 Tauchgang - Meeresleguan-Tauchgang
- Punta Vicente Roca - bis zu 2 Tauchgänge und Panga Fahrt, wenn es die Zeit erlaubt
Cabo Douglas: Auf der Westseite von Fernandina Island wird am Freitag Morgen der 1. Tauchgang durchgeführt. Hier können Sie Galapagos Pinguine, Meeresleguane, Kormorane, Seelöwen, Seepferdchen, Meeresschildkröten, Hornhaie, Galapagos-Fledermausfische und gelegentlich Hammerhaie und Weißspitzenhaie sehen. Achten Sie auch auf Chevron-Barrakuda, Schnapper, Gelbflossen-Thunfische, Regenbogenläufer und Wahoos. Es gibt auch eine Menge kleinerer Fische wie Papageienfische, Feilenfische, Pazifische Kofferfische und Tigerschlangen-Aale.

Punta Vincente Roca: Trotz der kalten Wassertemperatur (18-20 Grad) ein Lieblingstauchgang vieler Taucher- steile, tiefe, vertikale Wand, die mit Weichkorallen, Schwämmen und endemischen schwarzen Korallen bedeckt ist. Regelmäßige Sichtungen von Mola Mola, Seepferdchen, Galapagos-Fledermausfischen, verschiedene Garnelen und viele andere wirbellosen Meerestieren. Halten Sie die Augen offen für Kormorane, Pinguine und vielleicht sogar einen Meeresleguan. Die After-Dive-Pangafahrt bietet eine großartige Gelegenheit, um Pinguine, flugunfähige Kormorane, Meeresleguane, Seelöwen, Blaufuß- und Nazca-Tölpelvögel, prächtige Fregatt-Vögel und Seeschwalben zu fotografieren.

Samstag
- Nordostspitze der Isla Pinzon/Islote Dumb - 1 Tauchgang
- Puerto Ayora/Hochland-Tour
Isla Pinzon - Während des Tauchens an der Isla Pinzon haben Sie die Möglichkeit, einer Vielzahl von Haiarten, Seelöwen, Mantas, Adlerrochen und Muränen zu begegnen. Viele Fischarten und Tropenfische, darunter Gelbschwanz-Doktorfische, Kaiserfische und Barrakudas sind hier zu sehen. Nach diesem Tauchgang folgt ein Transit zum Itabaca-Kanal, von wo die Gäste mit dem Bus in das Hochland von Santa Cruz gebracht werden, um die Galapagos-Schildkröten in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Dann Besuch von Puerto Ayora. Die Gäste werden anschließend zurück zum Itabaca-Kanal gebracht, um zum Abendessen um ca. 19 Uhr wieder an Bord der Galapagos Sky zu gehen. Die Sky kehrt dann nach San Cristobal zurück, wo die Kreuzfahrt am Sonntagmorgen beendet wird.

Sonntagmorgen - Landtour auf San Cristobal und Abreisetag

Wie bei jedem Liveaboard oder Tauchabenteuer können die Reiserouten aufgrund der aktuellen oder bevorstehenden Wetterbedingungen oder nach Ermessen des Kapitäns zu Ihrer Sicherheit geändert werden. Die Reiserouten können auch nach dem Ermessen des Galapagos Nationalparks geändert werden, der die Kreuzfahrtrouten verwaltet.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

Close

Galapagos Sky

Preis ab
€6.049 pro Personen
Dauer
7 Nächte
Reiseziel
Galapagos-Inseln
Zimmerart
1/2 Twin Kabine

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.