deutschsprachig familienfreundlich Nitrox-Tauchen Schnorcheln Tauchbasen Wrack-Tauchen Rhea Dive

Preis ab
€198 pro Personen
Tauchpaket
6 Tauchgänge
Reiseziel
Madeira & Porto Santo
  • Infos
  • Preise
  • Impressionen
  • Resorts / Hotels
  • Karte
Die deutschsprachige Tauchbasis Rhea Dive befindet sich in Campo de Baixo an der Südküste von Madeiras kleiner Schwesterinsel Porto Santo.

What's included

Reiseziel
Madeira & Porto Santo Discover Madeira & Porto Santo

Rhea Dive eröffnete bereits 2007 auf der friedlichen Insel im Atlantik. Das engagierte Team sorgt für maximalen Komfort und Sicherheit, sodass die Gäste das Schweigen des sauberen, blauen Wassers und seine fantastischen Sichtweiten voll genießen können.

Ausstattung und Angebot

Die zertifizierte Tauchschule beschäftigt sechs Instruktoren, davon einen Freediving Instruktor. Getaucht wird mit 10,12 und 15 Liter Stahlflaschen (DIN), die an der modernen Füllstation vorbereitet werden. Tauchen mit Nitrox wird für zertifizierte Taucher gegen Gebühr angeboten. Zum Verleih stehen u.a. 7mm Anzüge und 4mm Shorties. Der Umkleideraum mit Vorhang für die Damen wird mit Ableitungswärme vom Kompressor erwärmt. Auf den Booten und an der Basis sind Sauerstoff und Erste-Hilfe-Ausrüstung selbstverständlich vorhanden.

Tauchausbildung

Das Team von Rhea Dive bietet Schnuppertauchen im Meer und Pool an, Kurse sind vom Basic Diver bis hin zum Dive Master nach SSI-Richtlinien möglich. Zudem werden eine Reihe an Specialties (u.a. Perfektes Tarieren, Unterwassernavigation, Tieftaucher, Wracktaucher, Nitrox, Stress & Rescue und Sidemount Diver) sowie Freediving Kurse bis Level 1 angeboten.

Tauchbetrieb

Die Ausfahrten werden mit zwei basiseigenen Tauchbooten (dem 12 Meter Katamaran „Thalita“ für max. 38 Taucher und dem 7,5 Meter Zodiak „Mako“ für max. 12 Taucher) und zwei klimatisierten Minibussen mit Platz für 9 bzw. 19 Personen organisiert.

Start der Tauchgänge ist direkt am Hafen von Porto Santo, die Gäste werden von Ihrer Unterkunft abgeholt (Fahrtzeit 5-15 min). Das Briefing erfolgt mit digitalen Tauchplatzkarten. Das Equipment wird mit dem Bus von der Basis zum ca. 200 Meter entfernten Tauchboot transportiert; die Taucher gehen zu Fuß im Neoprenanzug zum Boot.

In der Regel wird vormittags eine Ausfahrt mit zwei Tauchgängen organisiert, gegen 13:00 Uhr erfolgt die Rückkehr in die Unterkunft – ideal auch für Familien.

Tauchgebiet

Rund um Porto Santo und die kleinen vorgelagerten Inseln Ilhéu de Cima, Ilhéu de Baixo, Ilhéu de Ferro und Ilhéu de Fora werden rund 20 verschiedene Tauchplätze von Rhea Dive angefahren. Dabei können u.a. verschiedene Riffe, geformt aus vulkanischem Felsgestein, als auch zwei Wracks betaucht werden. Letztere sind zugleich die fischreichsten Plätze, sodass sie nicht nur für Altmetall-Fans ein echtes Highlight darstellen.

Der Großteil der Tauchplätze liegt vor der Südseite von Porto Santo im Marinepark, darunter auch die erstklassigen Wracks der „Madeirense“ (70 Meter langer Frachter) und „Cordeca“ (80 Meter lange Corvette), meistens herrscht Nordwind. Begegnungen mit verschiedenen Rochen-Arten, Braunen und Makaronesen-Zackenbarschen, Muränen, sowie mit Schwärmen von Brassen, Zahnbrassen, Barrakudas und Stachelmakrelen und auch großen Bernsteinmakrelen sind dort an der Tagesordnung. Außerdem gibt es im offenen Wasser eindrucksvolle Untiefen mit Basalt-Formationen, an denen die Sichtweiten oft die 70-Meter-Marke überschreiten. Im Gegensatz zu den dunklen Lavariffen Madeiras, sorgen vor Porto Santo viele helle Sandflächen und mit Algen überzogene Sandstein-Riffe für ein ganz anderes Flair.

Schnocheln, Freediving und Bootstouren

Neben dem regulären Tauchbetrieb bietet das engagierte Team von Rhea Dive auch Schnorchelausfahrten, Freitauchen und Bootstouren an. Letztere sind eine ideale Möglichkeit, um einige der schönsten Highlights von Porto Santo vom Wasser aus zu erleben, u.a. den beeindruckenden Strand von Porto Santo, die alte Hafenmole, die eindrucksvolle Colheta Passage, die Steilwände im Südosten der Insel und die Furrilhao Pequeno Grotte. An der Engrade Grande do Ilhéu de Baixo wird ein Stopp zum Schwimmen und Schnorcheln eingeplant, auf der Rückfahrt durch die große Bucht von Porto Santo können mit etwas Glück sogar Delfine, Wale und Meeresschildkröten beobachtet werden.

Tauchpreise Rhea Dive

1 Tauchgang inkl. Flasche und Blei37 €
Checktauchgang50 €
4er Tauchpaket inkl. Flasche und Blei135 €
6er Tauchpaket inkl. Flasche und Blei198 €
10er Tauchpaket inkl. Flasche und Blei315 €
Aufpreis pro Nachttauchgang6 €
Nitroxfüllung für 1 Tauchgang6 €
4er Paket Nitrox23 €
6er Paket Nitrox33 €
10er Paket Nitrox50 €
Ausrüstungspaket für 1 Tauchgang20 €
Schnuppertauchgang (Pool)35 €
Schnuppertauchgang (Meer)75 €
SSI Scuba Diver inkl. Ausrüstung310 €
SSI Open Water Diver inkl. Ausrüstung420 €
Basic Freediving Kurs inkl. Ausrüstung100 €
Schnorchelausfahrt inkl. ABC-Ausrüstung35 €
Mitfahrer (Nicht-Taucher)10 €
Weitere Preise senden wir Ihnen gerne auf Anfrage - fragen Sie unser Team!

Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

ab €210
Das Theresia's ist ein charmantes Ferienhaus mit insgesamt sechs Zimmern für bis zu 10 Gäste auf Porto Santo. Größere Gruppen können das gesamte Haus mieten.
7 Nächte
Madeira & Porto Santo
Doppelzimmer
ab €369
Das 4 Sterne Hotel verfügt über insgesamt 66 Zimmer, eine große Sonnenterrasse mit Pool und direkten Zugang zum traumhaften Strand von Porto Santo.
7 Nächte
Madeira & Porto Santo
Doppelzimmer

Madeira & Porto Santo Mehr über Madeira & Porto Santo

Ein- und Anreise nach Madeira

Die Anreise nach Madeira ist komfortabel und schnell per Direktflug möglich. Flüge nach Funchal starten von mehreren deutschen Flughäfen, die Flugzeit liegt zwischen 4 und 4,5 Stunden. Porto Santo ist von Madeira aus unkompliziert per Fähre erreichbar. Die direkte Anreise ist über den neu erweiterten internationalen Flughafen von Porto Santo möglich. Durch die Zugehörigkeit zur Europäischen Union ist ein Personalausweis für deutsche Staatsangehörige ausreichend für die Einreise. Für Urlaubsaufenthalte wird kein Visum benötigt.

Tauch-Klima auf Madeira und Porto Santo

Tauchurlauber schätzen das milde Klima des portugiesischen Archipels. Die Temperaturen liegen ganzjährig zwischen 17 und 25 Grad Celsius. Die Sommer sind vorwiegend trocken, im Winter kann es zum Teil ausgiebig regnen. Bedingt durch den Gebirgskamm im Zentrum der Insel ist es an der Südküste der Insel Madeira trockener und wärmer als im Norden. Die Wassertemperaturen zwischen 18 und 24 Grad Celsius laden förmlich zum Tauchen ein.

 
Close

Rhea Dive

Preis ab
€198 pro Personen
Tauchpaket
6 Tauchgänge
Reiseziel
Madeira & Porto Santo

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.