TansaniaSansibar

  • Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Infos
von €525
Die Kibanda Lodge ist eine ruhige, saubere Unterkunft mit insgesamt 35 Zimmern und eigenem Restaurant in Nungwi, im Norden von Sansibar.
14 Nächte
Sansibar
Doppelzimmer
von €1.075
Abseits des Trubels, näher an der Natur – das trifft die Beschreibung für die Sunshine Marine Lodge im Nordosten Sansibars auf den Punkt.
7 Nächte
Sansibar
Doppelzimmer
von €115
Die Tauchbasis von Dive Point Resort befindet sich auf dem Gelände der Sunshine Marine Lodge in Matemwe der Nordostküste Sansibars.
1 Tage Tauchen
Sansibar
von €370
Die TGI Diving Tauchbasis in Nungwi ist die nördlichste der drei Tauchbasen des internationalen Unternehmens auf Sansibar. Sie ist der ideale Ausgangsort, um die Unterwasserwelt an der Nordküste der Insel zu erleben.
5 Tage Tauchen
Sansibar

Tauchurlaub auf der Gewürzinsel Sansibar

Sansibar besteht als Archipel aus den drei bewohnten Inseln Unguja, Pemba und Mafia Island sowie vielen kleineren Inseln. Die Inselgruppe im Indischen Ozean gehört zu Tansania, ist jedoch ein halbautonomer Teilstaat.

Unguja, die 2.650 km2 große Hauptinsel, spielte als Drehscheibe für den Waren- und Sklavenhandel eine wichtige Rolle für die Handelsströme. Aber die Insel ist auch bekannt für lange, feinsandige Strände und reich verzierte Paläste in der Altstadt von Stone Town.

Das Mnemba-Atoll vor der Nordostküste Sansibars gelegen, ist ein Naturschutzgebiet und bekannt für seine Begegnungen mit Delfinen.“

Sansibar ist berühmt für seine schönen Strände, das kristallklare Wasser und die exotischen Meereslebewesen. Taucher kommen hierher, um die farbenfrohen Korallenriffe und die vielfältige Unterwasserwelt zu erkunden.

Anreise zu Ihrem Tauchurlaub auf Sansibar

Sansibar hat einen internationalen Flughafen. Es gibt einen Direktflug mit der Condor ab Frankfurt, der teilweise einen technischen Zwischenstopp in Mombasa, Kenia einlegt. Ansonsten sind Verbindungen ab Deutschland mit Umsteigen möglich, z.B. mit der KLM in Amsterdam.

Klima auf Sansibar

Die Temperaturen sind das ganze Jahr über sehr angenehm: Die Höchsttemperaturen an Land liegen zwischen 29°C und 31°C und Tiefsttemperaturen zwischen 18°C und 22°C. Die Wassertemperaturen schwanken zwischen 25°C und 28°C. April und Mai sind die niederschlagsreichsten Monate, gefolgt von März und November.

Das Tauchen auf Sansibar

Tauchen in Sansibar ist aufgrund der vielfältigen Unterwasserwelt, der guten Sichtweiten und der atemberaubenden Riffe sehr beliebt und ganzjährig möglich. Die beste Zeit zum Tauchen ist von März bis Mai.

Einige der beliebtesten Tauchplätze auf Sansibar sind:

  • Nungwi: Dieser Tauchplatz befindet sich an der Nordostküste der Insel und bietet einen atemberaubenden Blick auf das kristallklare Wasser und die farbenfrohen Korallenriffe.
  • Mnemba Island: Diese kleine Insel liegt vor der Nordwestküste von Sansibar und ist berühmt für ihr kristallklares Wasser, die Delfine und ihre vielfältige Unterwasserwelt.
  • Jambiani: Dieser beliebte Tauchplatz befindet sich an der Südküste von Sansibar und bietet eine Vielzahl von Meereslebewesen, darunter Schildkröten und Rochen.

Tauchen auf Sansibar – Einreise & Visum

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Reisepass und dem vorläufigen Reisepass möglich. Die Reisedokumente müssen sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Der Personalausweis reicht zur Einreise nicht aus. Deutsche Staatsangehörige benötigen für den Aufenthalt in Tansania ein Visum; dieses kann vor der Reise bei der Botschaft von Tansania in Berlin oder als eVisum eingeholt werden.

Impfungen & Gesundheitshinweise für Ihren Tauchurlaub auf Sansibar

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Reisepass und dem vorläufigen Reisepass möglich. Die Reisedokumente müssen sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Der Personalausweis reicht zur Einreise nicht aus. Deutsche Staatsangehörige benötigen für den Aufenthalt in Tansania ein Visum; dieses kann vor der Reise bei der Botschaft von Tansania in Berlin eingeholt werden. Alternativ kann das Visum auch bei der Einreise nach Tansania (oder Sansibar) erteilt werden. Die Gebühr beträgt ca. 50 USD (Hinweis: Euroscheine werden i.d.R. nicht akzeptiert. Empfohlen wird die Zahlung in USD oder per Kreditkarte – VISA, Mastercard).

Pflichtimpfungen sind für die Einreise nicht vorgesehen. Ggf. wird jedoch (insbesondere bei der Einreise nach Sansibar) eine Gelbfieberimpfung verlangt (bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise zu den aktuellen Bestimmungen). Informationen zu empfohlenen Impfungen etc. finden Sie unter www.fit-for-travel.de.

Die medizinische Versorgung in Tansania ist mit Europa nicht zu vergleichen. Empfehlenswert ist eine tropenmedizinische Beratung vor Reiseantritt. Wichtig ist für Reisende weiterhin, vor Antritt der Reise eine weltweit gültige Auslandskrankenversicherung mit Rückholoption abzuschließen.

Tauchurlaub auf Sansibar: Geld & Bezahlung

Die offizielle Währung in Tansania ist der Tansanische Schilling (TSh). Die gängigsten Banknoten sind 500, 1.000, 2.000, 5.000 und 10.000 TSh. Zur Mitnahme aus Deutschland sind USD zu empfehlen. Man kann an einigen Geldautomaten (ATMs) mit Kreditkarte und PIN-Nummer tansanische Landeswährung im Gegenwert von rund 250 € pro Tag abheben. Jedoch funktionieren nicht alle Geldautomaten immer. In großen Hotels ist die Zahlung mit Kreditkarte in der Regel möglich.

Weitere Informationen für Ihren Tauchurlaub auf Sansibar finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de

Bildnachweis © Dive Point Zanzibar, Sunshine Group Hotels Zanzibar

Share on social networks