Großfisch Nitrox-Tauchen Tauchbasen Technisches Tauchen UW-Fotografie Wrack-Tauchen Aquanauts Grenada

Preis ab
€715 pro Personen
Tauchpaket
5 Tage Tauchen
Reiseziel
Grenada
  • Infos
  • Preise
  • Impressionen
  • Resorts / Hotels
  • Karte
Aquanauts Grenada ist eine familiengeführte Tauchbasis mit einheimischen Mitarbeitern, die alle leidenschaftlich bemüht sind, den Gästen die Magie Grenadas zu zeigen. Dabei steht die Sicherheit im Vordergrund und wird durch eine exotische Umgebung ergänzt, die allen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Das Angebot reicht von anfängerfreundlichem Tauchen bis hin zu technischem Tauchen und Kursen.

What's included

Reiseziel

Ausstattung der Tauchbasis Aquanauts Grenada

Aquanauts Grenada betreibt zwei Tauchcenter auf der Insel, die Hauptbasis befindet sich im True Blue Bay Boutique Resort. Es stehen drei geräumige Tauchboote zur Verfügung. Die Leihausrüstung ist von ScubaPro.

Tauchbetrieb

Die Gäste checken um 8:30 Uhr auf der Basis ein. Ab dem zweiten Tauchtag befindet sich die Ausrüstung dann schon auf dem Boot vor. Das Boot legt ab, wenn alle Gäste bereit sind, spätestens jedoch um 9 Uhr morgens. Vormittags finden zwei Tauchgänge statt, mit einer Oberflächenpause dazwischen. Danach geht es zum Mittagessen in den Shop zurück. Je nach den erkundeten Tauchplätzen kehren die Gäste zwischen 12:30 und 14 Uhr zurück. Nachmittags werden 1-Tank-Tauchgänge auf Anfrage (mindestens 4 Taucher) und 1-Tank-Nachttauchgänge auf Anfrage (mindestens 6 Taucher) angeboten.

Tauchgebiet Grenada

Grenada ist umgeben vom Atlantischen Ozean (Norden/Osten/Süden) und dem Karibischen Meer (Westen). Die meisten der Tauchplätze befinden sich auf der karibischen, während einige der sportlicheren Tauchplätze auf der Atlantikseite liegen. Die Tauchbasis befindet sich an der Südspitze Grenadas, so dass es einen schnellen Zugang zu allen Tauchplätzen Grenadas und gleichzeitig einen bequemen Zugang zum Hafen gibt. Grenada ist bekannt als die „Wrack-Hauptstadt der Karibik“, bietet aber auch gesunde Riffe mit einer Fülle von großen und kleinen Meeresbewohnern und den ersten Unterwasser-Skulpturenpark der Welt. Hier gibt es wirklich für jeden Typ von Unterwasserabenteurer etwas zu erleben.

Wichtigste Wracks:

  • (Anfängerfreundlich) Veronica L Wrack: Das aufrecht sitzende Wrack mit einer maximalen Tiefe von 17 m ist mit bunten Korallen bewachsen und von einem gesunden Riff umgeben. Das Schiff liegt auf der karibischen Seite, die Bootsfahrt dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Das Wrack eignet sich auch für Nachttauchgänge.
  • (Fortgeschrittene/Tief- und Nitrox-Zertifizierte und/oder Tech-Taucher) Bianca C Wrack: Bekannt als die „Titanic der Karibik“, ist Bianca C das berühmteste Wrack. Es handelt sich um ein 183 m langes Kreuzfahrtschiff, das im Oktober 1961 aufgrund eines Motorbrandes im Hafen gesunken ist und das 15 Minuten vor der Küste liegt. Der Bug des Schiffes befindet sich auf 32 Metern, der Anker auf 50. Während des Tauchgangs sieht man häufig mehrere Arten von Gorgonien, Barrakudas, eine Reihe von karibischen Rifffischen und manchmal auch Rochen und Haie. Sie haben sogar die Chance, den ursprünglichen Swimmingpool des Kreuzfahrtschiffes zu sehen, der sich auf etwa 41 m befindet.

 

Wichtigste Riffe:

  • (anfängerfreundlich) Purple Rain Reef: Auf der karibischen Seite gelegen, ist dieses Riff mit Korallen bewachsen und bietet eine große Vielfalt an Meeresarten. Dieser Tauchplatz verdankt seinen Namen dem Überfluss an Lila Kreolen Lippfisch, die in Schwärmen vorbeischwimmen und einem das Gefühl geben, sich in einem echten Aquarium zu befinden. Die „Magie der Unterwasserwelt“ zeigt sich an diesem Tauchplatz in ihrer ganzen Pracht. Die maximale Tiefe beträgt 23 m.
  • (Sportliches) Hai-Riff: Auf der Atlantikseite gelegen, ist dieser Tauchplatz etwas für Abenteuerlustige. Die Bootsfahrt dauert nur 5 – 7 Minuten und die maximale Tiefe beträgt 15 m, es herrschen Strömungen. An einem sportlichen Tag werden Sie   gegen die Strömung schwimmen, um einen Blick auf die Ammenhaie zu erhaschen, die unter den Korallenunterhängen schlafen. Wie der Name des Riffs schon sagt, sind hier Haie in allen Größen anzutreffen. Überwiegend Ammenhaie, aber auch gelegentlich Karibische Riffhaie, die in der Strömung über dem Sandkanal neben dem Riff kreuzen. Bei der Erkundung dieses wunderschönen Riffs trifft man häufig auf Haie, Hummer, Krebse und eine Fülle anderer Lebewesen.

 

Meeresschutzgebiet:

Unterwasser-Skulpturenpark: Der erste Unterwasser-Skulpturenpark der Welt wurde 2006 von dem britischen Künstler Jason de Caires Taylor geschaffen. Der Park beherbergt über 75 Skulpturen, von denen jede eine besondere Geschichte hat, um die Kultur Grenadas zu präsentieren. Die Skulpturen wurden mit pH-neutralem Zement hergestellt und haben Rillen, die die Korallenpolypen dazu anregen, sich an den Skulpturen festzusetzen und so das Wachstum der lokalen Riffe zu unterstützen. Mit einer maximalen Tiefe von 8 m ist es der perfekte Ort für Taucher und Schnorchler.

Tauchausbildung

Die Ausbildung erfolgt nach PADI, SSI, SDI und TDI und reicht von Discover Scuba Diving über Sidemount Tauchen bis hin zum Technischen Tauchen.

Tauchpreise Aquanauts Grenada

Paketangebote für Unterkunft & Tauchen finden Sie hier

Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

von €1.485
Das True Blue Bay ist ein familiengeführtes, klimafreundliches Boutique-Hotel an der Südküste der wunderschönen Insel Grenada. Es wurde von der Familie Fielden entworfen und bietet ein karibisches Ambiente und eine farbenfrohe und entspannte tropische Atmosphäre. Grenada ist eine unberührte und wunderschöne Inselgruppe in der südlichen Karibik. Der berühmteste Strand der Hauptinsel ist der „Grand Anse Beach“, der sich über mehr als drei Kilometer in sanften Kurven vor der Bucht von Grand Anse erstreckt.
7 Nächte
Grenada
Standard Zimmer

Informationen zu Grenada

Auf Grenada wachsen pro Quadratmeter mehr Gewürze als sonst irgendwo auf der Welt: Willkommen auf der Gewürzinsel! Wenn die Luft voll von Düften wie Muskat, Zimt, Nelken und Ingwer ist, steht man auf Grenada, der südlichsten Insel der kleinen Antillen (Windward-Inseln), in der Karibik.

die Anreise

Maurice Bishop International“ ist der internationale Flughafen der Insel Grenada und liegt rund 10 Kilometer südwestlich der Hauptstadt St. George’s. Condor fliegt in der ganzen Wintersaison immer sonntags nonstop von Frankfurt nach Grenada. Von anderen deutschen Flughäfen geht die Verbindung meist über London.

Tauchurlaub Grenada

Grenada ist eine traumhafte Tauchdestination für alle Niveaus: Die Fülle an gesunden Korallenriffen mit einer Vielfalt an Meereslebewesen begeistert selbst erfahrene Taucher. Mehr als 30 unvergessliche Tauchplätze und der weltweit erste Unterwasser-Skulpturenpark erwarten Sie. Weißspitzen- und Schwarzspitzen-Riffhaie, Blau- und Hammerhaie, Adlerrochen sieht man regelmäßig, auch Buckel- und Grindwale sind nicht selten vor Ort. Karibische Feilen- und Kofferfische sieht man an den Felshängen oft, überall lassen sich Critter und Blennys bestaunen.

Share on social networks
Close

Aquanauts Grenada

Preis ab
€715 pro Personen
Tauchpaket
5 Tage Tauchen
Reiseziel
Grenada

    Kontaktdaten


    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen
    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen? JaNein

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.