ThailandKoh Hai

  • Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Tauchsafaris
  • Infos
ab €295
Das Fantasy Resort, Koh Hai, ist ideal für Taucher und Nichttaucher, die Einsamkeit suchen, aber dennoch auf einen gewissen Komfort nicht verzichten möchten.
7 Nächte
Koh Hai
Standard Doppelzimmer
ab €359
Die Tauchbasis der Ko Hai Divers befindet sich mitten in der größten und schönsten Hotelanlage auf Koh Hai, dem Fantasy Resort. Zuvor unter dem Namen Rainbow Divers eröffnete die Tauchbasis bereits 1995, daraus hat sich mittlerweile ein ansehnliches und bestens organisiertes Dive Center entwickelt.
Koh Hai
ab €545
Die “MY Genesis 1” der Sea Bees Flotte zählt bereits seit langem zur ersten Garde bei Tauchkreuzfahrten in die Andamanensee, Thailand.
3 Tage
Thailand
1/2 Doppelkabine
ab €645
Die moderne MV Bavaria wird von Loma Diving Adventure, einem unter deutscher Leitung stehendem Unternehmen, betrieben. Die bis zu 24 Taucher an Bord erleben bestens organisierte Tauchsafaris ab/bis Khao Lak zu den besten Spots Thailands (Similan Islands, Koh Bon, Koh Tachai, Richelieu Rock und Surin Islands). Angeboten werden 6 Tages/ 6 Nächte Safaris sowie 3- und 4-Tages-Touren. Außerdem fährt die MV Bavaria einwöchige Kreuzfahrten nach Myanmar, in das noch weitestgehend unbekannte Mergui Archipel.
3 Tage
Thailand
1/2 Standard Kabine
ab €799
Willkommen an Bord der “MV Marco Polo”, die in 6-Tagestouren in den Nordwesten nach Similan, nach Surin und zu dem weltberühmten Richelieu Rock Tauchsafaris fährt.
6 Tage
Thailand
1/2 Twin Kabine
ab €2.925
Nach einer umfangreichen Renovierung und Modernisierung der Thailand Aggressor, die zuvor in Palau und Papua-Neuginea kreuzte, fährt die Motoryacht seit Frühjahr 2013 für die renommierte Aggressor-Flotte Tauchkreuzfahrten in den Gewässern Thailands.
7 Nächte
Thailand
1/2 Twin Kabine
ab €356
The Junk ist ein 33 Meter langes, ehemaliges chinesisches Handelsschiff, und steht seit Ende 2014 unter dem Management von Worldwide Dive and Sail, zu denen auch die Siren-Flotte gehört. Der charmante Dreimaster fährt Touren zu den Archipeln Similan Islands und Surin Islands. Insgesamt 18 Gäste finden in den sechs Kabinen Platz.
2 Nächte
Thailand
Vierbettkabinen
ab €1.060
The Phinisi ist eine 34 Meter lange, speziell für Tauchkreuzfahrten erbaute Yacht mit sieben Segeln im traditionell indonesischen Phinisi-Stil. In den sieben Doppel-, Zweibett- und Vierbett-Kabinen an Bord finden bis zu 18 Personen bequem Platz. Die The Phinisi fährt verschieden lange Tauchsafaris in Thailand (Süd-Thailand, Similan & Surin Islands und Best of Thailand Touren), sowie 7 und 10 Nächte Kreuzfahrten im Mergui-Archipel in Myanmar.
4 Nächte
Thailand
1/2 Twin Kabine

Die kleine, ca. 5 qkm große Insel Koh Hai ist bis heute ein kleiner Geheimtipp für Taucher und Naturliebhaber. Gelegen in der Provinz Krabi in der südlichen Andamanensee, ca. 15 km von der Südspitze Koh Lantas entfernt, ist sie noch weitestgehend unberührt und verzaubert mit einer traumhaften Natur. Malerische weiße Sandstrände und türkisblaues Wasser laden dazu ein, die Seele baumeln zu lassen.

Tauchen in Koh Hai

An den Tauchplätzen rund um Koh Hai zeigt sich die ganze Vielfalt und Schönheit der Andamanensee. Die Riffe werden u.a. von zahllosen Papagei- und Doktorfischen, Clown- und Fledermausfischen, Rotfeuerfischen und Muränen bewohnt, regelmäßig lassen sich zum Beispiel Barrakudas und Makrelen, sowie Drachenköpfe beobachten. Mit etwas Glück sind Begegnungen mit Schildkröten, Schwarzspitzen- und Ammenhaien möglich.

Lohnenswert sind u.a. Ausfahrten zur unbewohnten Insel Koh Waen, die mit tollen Felsformationen und Korallen beeindruckt und sogar eine eigene „UW-Kathedrale“ bietet. Einige Minuten von Koh Waen entfernt, können Taucher ein wirklich außergewöhnliches Wrack entdecken: 2015 wurde hier ein alter Zug mit 20 Waggons inklusive Schienen von der thailändischen Regierung als künstliches Riff versenkt.

Zudem können von Koh Hai aus das Schnorchel- und Tauchparadies von Ko Rok, Hin Daeng und Hin Muang (Red Rock und Purple Rock), sowie die faszinierenden Grotten von Ko Haa entdeckt werden.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten