SüdafrikaDiscovering Africa

  • Sonderreisen
  • Infos
ab €2.825
15 Tage Reise / 12 Nächte vor Ort mit 17 Tauchgängen (4x Aliwal Shoal, 9 x Mosambik, 4x Protea Banks) Abflug Samstag, Start (Sonntag) & Ende Durban (Freitag), Ankunft in Deutschland Samstag
12 Nächte
Südafrika
Doppelzimmern
ab €2.895
An den Aghulas Banks vor der südlichsten Spitze Afrikas leben unzählige Sardinen im kalten Wasser. Jedes Jahr zu Beginn des Winters breitet sich der aus der Antarktis kommende, kalte Benguela-Strom als Gegenstrom zum warmen Agulhas-Strom im Indischen Ozean vor der Westküste Südafrikas von Süden nach Norden an der Küste KwaZulu-Natal’s bis über 1000 Kilometer weiter nördlich aus. Das vom Kap kommende, planktonreiche kalte Wasser sorgt für eine Massenwanderung von Millionen Sardinen, die dem nahrungsreichen Strom nach Norden folgen. Diese Wanderung wird Sardine Run genannt und ist ein absolut atemberaubendes Naturschauspiel.
5 Nächte
Südafrika
Doppelzimmer

Discovering Africa wurde von dem Waliser Brian Griffiths gegründet, der bereits 1977 nach Zululand in Südafrika auswanderte. Zunächst im Exporthandel tätig, nutzte er seine Freizeit, um seinem Hobby Tauchen nachzugehen und die Gewässer vor Südafrikas Küste zu erkunden. Schließlich beschloss er sein Hobby und seine Faszination zum Beruf zu machen. Heute ist Brian qualifizierter Tour Guide, spezialisiert auf Tauchen und Reitsafaris, Zulu’s Kultur und Tierwelt sowie die Geschichte von KwaZuluNatal. Seit 2003 bietet er seine eigenen Safaris an.

Auf den Discovering Africa Safaris lernen Gäste die atemberaubende, wilde Schönheit des afrikanischen Kontinents – über wie unter Wasser – und fern ab von jeglichem Massentourismus kennen.

Auf dem Programm steht u.a. Ponta do Ouro – bekannt für seine Mantas und Walhaie und das atemberaubende Pinnacle-Reef, an dem man mit Bullenhaien, Hammerhaien, Schwarzspitzenriffhaien, Silvertips, Mantas, Adler- und Teufelsrochen und sogar Leopardenhaien und Weißen Haien tauchen kann. Höhepunkt für die meisten Gäste ist ein Aufenthalt an der Aliwal Shoal, dem wohl weltbesten Tauchplatz für Sandtigerhaie. Auch Tiger- und Bullenhaie trifft man hier regelmäßig (15 Tage Version Classic Safari).

Teil der Safaris ist außerdem ein Besuch des Umfolozi “Big 5” Wildparks, in dem man u.a. Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden beobachten kann.Außerdem fahren Sie in den Hluhluwe–iMfolozi Park sowie den iSimangaliso-Wetland-Park.In der Sodwana Bay tauchen Sie in den südlichsten Korallenriffen des afrikanischen Kontinents.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist das Tauchen mit Discovering Africa während des Sardine Run. Jedes Jahr zu Beginn des südafrikanischen Winters breitet sich der aus der Antarktis kommende, kalte Benguela-Strom als Gegenstrom zum warmen Agulhas-Strom im Indischen Ozean vor der Westküste Südafrikas von Süden nach Norden an der Küste KwaZulu-Natal’s bis über 1000 Kilometer weiter nördlich aus. Das vom Kap kommende, planktonreiche kalte Wasser sorgt für eine Massenwanderung von Millionen Sardinen, die dem nahrungsreichen Strom nach Norden folgen. Natürlich locken die Sardinen auch die Räuber der Meere an, sodass oft hunderte Haie, Delfine und sogar Orcas und Buckelwale bei den Schwärmen gesichtet werden. Darüber hinaus folgen auch tausende Seevögel den Schwärmen und stürzen sich auf der Jagd nach den Fischen ins Wasser – ein absolut atemberaubendes Naturschauspiel.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten