EuropaSardinien

  • Resorts / Hotels
  • Tauchbasen
  • Infos
  • Wichtige Kontakte
von €240
Das Hotel 3 Botti befindet sich in Arzachena an der Costa Smeralda, auf Sardinien. Es liegt unweit des Porto Sole Beach und nur einen kurzen Fußweg vom Hauptstrand von Baia Sardinia entfernt. Das bekannte Porto Cervo liegt nur rund 5 Kilometer entfernt.
7 Nächte
Sardinien
Doppelzimmer
von €189
Privat geführte Residenz mit 5 Apartments und Pool in Cala Bitta, nur 1,7 Kilometer von der Proteus Diving Tauchbasis entfernt.
7 Nächte
Sardinien
Apartment
von €328
7 Nächte
Sardinien
Studio
von €470
Die Tauchbasis Proteus Diving liegt in Baja Sardinia, der schönen nördlichen Küste von Sardinien, von wo aus die schönsten Tauchplätze in Kürze zu erreichen sind.
Sardinien

Tauchen auf Sardinien – farbenfrohe Tier- und Pflanzenwelt erleben

Häufig wird Sardinien als das beste Tauchgebiet Italiens und vielleicht das beste im gesamten Mittelmeerraum bezeichnet. Mit der fast 1900 Quadratkilometer langen Küste, der unbeschreiblichen Tier- und Pflanzenwelt und der perfekten Sicht im glasklaren Wasser bekommen hier Anfänger wie auch Fortgeschrittene ein beeindruckendes Taucherlebnis geboten. So eignen sich die lebendigen Höhlensysteme und faszinierenden Wracks für aufregende Tauchsafaris, während Einsteiger auch bei Landtauchgängen in den Genuss der nahezu unberührten Korallenriffe kommen.

Über 1800 km Meeresküste lädt auf Sardinien zum Segeln, Surfen und Tauchen ein.

Sardinien ist – nach Sizilien – die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Die Ägypter nannten sie Schardana, die Euboier „Ichnoussa“ und die Griechen „Sandalyon“, da ihre Form an einen Fußabdruck erinnert. Ihre Hauptstadt ist Cagliari. Die größten Städte sind die Hauptstadt Cagliari sowie Sassari und Olbia.

202 km vom Festland entfernt liegend, bildet die Insel mit einigen vorgelagerten Inseln die gleichnamige autonome Region Italiens. Von Tunesien im Süden ist Sardinien 184 km entfernt. Im Norden liegt in 12 km Entfernung die französische Insel Korsika, getrennt nur durch die Straße von Bonifacio (Bocche di Bonifacio). Im Westen liegt Menorca, die zu Spanien gehörende Baleareninsel, am nächsten.

Tauchen auf Sardinien

Der so ziemlich beliebteste Tauchspot in Sardinien ist die Region rund um die La Maddalena Inselgruppe. Das Archipel ist aufgrund des Lebensraumes vieler Lebewesen zum Nationalpark ernannt worden, umgeben von einem unvergleichlichen Naturschauspiel aus Granitfelsen, die natürlich durch den Wind und das Meer entstanden sind.

Mit einer geschützten Meer- und Landfläche die 20.000 Hektar, 180 km Küstenstreifen und 7 Inseln ist der La Maddalena Archipel Sardiniens erster und größter Nationalpark. Gleichzeitig gehören die Maddalena-Inseln zu den schönsten Inseln, die das Mittelmeer zu bieten hat: Dank der geringen Wassertiefe zwischen den Inseln und dem hellen Meeresboden aus Granitsand leuchtet das Meer um die Inseln fast zu jedem Wetter in sanftem Türkis, kräftigem Marineblau oder sattem Smaragdgrün. Auf Tauchgängen lässt sich die vielfältige und farbenfrohe Flora und Fauna bewundern:

  • duftende Wildkräuter, Lorbeer, Myrthe und Ginster;
  • Seesterne, Anemonen und Korallen in den seichten Gewässern rund um die Inseln
  • Meerbarben, Skorpionfische, Zackenbarsche in den schier endlosen Prärien aus Seegras
  • Schwärme von Thunfischen und Delfinen, die durch die Meerenge zwischen Sardinien und Korsika an La Maddalena vorbeiziehen.

Doch auch sonst kommen Abenteuerlustige auf ihre Kosten, indem sie die zahlreichen Schiffswracks vor der Küste Sardiniens sowie die labyrinthartigen Höhlensysteme und Grotten in der nordwestlichen Region Alghero oder an weiteren Tauchspots erkunden. Sichern Sie sich mit einer speziellen Tauchversicherung optimal ab und erleben Sie beeindruckende Tauchgänge. Mit der traumhaften Sicht auf die Tier- und Pflanzenvielfalt im unendlich blauen Meer bleibt ein Tauchurlaub auf Sardinien für immer in Erinnerung.

Auf Sardinien tauchen – die Anreise

Es gibt tägliche Flugverbindungen nach Olbia von mehreren deutschen Städten aus. Die Flugzeit beläuft sich auf etwa 2 Stunden. Optimalerweise mietet man sich dann einen Leihwagen für die Dauer des Aufenthalts. Auf Anfrage bieten wir auch Abholung und Transfers vom Flughafen sowie weitere Service-Extras an, dank derer Sie sich zurücklehnen und entspannen können und so mehr von Ihrem Urlaub haben und unbekümmert tauchen gehen.

Tauchen Sardinien – Landschaft & Klima

Das Klima auf Sardinien ist mediterran, mit einem warmen Frühling und Herbst, einem heißen Sommer und milden Winter. Es ist vor allem im Winter oft stürmisch.

Das saubere Meer und die Strände mit ihrer landschaftlichen Vielfalt, das Landesinnere mit der wilden Natur, den Nuraghen, Feengrotten und Steinsetzungen haben den kleinen Kontinent zu einem Reiseziel für Entdecker werden lassen. Wer sich heute aufmacht, Sardininen zu erkunden, wird reich belohnt werden. Was viele nicht wissen: Die Insel ist ein einziges Naturreservat mit Tausenden von seltenen Tieren und Pflanzen, die unter Naturschutz gestellt sind. Über 1800 km Meeresküsten laden zum Segeln, Surfen und Tauchen ein. Und die Wanderungen im Landesinneren sind unvergleichlich.

So verbinden Sie mit einer Tauchreise nach Sardinien spannende Entdeckungen auf dem Festland mit beeindruckenden Taucherlebnissen.

Botschaft der Republik Malta, Berlin
Klingelhöferstraße 7
10785, Berlin
Telefon: +49 30 263 91 10
Fax: +49 30 263 911 23
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09.00 – 17.00 Uhr
Website: https://foreignandeu.gov.mt/en/Pages/Home.aspx
E-Mail: maltaembassy.berlin@gov.mt

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Valletta
Embassy of the Federal Republic of Germany,
Whitehall Mansions, 3rd floor, Ta‘ Xbiex Seafront,
Ta‘ Xbiex XBX 1026
Malta
Telefon: +356 2260 4000
Mobiltelefonnummer: Bereitschaftsdienst: +356 9947 5966 (bitte nur in dringenden Notfällen anrufen!)
Fax: +356 2260 4115, +49 30 1817 671 83
Öffnungszeiten:
Montag 09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag 09.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch 09.00 – 12.00 Uhr und 13.15 – 16.15 Uhr
Donnerstag keine Schalterzeiten
Freitag 09.00 – 12.00 Uhr
Website: http://www.valletta.diplo.de
E-Mail: info@valletta.diplo.de

Lage:
Mittelmeer
Fläche:
24.090 km²
Haupstadt:
Cagliari
Amtssprache:
Italienisch
Einwohner:
1.630.474
Zeitzone:
MEZ
Währung:
Euro (EUR)
Share on social networks