• Resorts / Hotels
  • Tauchsafaris
  • Infos
  • Wichtige Kontakte
von €1.023
Das Muscat Hills Resort (ehemals Oman Dive Center) wurde nach einer kompletten Renovierung mit umfangreichem Umbau im November 2016 eröffnet. Das Resort in der Al Jissah Bay bietet mordernste Einrichtungen und versprüht zugleich ein authentisches orientalisches Flair.
7 Nächte
Oman
Beach Hut

Entschuldigung! Es gibt keine Treffer zu Ihrer Suche.

Versuchen Sie, Ihre Suchfilter zu ändern.

Tauchurlaub im Oman – wunderschöner Urlaubstraum für Taucher

Das sehr beliebte Tauchreiseziel Oman ist ein Staat im Südosten der Arabischen Halbinsel, das mit einer bezaubernden und abwechslungsreichen Meeresflora- und Fauna aufwartet. Im Oman findet man herrliche Tauchspots und hervorragende Tauchbasen inklusive Tauchschulen mit internationalen Standards. Zu den besten Tauchplätzen zählen die nördlich gelegene Region Musandam, die Hauptstadt Maskat und die im Süden liegende Küstenregion Salalah. Sie zählen zu den schönsten Tauchgebieten in ganz Afrika/Orient.

Der Oman ist mittlerweile ein sehr beliebtes Tauchreiseziel, mit einer wunderschönen und sehr abwechslungreichen Meeresflora und -fauna.

Der Oman liegt zwischen dem Jemen und den Vereinigten Arabischen Emiraten und gilt als der älteste unabhängige Staat der arabischen Welt. Die Nation ist Mitglied der Vereinten Nationen und heißt offiziell “Sultanat von Oman”. An der nordöstlichen Küste des Landes liegt die Hauptstadt Maskat in einer malerischen Bucht am Golf von Oman. Sie ist eine blühende Metropole mit einer steigenden und pulsierenden Wirtschaft. Die Amtssprache im Oman ist Arabisch, Englisch ist jedoch sehr weit verbreitet. Zwischen der Hauptstadt Maskat im Norden und Suhar im Osten verläuft ein über 250 Kilometer langer fruchtbarer Küstenstreifen namens Al-Batina.

Neben den spektakulären Tauchgebieten im Oman besuchen Touristen gerne weitere atemberaubende Sehenswürdigkeiten und Plätze, wie:

  • die Region von Salalah,
  • das Schildkrötenreservat Ras al Jinz,
  • Wasserschluchten von Jebel Shams,
  • das Wadi Bani Khalid (Lagune mit smaradgrünem Wasser)
  • den Berg “Dschabal Schams” sowie
  • die ehemalige Hafenstadt Mirbat.

Das rund 600 km lange Hadschar-Gebirge verläuft parallel zum Golf und trumpft mit dem 3017 Meter hohen Berg “Dschabal Schams” auf. Während die Küstenregionen tropische Flora hervorbringen, nimmt die “Innere Wüste” den größten Teil des Landes ein. Endlose Dünenlandschaften, sensationelle Sandformationen und unvergleichliche Sternenhimmel warten dort auf erkundungsfreudige Besucher.

Im südlichen Salalah verzaubern Sandstrände mit puderzartem weißen Sand und Palmenhainen die Urlauber. Blühende Oasen mit herrlich rauschenden Wasserfällen laden mit einem tropisch-exotischen Flair zum wunderbaren Entspannen ein.

Tauchurlaub im Oman: Buntes Fischtreiben im Korallenparadies

Die sensationellen Tauchplätze im Norden und Süden Omans bieten Tauchgänge mit allen Schwierigkeitsgraden an, bei ganzjährig tropischen Wassertemperaturen. Wer eine Tauchbasis im Norden nutzt, kann schon in geringen Wassertiefen viele Korallengärten und bunte Fischschwärme entdecken. Im Süden des Omans findet man noch unberührte und bisher kaum erforschte Tauchspots. Vom Anfänger bis zum erfahrenen Taucher kommen alle auf ihre Kosten, denn die nährstoffreichen Gewässer des Arabischen Meeres ziehen viele Großfische, Wal- und Delfinarten, aber auch viele herrliche Makro-Meereslebewesen an.

Die Biodiversität der Meereswelt beeindruckt Taucher wie Schnorchler und wer Tauchgänge mit Strömung liebt, kann an Steilwänden etliche Großfische sehen, wie:

  • Muränen,
  • Drachenköpfe,
  • Rochen,
  • Schildkröten,
  • Walhaie oder
  • Meeresschildkröten.

Tauchsafari Oman für Luxus und puren Tauchspaß

Besonders gefragt sind die Tauchsafaris im Oman wie die Reisen mit der “Oman Aggressor-Yacht“. Ihre Route führt über die Daymaniyat-Inseln über die Halbinsel Musandam zu den Hallaniyat-Inseln. Taucher haben hier ganzjährig die einzigartige Chance, erstaunliche Meereslebewesen zu sichten, darunter:

  • Mola Mola,
  • Delfine,
  • Buckelwale,
  • Pottwale, Delfine,
  • Mantarochen,
  • Haie und
  • Schildkröten.

Zwei praktische Beiboote und eine erstklassige Crew sorgen für einen schnellen und einfachen Zugang zu den Tauchplätzen. Das hintere Tauchdeck bietet viel Stauraum, Spültanks und Aufbaubereiche für Unterwasserkameras.

Tauchurlaub im Oman: Klima, Einreise & Visum

Im Oman herrscht grundsätzlich subtropisches Klima. In der nördlichen Küstenregion sind die Winter mild mit Tagesdurchschnittstemperaturen von 20 – 25 Grad Celsius, im Süden sind die Sommertemperaturen um die 30 – 40 Grad Celsius. Auch nachts sind die Temperaturen relativ hoch. Niederschlag fällt kaum, jedoch ist die Luftfeuchtigkeit ganzjährig hoch. Das Landesinnere des Omans besteht aus sehr trockenem Wüstengebiet. Dort erklimmen die Temperaturen im Sommer mehr als 50 Grad Celsius.

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige nur mit einem Reisepass möglich, der noch 6 Monate nach Einreise gültig ist. Für die Einreise in den Oman wird zusätzlich ein Visum benötigt. Bitte beachten Sie die strengen Zollvorschriften des Ziellandes.

Die Einreise erfolgt aus Deutschland via Direkt-Flug nach Maskat (Muscat). Der Transfer zu den Tauchresorts wird von den jeweiligen Resorts organisiert.

Impfungen, Gesundheit & Geld

Pflichtimpfungen sind für die Einreise in den Oman nicht vorgesehen. Informationen zu den empfohlenen Impfungen finden Sie unter: www.fit-for-travel.de/reiseziel/oman/. Alle Reiseorganisationen raten bei weiten Flugreisen zu einer Auslands-Reiseversicherung und einer zusätzlichen Tauchversicherung. Die sinnvolle Versicherung bietet eine direkte notärztliche Erreichbarkeit rund um die Uhr an sowie weiteren medizinischen Service vor Ort. Sie können die Tauchversicherung bequem bei Ihrer Reisebuchung hinzufügen.

Die offizielle Landeswährung im Oman ist der omanische Rial (OMR). Mit Kredit- und Bankkarten können Sie Bargeld an den Geldautomaten abheben. Alle weitere Informationen erhalten Sie unter www.auswaertiges-amt.de. Buchen Sie jetzt Ihre Tauchreise im Oman bei Absolut Scuba!

Botschaft des Sultanats Oman, Berlin
Clayallee 82
14195, Berlin
Telefon: +49 30 810 05 10
Fax: +49 30 810 051 99
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 15.00 Uhr
E-Mail: botschaft-oman@t-online.de

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Maskat
Diplomatic Area, Al-Khuwair,
Jami’at Al-Duwal Al-Arabiah Street
Maskat.
Telefon: +968 2469 1218
Fax: +968 2469 1278
Öffnungszeiten: Sonntag- Donnerstag von 8.00-11.00 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung.
Website: http://www.maskat.diplo.de

Lage:
Arabische Halbinsel
Fläche:
309.500 qkm
Haupstadt:
Maskat
Amtssprache:
Arabisch
Einwohner:
rd. 5 Millionen
Zeitzone:
MEZ+3
Währung:
Rial Omani (OMR)
Share on social networks