Hausriff-Tauchen Makro Nitrox-Tauchen Tauchbasen Coral Divers

Price
€138 per person
Destination
Südafrika
  • Infos
  • Preise
  • Impressionen
  • Resorts / Hotels
  • Karte
Die Coral Divers betreiben seit über 20 Jahren ein beliebtes, professionell geführtes Tauchresort in der Sodwana Bay, im nördlichen Zululand (KwaZulu-Natal). Im PADI 5 Sterne Career Development Center wird 364 Tage im Jahr getaucht, dabei wird eine große Auswahl an Tauchplätzen angefahren.

What's included

Destination
Südafrika Discover Südafrika

Alle Coral Divers Tauchgänge starten mit dem Zodiak vom Hauptstrand der Sodwana Bay. Auch Schnorcheln und Schnuppertauchen wird angeboten. Gut gewartete Leihausrüstung ist vorhanden.

Tauchbetrieb

Alle Tauchgänge in der Sodwana Bay sind Strömungstauchgänge. Ein vorherrschender Strom fließt von Norden nach Süden und ist die meiste Zeit über spürbar, auch wenn an manchen Tagen ein Gegenstrom zu beobachten ist. Je nach Stärke der Strömung können gleich mehrere Tauchplätze entdeckt werden. Die Dive Master wählen jeden Tag, abhängig von den Bedingungen, die besten Plätze und Routen aus, um einen tollen Tauchtag zu gewährleisten. In der Regel wird der Tauchplan am Abend festgelegt, kann aber, wenn es die Wetterbedingungen erfordern, kurzfristig nochmal geändert werden.

Eine Dreiviertelstunde vor dem Start des Tauchgangs werden die Gäste der Coral Divers Unterkünfte mit dem kostenfreien Beach Shuttle (Pick-Up oder Traktor) abgeholt. Am Strand angekommen, wird die Ausrüstung vorbereitet und geprüft. Am Coral Divers Pavillon am Strand ist eine Auswahl an Flaschen, Luft und Nitrox, mit DIN- und YOKE-Ventilen verfügbar. Die Ausfahrten werden mit rund 7 Meter langen Schlauchbooten mit je zwei Außenbordmotoren durchgeführt. Sie bieten bequem Platz für bis zu 11 Taucher samt Kamera- und Videoausrüstung plus Dive Master. Nach dem Beladen des Bootes wird es von einem Traktor, unterstützt von den Tauchern, vom Sand ins Wasser geschoben. Von hier aus navigiert der Skipper durch die Bucht zum Tauchplatz. Nach dem Auftauchen sammelt das Boot die Taucher wieder ein.
Getaucht wird bei den Coral Divers am Vormittag, wobei der letzte Tauchgang zumeist am Mittag stattfindet. Am Nachmittag machen Wind und Wellen die Ausfahrten oft unmöglich. Gut gewartete Leihausrüstung ist vorhanden, der Verleih ist bestens organisiert.

Tauchgebiet

Entlang der Küste von Sodwana verlaufen unter Wasser alte, versteinerte Sanddünen, die das Substrat des langgestreckten Korallenriffs bilden, das sich bis hin nach Mosambik erstreckt. Eine abwechslungsreiche Mischung aus Hart- und Weichkorallen schaffen eine wunderbare Kulisse für die unglaubliche Anzahl von rund 1200 Fischarten (zum Vergleich; im Great Barrier Reef, das rund 10 Mal so groß ist, leben rund 1800 Arten). Das Tauchgebiet der Coral Divers ist Meeresschutzgebiet in denen u.a. die Marine 5 Big leben. Beobachtet werden können Buckelwale (Juli bis November), Mantarochen (Januar bis Mai), Walhaie (Januar bis Mai) und Ragged Tooth Sharks (Dezember bis Februar), außerdem Bottlenose-Delfine (Große Tümmler, Januar bis Dezember) und Karettschildkröten (Januar bis Dezember). Auch pelagische Arten wie Marlins und Segelfische, zusammen mit hunderten von anderen marinen Arten, angefangen bei den großen, bis hin zu klitzekleinen, erwarten die Taucher in der Sodwana Bay.

Die Wassertemperaturen liegen zwischen 20 und 23 Grad Celsius von Juli bis Dezember und zwischen 23 und 28 Grad zwischen Dezember und Juni.

Das Tauchgebiet ist in mehrere Zonen aufgeteilt. Das “2 Mile Reef” beginnt etwas außerhalb der Bucht und ersteckt sich fast zwei Kilometer in nördliche Richtung. Es verläuft parallel zur Küste und ist ca. 400 Meter breit. Die abwechslungsreiche Topografie wird geprägt von Gärten mit Hart- und Weichkorallen, Überhängen und flachen Höhlen, in denen sich oft Weißspitzenriffhaie verstecken. Rochen und Schildkröten ruhen auf den Sandböden und riesige Muränen schwimmen auf der Jagd oft über das Riff. Die Tauchtiefen variieren zwischen 10 und 32 Metern, die Sichtweiten liegen oftmals bei tollen 15-20 Metern.

5 Mile Reef: Auf dem Weg zum 5 Mile Reef sollte man Ausschau nach Delfinen, Mantas und Walhaien halten. Am Riff angekommen werden vorwiegend tiefere Tauchgänge unternommen, die eine entsprechende Qualifikation erfordern (Advanced Diver / Deep Specialty). Die durchschnittlichen Tauchtiefen liegen bei 18-25 Metern, die maximale Tiefe liegt bei 40 Metern. An beliebten Tauchplätzen wie “Pothole”, “Hotspot”, “Ribbon”, “Lettuce” und “Gotham” kann eine große Vielfalt an Meereslebewesen beobachtet werden.

Das 7 Mile Reef ist das wohl gefragteste Riff vor Ort und wartet mit absoluten Top-Tauchplätzen auf. Es kann nur bei passenden (Wetter-)Bedingungen angefahren werden und die Teilnahme erfordert ein Advanced Brevet. Je nach Strömung wird entweder an der Nordwand getaucht, oder der Tauchgang startet am Amphitheater (oder aber an den Mushroom Rocks, falls es an dem Tag eine Gegenströmung gibt). Das Riffprofil ist fantastisch und die Chancen, einen oder mehrere Vetreter der Marine Big 5 zu sehen stehen gut! Durchschnittliche Tiefe: 16 Meter, maximale Tiefe: 22 Meter.

Am weitesten enfernt von der Sodwana Bay liegt das 9 Mile Reef. Weihin bekannt ist die riesige Green Tree Coral (“The Christmas Tree”). Auf dem Weg zum oder vom Tauchplatz kann man oft Delfine, Mantas und Walhaie beobachten. Durchschnittliche Tiefe: 18 Meter. Maximale Tiefe: 22 Meter.

Tauchausbildung

Die Basis der Coral Divers ist ein 5 Sterne PADI Career Development Center in der ausgezeichnete Ausbildung angeboten wird. Bedient werden Interessierte und Anfänger (Discover Scuba Diving und OpenWater Einsteigerkurse) bis hin zu Profis (Instructor-Lehrgänge).

Sicherheit

Medizinischer Sauerstoff ist auf allen Booten und am Strand im Coral Divers Pavillon vorhanden. Das Teamist in der Verwendung und in Erster-Hilfe geschult und werden bei Notfällen vom Beach Manager unterstützt.

Amoray Diving

Der Schwester-Tauchbetrieb der Coral Divers – Amoray Diving – ist ideal für Gäste, die einen persönlichen Tauchservice mit kleinen Gruppengrößen schätzen – fragen Sie unser Team.

Tauchpreise

LeistungPreis
1 Tauchgang 2 Mile Reef inkl. Flasche und BleiLS /MS / HS
18 / 19 / 29 €
5 Tauchgänge 2 Mile Reef inkl. Flasche und BleiLS /MS / HS
87 / 88 / 138 €
Aufpreis pro Tauchgang 5 Mile Reef25 Rand
Aufpreis pro Tauchgang 6 Mile Reef30 Rand
Aufpreis pro Tauchgang 7 Mile Reef40 Rand
Aufpreis pro Tauchgang 8 Mile Reef45 Rand
Aufpreis pro Tauchgang 9 Mile Reef50 Rand
Leihequipment, komplett pro TagLS /MS / HS
15 / 17 / 22 €
Nitroxfüllung, pro FlascheLS /MS / HS
9 / 9 / 10 €
PADI Discover Suba DivingAb 59 € in der Nebensaison
PADI Open Water Diver KursAb 249 € in der Nebensaison
Weitere KurseAuf Anfrage.

Hinweis: Weitere Tauchpakete verfügbar; diese werden für das 2 Mile Reef berechnet, eventuelle Aufpreise für die anderen Zonen zahlen Sie einzeln vor Ort; so wird eine größtmögliche Flexibilität garantiert.

Tauchgenehmigungen: Es ist gesetzlich vorgeschrieben, eine Tauchgenehmigung zu erwerben. Diese können an der Rezeption der Coral Divers gekauft werden, kosten 45 Rand (ca. 3 €) und sind einen Monat lang gültig.

Nebensaison: 03.-18.04., 23.-14.06., 07.07.-08.08., 12.08.-18.09. und 25.09.-04.12.
Zwischensaison: 27.03.-02.04., 15.06.-06.07., 09.-11.08., 19.-24.09. und 05.-25.012.
Hochsaison: 19.-22.04. und 26.12.-04.01.

Die Preise unterliegen den aktuellen Wechselkursen und können sich daher jederzeit ändern!

Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.

From €255
Das 5 Sterne Instructor Development Dive Resort der Coral Divers befindet sich im Simangaliso Wetland Park (UNESCO World Heritage Site) und bietet Weltklasse-Tauchen und komfortable Unterkünfte für jeden Geldbeutel.
7 Nächte
Südafrika
Standard Cabin
From €420
Die Mseni Beach Lodge ist eine kleine, zauberhafte Unterkunft inmitten der üppig bewachsenen, wilden Dünenlandschaft der Sodwana Bay.
7 Nächte
Südafrika
Forest View Cottage

More about Südafrika Discover Südafrika

Die Republik Südafrika ist ein Staat an der Südspitze des afrikanischen Kontinents und grenzt im Süden an den Indischen Ozean und im Westen an den Atlantischen Ozean. Im Norden wird Südafrika von Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik und Swasiland begrenzt.

Anreise

Die Flugdauer von Deutschland nach Südafrika beträgt rund 10,5 Stunden. Es gibt tägliche Direktverbindungen von Frankfurt und München nach Johannesburg und Kapstadt. Aufgrund der fehlenden Zeitverschiebung bleibt ein Jetlag auf einer Reise nach Südafrika aus. Weitere Ziele wie Durban oder Port Elizabeth erreichen Sie über einen kurzen Inlandsflug (z.B. Kapstadt - Durban rund eine Stunde Flugzeit).

Tauchen in Südafrika

Die Flora und Fauna unter Wasser ist absolut atemberaubend. Seehunde und Pinguine, Delfine, Buckelwale, Walhaie, Bullenhaie, Hammerhaie, Tigerhaie und der Weiße Hai sind nur einige der Highlights. Der kalte Benguela-Strom aus der Antarktis und der warme Agulhas-Strom aus dem Indischen Ozean sorgen für reizvolle Kontraste.

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

© Absolut Scuba   |  Alle Rechte vorbehalten

Close

Coral Divers

Preis ab
€138 pro Personen
Tauchpaket
5 Tauchgänge
Reiseziel
Südafrika

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.