deutschsprachig Großfisch Gruppen- / Spezialreisen Resorts & Hotels Tauchbasen UW-Fotografie Azoren: Santa Maria Gruppenreise im September 2022

Gruppenreise
Preis ab
€1.790 pro Personen
Dauer
7 Nächte
Tauchpaket
4 Tage Tauchen
Reiseziel
Faial
Unterbringung
Appartment
  • Angebotsdetails
  • Impressionen
  • Resort / Tauchbasen
  • Karte

What's included

Reiseziel
Gruppenreise 2022 - Santa Maria
Pro Person
ab €1.790
  • Termin: 10.09.-17.09.2022
  • 7 Nächte Unterkunft Quinta do Falcao
  • im Appartment mit 2 Schlafzimmern
  • inkl. Küche und 1 Bad/WC für 4 Personen, ohne Verpflegung
  • 7 Tage Mietwagen ab/an Flughafen für 4 Personen inkl.
  • aller Kilometer und Versicherung
  • 4 Tage Tauchen (pro Tag bis zu 3 TG) vor Santa Maria
  • 2 Tage Suche nach Walhaien und Baitballs auf See
  • (Begegnungen erfolgen freitauchend)
  • Begleitung durch den ortskundigen Journalisten
  • Daniel Brinckmann mit Tips zur Fotografie/Filmen und Inseltour

Teilnehmerzahl: maximal 8 Personen

Nicht in den Preisen inkludiert:

  • Frühstück, Mittag- und Abendessen (Richtwert 40 Euro am Tag für Mittagssnackk, Abendessen, Softdrink, Bier)
  • Aufpreis im Appartment mit 1 Schlafzimmer für 2 Personen: 200 € pro Person
  • EZ-Zuschlag und Mietwagen (zur Alleinnutzung) 420 €

Tagesaktuelle Flüge ab/an Deutschland buchen wir gerne hinzu, fragen Sie unser Team

Unser Tipp: Wer zusätzlich Pottwale, Blauhaie, Delfine sehen und seinen Urlaub in das ultimative Großfisch-Abenteuer Europas verwandeln möchte, kombiniert die Santa Maia-Tour mit der vorab erfolgenden Gruppenreise zur 300 Kilometer entfernten Insel Faial für 9 Teilnehmer, vom 30. August bis 9.September, die ebenfalls von Daniel Brinckmann begleitet wird.
Beide Touren können natürlich separat gebucht werden. Gruppenreise Azoren 2022

Weltklasse: Europas neuestes Unterwasserabenteuer

Früher galten sie als Irrgäste, doch in den letzten fünf Jahren haben große Walhaie die südlichste Azoren-Insel Santa Maria praktisch zu ihrer Sommerresidenz gemacht. Sobald die Wassertemperaturen in der zweiten August-Hälfte 24°C erreichen, taucht der größte Fisch der Weltmeere vor der portugiesischen Sonneninsel auf. Im kristallklaren Wasser gibt es für die Walhaie aber nur wenig Plankton zu fressen – als Nahrung dienen dichte Schwärme von Sardellen und Anchovis, die von Meeresgiganten und Thunfischen zu „Baitballs“ zusammengetrieben werden. Während die Walhaie Santa Maria einmalig für Europa sind, dann ist es diese Baitball-Konstellation sogar für die Weltmeere! Ähnlich wie beim „Sardine Run“ vor Südafrika wird dieses Spektakel in erster Linie freitauchend beobachtet.

Damit aber auch die fischreichen und für atlantische Verhältnisse bunten Tauchplätze – darunter der Mobula-Hotspot „Baixa Ambrosio“ – nicht zu kurz kommen, hat der Anbieter Pico Sport ein einwöchiges Paket geschnürt, das neben zwei Tagen Walhai & Baitball-Suche auf See auch vier Tauchtage miteinschließt.

In der „Hochsaison“ vom 10. bis 17. September haben wir einen der wenigen Spots für eine Gruppentour für sieben Taucher geblockt, die vom Journalisten & Fotografen Daniel Brinckmann begleitet wird, der seit 1999 über die Azoren und Santa Maria berichtet (s. tauchen März 2022).

Die Ausfahrten erfolgen auf dem einfachen Kajütboot Joselina, als Unterkunft dient das fünf Kilometer vom Hafen entfernte Quinta do Falcao, weshalb im Reisepreis ein Leihwagen inkludiert ist.

So können nach „Feierabend“ beispielsweise auch die einzigen beiden hellen Sandstrände der Azoren, Praia Formosa und Sao Lourenco, erreicht werden.

HInweis: die Ausfahrten sind abhängig von Wind und Wetter

Bildmaterial copyright: Pico Sport, David Ochoa, Daniel Brinckmann

von €420
Der Hauptort der Insel, Santa Maria, heißt Vila do Porto, in dem rund 3.000 Menschen leben. Das 18. und 19. Jahrhundert verliefen recht ruhig, Landwirtschaft, Fischerei und die Zucht von Schafen und Kühen bestimmten den Alltag - der Boden Santa Marias gilt als der fruchtbarste der Azoren, hier wachsen sogar Palmen und Melonen. Heute spielt der Tourismus eine zunehmend größere Rolle für die 5.600 Einwohner. Aber noch immer kennen nur wenige diese von den Einheimischen oft als schönste Insel des Archipels bezeichnete Schmuckstück, insbesondere wegen ihrer romantischen Buchten und Strände. Hier liegt das "Hotel Quinta do Falcão", einem Bauernhof mit acht Hektar Land und dem vielzitierten "Eine-Million-Dollar-Blick" auf den Atlantischen Ozean...
7 Nächte
Azoren
Doppelzimmer
von €2.290
Auf der südlichsten und sonnigsten Azoren-Insel Santa Maria wartet ein Tauchparadies. Das milde Klima mit einer ganzjährigen Wassertemperatur von 17 bis 23 Grad und Sichtweiten bis zu vierzig Metern bilden von Mai bis Oktober ideale Tauchbedingungen. Die vom tropischen Golfstrom beeinflusste Unterwasserwelt der Azoren ist bekannt für ihre Artenvielfalt. Pico-Sport bietet verschiedene Möglichkeiten an, die Tauchgebiete rund um die Insel Santa Maria zu erkunden. Und zwar als mehrtägige Tauchkreuzfahrten oder Tagesausfahrten. Zu beachten ist dabei, dass für die Teilnahme an den Tauchaktivitäten mindestens ein fortgeschrittenes Tauchbrevet und möglichst 50 geloggte Tauchgänge Voraussetzung sind.
7 Nächte
Azoren
Bunk Kabine

Informationen zu Azoren Mehr über Azoren

Die Azoren (portugiesisch: Ilhas dos Açores) sind eine Gruppe von neun größeren und mehreren kleineren portugiesischen Atlantikinseln. Trotz ihrer vergleichsweise großen Entfernung vom europäischen Festland sind die Azoren als Teil Portugals der Europäischen Union zugehörig. Verwaltungstechnisch bilden die Azoren zusammengefasst eine autonome Region Portugals.

Anreise auf die paradiesischen Azoren

Die Anreise zu den Azoren erfolgt in den meisten Fällen per Flugzeug. Die Hauptinseln der Azoren, Sao Miguel, Horta auf Faial und Terceira werden mehrmals täglich von der TAP Air Portugal ab Deutschland angeflogen. Manchmal ist ein Stopover mit Übernachtung in Lissabon erforderlich. Ein Zwischenstopp in Lissabon ist allerdings kein Zeitverlust, denn es gibt zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten.

Tauchen auf den Azoren

Wer beim Tauchen ins offene Blau schaut, hat auch Gelegenheit, Schwärme von Barrakudas, Makrelen und Bonitos zu entdecken. Auch die frechen Drückerfische sind immer wieder gegenwärtig. Entlang der Küsten Picos, Faials und Sao Jorges haben wir in den letzten Jahren mehr als 30 Tauchplätze erkundet, die weniger erfahrenen Tauchern und auch alten Hasen spannende Tauchgänge bieten können. Vorgelagert im tiefen Blau warten Schwärme mit Thunfischen, Königsmakrelen und Barrakudas, außerdem Schulen von Mobula Rochen und verschiedenen Hai-Arten.

Close

Azoren: Santa Maria Gruppenreise im September 2022

Preis ab
€1.790 pro Personen
Tauchpaket
4 Tage Tauchen
Dauer
7 Nächte
Reiseziel
Faial
Unterbringung
Appartment

    Kontaktdaten

    Reise-/Teilnehmerdaten

    Tauchpaket

    Wünsche und Anmerkungen

    Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

    Möchten Sie unseren Newsletter per E-mail empfangen?

    * erforderliche Informationen

    Diese Daten benötigen wir um ein individuelles Reiseangebot erstellen zu können. Beachten Sie bitte auch unsere Datenschutzhinweise.