Zypern

Resorts

Tauchbasen

 

Tauchreisen Zypern

Tauchreisen Zypern

Tauchreisen Zypern

Tauchreisen Zypern

Tauchreisen Zypern

Zypern - Europa / Östliches Mittelmeer

Zypern liegt im östlichen Mittelmeer und ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Mittelmeerinsel. Sie ist unterteilt in die zur EU-gehörende Republik Zypern im Süden (oft auch als "griechischer Teil" bezeichnet) und die türkische Republik Nordzypern.

Die "Insel der Aphrodite" hat für Urlauber einiges zu bieten. Das beeindruckende Troodos-Gebirge wartet mit hübschen Dörfen und einer malerischen Landschaft auf. Gutes Essen, tolle Strände und kulturelle Schätze warten darauf entdeckt zu werden. Ein angenehmes Klima und rund 320 Sonnentage im Jahr sorgen für beste Urlaubsbedingungen.

Alleinreisende, Paare, wie auch Familien mit Kindern, können sich auf zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten freuen. Biker, Wanderer, Weinliebhaber und Wassersportler kommen voll auf ihre Kosten.

Anreise

Die Anreise von Deutschland in die Republik Zypern ist kurz und komfortabel. Die Flugdauer der Direktflüge beträgt weniger als vier Stunden. Die Flughäfen Larnaca und Paphos im Süden werden z.B. jeweils ein Mal pro Woche von Condor angeflogen. Die Flüge nach Larnaca gehen Samstags ab Frankfurt am frühen Morgen, sodass man bereits am Mittag unter der zypriotischen Sonne entspannen kann. Die Condor-Verbindungen nach Paphos werden Freitags ab Düsseldorf, Frankfurt und Leipzig angeboten.

Klima

Das angenehme Klima auf Zypern ist subtropisch mediterran. Die Sommer sind heiß und sehr trocken, die Winter sehr mild und feuchter. Durch die südliche Lage im östlichen Mittelmeer sind die sonnenreichen Sommer besonders lang und auch die Wassertemperaturen vergleichsweise warm.
Von März bis meist in den November werden Tageshöchsttemperaturen von über 20 Grad erreicht. An der Küste wird es im Sommer bis zu 35 Grad warm, dabei ist es an der Westküste oft etwas kühler als an der Ostküste.

Tauchen auf Zypern

Zypern bietet eine der längsten Tauchsaisons des Mittelmeers, welche sich von März/April bis in den Oktober erstreckt. Die Tauchspots warten mit wenig Strömung und sehr guten Sichtverhältnissen auf. Die Unterwasserlandschaft ist recht abwechslungsreich; Seegraswiesen, Felsformationen, Höhlen, Tunnel und Überhänge wechseln sich ab mit Sandflächen.

Fans von Wracktauchgängen kommen auf Zypern auf ihre Kosten: Die Tauchdestination ist insbesondere für das Wrack der Zenobia bekannt. Der schwedische Frachter mit beeindruckenden 176 Metern Länge gilt als größtes Schiffswrack im Mittelmeer!

Ebenfalls interessant sind die Wracks der der Constantidis und der Lady Thetis, die beide 2014 vor der Küste von Limassol versenkt wurden.

 

Bildnachweis: Bilder © E. Krumpholz / Werner Lau Diving Centers