Camiguin

Resorts

Tauchbasen

Camiguin

Camiguin

Camiguin

Camiguin Insel

Das kleine, beinahe kreisrunde Island liegt vor der Küste Mindanaos. Man sagt Camiguin sei eine der schönsten Provinzen des philippininschen Archipels. Reisende rühmen die vielen Naturschönheiten dieses Ortes.


Die Landschaft Camiguins ist stark geprägt von neun Vulkanen. Ihre Kegel ragen wie wachende Götter in den azurblauen Himmel und ziehen von Zeit zu Zeit dicke Wolken scheinbar magisch an. Der Lavaboden rundherum ist so fruchtbar, dass hier die besten Früchte, wie zum Beispiel die zucker-süße Lanzones Frucht der zuliebe jedes Jahr das große Lanzones-Fest stattfindet, gedeihen.
Die Hauptstadt der Provinz Camiguin heißt Mambajao - ein ruhiger, kleiner Ort, der zum Verweilen einlädt. Nur ein paar Kilometer westlich davon befinden sich die traumhaften, aber braunen Strände Cabunan-Beach, Mahayahay-Beach und Agoho-Beach.


Vor Agoho liegt White Island, eine winzige Insel, die nur aus schneeweißem Sand und Korallen besteht - ein Badeparadies mit ebenfalls sehr interessanten Tauchmöglichkeiten.


Auf Camiguin gibt es viele heiße und kalte Thermalquellen. Esperanza Arden Hot Springs speist mit 40°C warmem schwefelhaltigem Wasser ein natürliches Bassin. Sie kommt aus den nördlichen Ausläufern des Hibok-HibokVulkans (1.320 m), in deren Schlund die heiße Lava feuerrot glüht. Letzte Eruption war 1951. Auf dem Hang befindet sich eine seismographische Station, die Sie besichtigen können.


Viele Wasserfälle laden zur Abkühlung ein. Der Katibawasan Wasserfall stürzt 50 m in die Tiefe und sammelt sich in einem natürlichen "Pool", der von saftig-grünen Pflanzen umgeben ist.

 

Tauchen um Camiguin Island:

Ein vielfältiges Angebot an Tauchplätzen und Meeresleben erwarten den Gast auf Camiguin Island. Die rund 15 Tauchplätze lassen jedes Taucherherz höher schlagen:


Steilwände, Slopes, Korallengärten, Muck Dives, Canyons, unvergessliche Nachttauchgänge und das Mantigue Marine Sanctuary bieten einzigartige Abwechslung. Sogar die Sandfarbe kann dem persönlichen Geschmack angepasst werden: von dunklem Vulkansand bis zu feinstem weissen Sand - Camiguin bietet beides.

Bekannter Tauchplatz ist zum Beispiel „White Island“, welcher einen zauberhaften Schwarzkorallengarten bietet. Gelegentliche Strömung sorgt für fantastische Drift Dives begleitet von großen Zackenbarschen, big jacks, snappern, Schwärmen von Schmetterlingsfischen sowie Blaupunktrochen, Muränen, Aalen, Skorpionsfischen und Anglerfischen.