Bicol - Donsol

Resorts

Tauchbasen

Bicol

Bicol

 

Bicol, Donsol - Philippinen

Bis vor wenigen Jahren sprach man der verschlafenen Region Bicol, an der Südspitze der Luzon Insel, Philippinen, gelegen, keine besondere touristische Bedeutung zu. Dann entpuppte sich das kleine Örtchen Donsol jedoch zum Schauplatz eines einzigartigen Naturschauspiels. Die nährstoffreichen Gewässer rund um Donsol entdeckte man als regelmäßige Anlaufstelle von Walhaischulen.

 

Der Walhai, auf den Philippinen liebevoll Butanding genannt, ist mit einer Länge von bis zu 20 Metern die größte Fischart der Welt. Die mysteriösen Riesen sind äußerst friedfertige Tiere und es gilt als absolute Faszination mit ihnen zu Schnorcheln. Mittlerweile durchstreifen die sanften Riesen von November bis Mai die Gewässer rund um Donsol, wodurch sich der Ort zu einem kleinen Mekka für Walhai-Begegnungen entwickelt hat.


Donsol und die Region Bicol sind bis heute nur wenig touristisch erschlossen und in ihrer Ursprünglichkeit absolut einzigartig. Bis heute leben die Bewohner des verschlafenen, 36.000 Einwohnerdorfes von Fischerei und Landwirtschaft. Doch bereits der lebensgroße Butanding aus Pappmasche auf dem Rathausplatz weist auf die touristische Besonderheit und Einzigartigkeit der umliegenden Gewässer hin.


Tauchen in Donsol

Donsol ist kein Tauchplatz im ursprünglichen Sinne. Um die Walhaie zu schützen darf man lediglich mit Maske und Schnorchel ausgestattet zu ihnen ins Wasser springen. Auch darf ein Walhai oder eine Walhaischule immer nur mit einem Boot (maximal 6 Personen) angefahren werden. Dieses regionale Schutzprogramm zielt auf den Erhalt dieser einzigartigen und gefährdeten Lebewesen und erfolgt in Absprache mit dem Tourism Board und den einheimischen Fischern. Seit einigen lokalen Initiativen meiden die einheimischen Fischer den Walfang und es wurde ein sanfter Öko-Tourismus ins Leben gerufen.


In der Region Bicol finden sich jedoch weitere faszinierende Tauchplätze und einige kleine Makroparadiese. Auch außerhalb des Wassers besteht die Möglichkeit auf viele andere Aktivitäten, wie Tagestouren auf den wunderschönen Vulkan Mayon, romantische Leuchtkäfer-Flusstouren, etc.

 

Anreise:

Via Manila mit Weiterflug nach Legazpi und Transfer mit Minibus/Van ins Resort.