Derawan

Derawan

 

Kalimantan - Borneo, Indonesien

Borneo ist eine der größten Inseln der Welt und liegt im Zentrum des gesamten Malaiischen Archipels gleichsam zwischen einem Halbring aus den übrigen Sundainseln mit der Malaiischen Halbinsel (dem von Vulkanismus geprägten Sundabogen) und dem Kontinent sowie den Philippinen.

 

Borneo ist aufgeteilt zwischen den drei Staaten Indonesien, Malaysia und Brunei. Mit einer Fläche von 751.936 km² ist sie nach Grönland und Neuguinea die drittgrößte Insel der Welt. Der indonesische Teil der Insel heißt Kalimantan und nimmt zwei Drittel ihrer Gesamtfläche ein.

 

Mitten in den Tropen gelegen herrscht entsprechendes, ausgesprochen tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit (über 80 %). Die Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen 27,7 °C im Mai und 26,7 °C im Dezember. Auf dem größeren südlichen Teil Borneos gibt es keine ausgeprägte Regenzeit.

 

Anreise:
Von Deutschland aus via Singapore oder Jakarta nach Balikpapan, weiter mit Inlandsflug nach Berau. 

 

Tauchen Kalimantan
Borneo wird begrenzt im Süden von der Javasee, im Westen von der Karimata-Straße, im Norden vom Südchinesischen Meer, an der Nordostspitze von der Sulusee, im Osten von der Celebessee und der Makassarstraße

 

Aufgrund der Lage gibt es hier eine ausgesprochen hohe Artenvielfalt, angefangen von kleinen Makrowesen bis hin zu Mantas und Haien, die regelmäßig beobachtet werden können. Die Riffe werden noch wenig betaucht und sind daher auch in guter Kondition. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig bei ca. 28 Grad, und bietet somit optimale Tauchbedingungen.