Nha Trang

Resorts

Tauchbasen

Nha Trang

Nha Trang

Dahab Bay View Resort

Nha Trang - Vietnam

Das Ferienziel in Vietnam

Direkt an der Mündung des Song Cai in das Südchinesische Meer liegt mit Nha Trang eines der beliebtesten Reiseziele in Vietnam. Zumeist herrscht ein angenehmes subtropisches Klima an den Traumstränden der Urlauber-Hochburg. Viele bezeichnen die Stadt als das "Nizza des Ostens", was wohl auf die französischen Besatzer zurückgeht. Die Kolonialherren aus Europa wussten schon die Reize Nha Trangs zu schätzen und verbrachten hier ihre Sommerfrische. Die Sandstrände ziehen sich viele Kilometer entlang der der Bucht. Kleine Inseln wie Vinpearl Land und Korallenriffe sind vor der Küste beliebte Attraktionen für Taucher und Schnorchler, während im Hinterland eine pittoreske Bergwelt auf Wanderer wartet. Weiterhin punktet Nha Trang mit zahlreichen guten Hotels, Bars und Restaurants, viele davon entlang dem pulsierenden Tran Phu Boulevard. Kultureller Anziehungspunkt sind die aufwändig restaurierten Cham-Türme Thap Ba Ponagar, die im Norden der Stadt stehen.

Aktivitäten

Besonders, wer sich für eine weitgehend intakte und artenreiche Unterwasserwelt interessiert, kommt an der Taucherhochburg Vietnams nicht vorbei: Mehr als 350 verschiedene exotische und farbenfroh schillernde Spezies tummeln sich hier um die Korallenriffe. Aber auch Segelfreunde kommen auf ihre Kosten. Die Gewässer entlang der Küste sind ruhig und die Windverhältnisse beständig. Einen Abstecher hin zu den küstennahen Inseln wie Hon Tre, Hon Yen und Hon Rua lohnt sich.

Ausgehen

Gute-Laune-Rhythmen, gemütliche Strandbars, leckere Cocktails und überaus lockere Urlauber und Einheimische, das sind die Zutaten, die einen entspannten oder ereignisreichen Tag an der Küste Vietnams komplettieren. Gut speisen, und das in den meisten Fällen ziemlich günstig, lässt es sich beispielsweise im Booze Cruise Bar & Grill, dem Refuge, dem Lantern oder dem Texas Restaurant.

Wichtigste Sehenswürdigkeiten

Po Nagar Cham-Türme
Die beiden Türme gehen auf die Cham-Kultur zurück, die hier an der Küste Südvietnams einst verbreitet war. Seit dem Niedergang ihrer Zivilisation dient das beeindruckende Bauwerk mit dem farbenfrohen Inneren als buddhistischer Tempel.

 

Anreise:

Die Vietnam Air bietet von Deutschland nach Tan Son Nhat International (Ho Chin Mhi) einen Direktflug ab Frankfurt an. Von dort aus - auch mit Vietnam Airlines - Weiterflug nach Nha Trang.

 

Optimale Reisezeit Nha Trang: von März bis Oktober