Tauchkreuzfahrten

Sri LAnk Aggressor

Sri LAnk Aggressor

Sri LAnk Aggressor

Sri LAnk Aggressor

Sri LAnk Aggressor

Sri LAnk Aggressor

Sri Lanka

Lage: Asien, östlich der Südspitze von Indien
Fläche: 65 610 Quadratkilometer
Staatsform: unitarische Präsidialrepublik mit parlamentarisch-demokratischer Ordnung
Hauptstadt: offiziell: Sri Jayewardenepura Kotte, de facto: Colombo
Bevölkerung: rd. 20,7 Mio. Einwohner
Amtssprache: Singhalesisch und Tamilisch, Verkehrssprache Englisch
Religion: Buddhismus, Hinduismus, Christentum, Islam
Währung: Sri-lankische Rupie (LKR)
Zeitzone: MEZ+4,5

 

Anreise

Die beiden wichtigsten Flughäfen sind der Bandaranaike International Airport rund 30 km nördlich von Colombo, sowie der Mattala Rajapaksa International Airport, 165 km südöstlich von Colombo. Von Frankfurt starten Direktflüge nach Sri Lanka. Die Flugzeit beträgt rund 10 Stunden. Weitere Verbindungen erfordern Zwischenstopps, u.a. in Abu Dhabi, Doha, Kuwait, Dubai.

Einreise & Visum

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Reisepass sowie mit einem vorläufigen Reisepass möglich. Die Reisedokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein. Die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums ist für Deutsche vorgeschrieben. Es kann vorab als „Electronic Travel Authorization“ (ETA) unter www.eta.gov.lk, über die sri-lankische Auslandsvertretung oder durch den Reiseveranstalter beantragt werden. Gegen Aufpreis kann das Visum auch bei der Einreise am Flughafen ausgestellt werden (u.U. sehr lange Wartezeiten). Die Gebühr für ein Besuchsvisum mit einer Gültigkeit von 30 Tagen beträgt 30 USD. Besondere Zollvorschriften: Ausländische Tabakwaren dürfen nicht eingeführt werden.

Klima

Auf Sri Lanka herrscht tropisches Klima mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. An den Küsten ist das Klima durch die Meeresbrise jedoch angenehm. Zwischen Mai und September sorgt der regenreiche Südwestmonsun für starke Niederschläge an der West- und Südwestküste. Als beste Reisezeit gelten hier die Monate Dezember bis April. Von Oktober bis April fallen durch den, jedoch weniger stark ausgeprägten, Nordostmonsun einige Niederschläge im Norden und Osten von Sri Lanka. Beste Reisezeit ist von April bis September.
Im zentralen Bergland schwankt die Temperatur zwischen 12 und 24 Grad. Ansonsten sind die Temperaturen auf Sri Lanka hoch, im Durchschnitt 26-31 Grad, und variieren das ganze Jahr über kaum. Im feuchten Südwesten ist es insgesamt etwas kühler als im trockeneren Nordosten. Die höchsten Temperaturen werden zwischen März und Juni erreicht. Von November bis Januar ist es am kühlsten.

Impfungen & Gesundheit

Pflichtimpfungen sind für die Einreise nicht vorgesehen. Informationen zu empfohlenen Impfungen etc. finden Sie unter: http://www.fit-for-travel.de/ueber-300-reiseziele/sri-lanka.thtml. Die medizinische Versorgung in den großen Städten und Touristenzentren ist ausreichend bis gut, entspricht aber nicht überall europäischem Standard. Im Colombo ist die medizinische Versorgung in einzelnen Fachbereichen durchaus auch auf einem hohen bis sehr hohen Niveau. Trotzdem ist es absolut zu empfehlen, eine Reise­versicherung, die eine Kranken-/Rücktransportversicherung beinhaltet, abzuschließen. Leitungswasser, auch in den Städten, hat auf Sri Lanka keine Trinkwasserqualität.

Geld & Bezahlung

Die offizielle Währung auf Sri Lanka ist die sri-lankische Rupie (LKR). Eine Rupie entspricht 100 Cent. Die Bezahlung in Euro ist an manchen Orten ebenfalls möglich. In Sri Lanka treten häufig Fälle von Kreditkartenbetrug auf. Es ist daher ratsam hauptsächlich mit Bargeld zu bezahlen. Geldautomaten, die deutsche Kreditkarten mit PIN akzeptieren, sind weit verbreitet, jedoch ist es u.U. ratsam, die Bank vorab über die geplante Reise zu informieren. So vermeiden Sie, dass Transaktionen wegen Verdachts auf Kartenmissbrauch blockiert werden könnten. V-Pay-Karten können in Sri Lanka nicht benutzt werden.
Weitere Informationen: https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SriLankaSicherheit.html