Banco Chinchorro

Resorts

Tauchbasen

Tauchkreuzfahrten

Socorro Islands

Käfigtauchen Guadalupe

Banco

Banco

Banco

Banco

Banco Chinchorro - Yukatan-Halbinsel – Mexiko

Die Gegend um das mexikanische Fischerdorf Xcalak und die Banco Chinchorro gelten als echte Geheimtipps für Tauchurlauber, welche fern ab von jeglichem Massentourismus und Rudeltauchen absolute Ruhe genießen und die ursprüngliche Karibik erleben möchten! Die Banco Chinchorro ist das vierte, und mit Abstand unbekannteste, Atoll der Karibik und Teil des mesoamerikanischen Korallenriffs, dem zweitgrößten Barriere-Riff der Welt. Die Banco Chinchorro ist UNESCO Biosphärenreservat und wurde von der mexikanischen Regierung zum archäologisches Meeresschutzgebiet erklärt. Auf einer Fläche von fast 800 Quadratkilometer findet man in diesem außergewöhnlichen Unterwasser-Naturpark die größte marine BiodiversitätMexikos und der gesamten Karibik.


XTC Dive Center betreibt eine erstklassige Basis sowie mehrere Unterkünfte in Xcalak und organisiert von dort aus Ausflüge zu verschiedensten Tauchplätzen an der Banco Chinchorro und in den Xcalak Reef National Marine Park.

Anreise

Die Tauchplätze der Banca Chinchorro erreichen Sie am besten von dem Fischerdorf Xcalak aus mit dem Team von XTC Dive Center. Die Anreise erfolgt zunächst zum internationalen Flughafen von Cancun, an der Nordküste der Yukatan-Halbinsel. Von dort aus erreicht man Xcalak in einem rund 5-stündigen Transfer mit dem Auto. Alternativ kann man auch zum Flughafen von Chetumal weiterfliegen. Von dort aus dauert der Transfer mit dem Auto knapp drei Stunden.

Lage

Die Banco Chinchorro liegt rund 40 Kilometer vor Xcalak an der Südostküste der mexikanischen Halbinsel Yukatan. Xcalak ist ein verschlafenes Fischerdorf an der südlichsten Spitze der Halbinsel, unweit der Grenze zu Belize. Das Dorf mit rund 400 Einwohnern ist der südlichste Ort der Region Quintana Roo am karibischen Meer. In Xcalak finden Sie wenig touristische Infrastruktur und kein besonderes Unterhaltungsangebot, dafür erleben Sie den Flair des früheren Mexikos an einem der letzten ursprünglichen Orten der Yukatan-Halbinsel. Xcalak liegt mitten im Xcalak Reef National Marine Park.


Das einzige Atoll Mexikos mit einer Fläche von knapp 800 Quadratkilometern wird jährlich von weniger als 1000 Tauchern besucht und wartet daher mit nahezu unberührten Tauchgründen und gesunden Riffen auf. Die Unterwasserlandschaft des UNESCO Biosphärenreservats wird von verschiedensten Korallenformationen geprägt und gestaltet sich äußerst abwechslungsreich. Besonders beeindruckend sind die meterhohen Gorgonienwände und Seefächer auf der Westseite des Atolls. Zu den Highlights unter den Meeresbewohnern von Banco Chinchorro zählen Hammer-, Katzen-, Hundshaie und Ammenhaie, Engelsfische, große Barrakuda-Schulen, Engelsfische und unterschiedlichste Schildkrötenarten. 


An dem Offshore-Riff ist außerdem über viele Jahrhunderte ein spektakulärer Schiffsfriedhof mit über 100 Schiffen und Booten entstanden. Teilweise können Schiffe aus dem 17 Jahrhundert, die erstaunlich gut erhalten sind, betaucht werden. Die meisten Wracks liegen in flachen Tiefen und sind somit für Taucher verschiedenster Ausbildungsstufen zu erreichen. Viele von ihnen sind mittlerweile üppig mit Korallen bewachsen und Heimat unzähliger Fischarten.
Auf den drei mit Mangroven bewachsenen Felsinseln Cayo Centro, Cayo Norte und Cayo Sur, welche in der Lagune von Banco Chinchorro liegen, lebt die weltweit größte Population von amerikanischen Krokodilen, welche bis zu sechs Metern lang werden, sowie  verschiedene seltene Vogelarten und endemische Leguan-Arten.


Auch das Barriereriff direkt vor Xcalak wartet mit einigen tollen Tauchplätzen auf. Es gibt viele Spalten und Höhlen, die eine tolle Kulisse für Unterwasserfotografen schaffen. Die Flora und Fauna unter Wasser ist ebenfalls sehr vielfältig. Am Tauchplatz „La Poza“ halten sich an einem Unterwasserbergrücken beispielsweise große Schulen der seltenen atlantischen Tarpune, bis zu 2,5 Meter große Knochenfische, auf. Außerdem trifft man hier oft auf riesige Schulen von Goliath-Zackenbarschen, Jacks und Adlerrochen.
Außerdem können Ausflüge zu etwas weiter entfernteren Tauchspots wie die Chetumal Bay“ von Xcalak aus organisiert werden. In der Chetumal Bay können Sie eine der größten Seekuh-Populationen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.