Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

Carpe Diem

M/Y Carpe Diem - Male - Maamingili/Ari Atoll - Malediven

Die Carpe Diem sowie ihre Schwesternschiffe Carpe Vita und Carpe Novo stehen unter dem professionellem Management von Carpe Diem Maldives Pvt. Ltd. Die moderne,  35 Meter lange, Motoryacht bietet viel Platz und Komfort für 20 Gäste in 10 Kabinen und fährt die beliebtesten Tauchplätze der Malediven, aber auch nahezu unberührte und unentdeckte Tauchspots an.
Angeboten werden verschiedene 7- und 10-Nächte-Touren; auf den Routen werden u.a. Nord-Male, Süd-Male, das Ari-, Raa- und Baa-Atoll sowie das Rasdhoo-, Vaavu-, Meemu-, Felidhu-Atoll angefahren. Ein besonderes Highlight sind auch die speziellen Manta- und Hai-Safaris mit der Carpe Diem.

Ausstattung

Die Carpe Diem ist eine 35m lange Motor-Safari-Yacht  mit einem hölzernen Rumpf, 2008 entworfen und gebaut von einem erfahrenen maledivischen Bootsbauer. Sie verfügt über drei Decks und ein Sonnendeck. Im Unterdeck befinden sich sechs Standardkabinen und zwei  Personalkabinen. Auf dem Hauptdeck befinden sich zwei komfortable High-Standard-Kabinen und der Lounge-Bereich. Er ist mit einer Sitzgruppe, einer Kaffee-/Tee-Station und einem großen Flachbild-TV, DVD-/MP3-Player ausgestattet. Außerhalb der Lounge gibt es eine weitere Sitzecke im Schatten mit bequemen Sitzpolstern; hier können Sie Ihren Tee am Nachmittag einnehmen und während der Fahrt die wunderbaren Farben des Indischen Ozeans genießen. Weiterhin gibt es eine Küche, einen geräumigen Kühlraum sowie eine Wäscherei.  


Von außen wie von innen führt Sie eine Treppe auf das obere Deck und die Brücke die über ein C-förmiges Sofa sowie eine Leseecke mit Bibliothek verfügt. Die geräumige Suite und die Deluxe-Kabine, das Restaurant, sowie ein Studio mit Internetzugang und ein kleiner Tauchshop liegen ebenfalls auf dem Oberdeck.


Vom Speisebereich führt  eine Treppe zum 115 qm großen Sonnendeck, das teilweise im Schatten liegt. Es gibt einen  Sitzbereich in der Mitte und einige Liegestühle, um die schöne maledivische Bräune zu ergattern.

Unterkunft/Kabinen

Für die Gäste stehen zehn komfortable Kabinen verschiedener Standards auf drei Decks zur Verfügung. Alle Kabinen verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, Safe und ein eigenes Badezimmer mit WC und Warmwasserdusche. Die Strom-Spannung an Bord ist 220 V und die Steckdosen sind vom Typ  „3 UK-Pins“.

Standard-Kabinen ("Salsa", "Scuba", "Surf", "Smile", "Snorkel" und "Ski")
Insgesamt sechs Standard Kabinen befinden sich auf dem Kabinen-Deck unter dem Hauptdeck. Vier der Standardkabinen sind sehr geräumig und mit zwei Einzelbetten, die zu einem großen Kingsize-Bett umfunktioniert werden können, ausgestattet. Die zwei Standardkabinen im vorderen Bereich des Decks verfügen über zwei Einzelbetten, wovon eines etwas höher liegt als das andere (jedoch kein "bunk style"). Alle Standard-Kabinen haben Bullaugen.
High-Standard-Kabinen ("Sea" and "Sand")
Die beiden Kabinen mit gehobenem Standard befinden sich auf dem Hauptdeck und sind mit einem Queensize Doppelbett und TV mit DVD/MP3 Player ausgestattet.
"Star"-Deluxe-Kabine
Die Deluxe-Kabine befindet sich gegenüber der Suite  auf dem Oberdeck. Sie ist sehr großzügig bemessen und mit einem Queensize-Doppelbett und Flatscreen-TV mit DVD-/MP3-Player ausgestattet. Durch die drei großen Fenster genießen Sie einen traumhaften Blick auf das blaue Wasser der Malediven.
"Sun"-Suite
Die sehr geräumige Suite ist über 20 qm groß und befindet sich auf dem Oberdeck. Sie verfügt über ein Kingsize-Bett, einen großen Flachbild-TV plus DVD-/MP3-Player, Mini-Kühlschrank und einen großen Kleiderschrank plus Stauraum. Die fünf großen Fenster ermöglichen einen herrlichen Blick auf das Meer.

Verpflegung

Das tolle Open-Air-Restaurant und die Bar der Carpe Diem befinden sich im hinteren Teil des Oberdecks. Hier werden alle Mahlzeiten eingenommen, die vom erfahrenen Koch als Buffet zubereitet werden. In der Vollpension enthalten sind Frühstück, Mittag- und Abendessen, frische Snacks sowie Tee, Kaffee und Wasser. Weitere (nicht) alkoholische Getränke sind extra zu Bezahlen.

Tauchbetrieb

Pro Tag werden drei geführte Tauchgänge (Nachttauchgänge eingeschlossen) angeboten. Flaschen, Gewichte und Bleigurt inklusive. Getaucht wird mit 11,5 und 13,5l Alu-Flaschen sowie mit 15l Stahl-Flaschen auf Anfrage und gegen Aufpreis mit INT/DIN-Anschlüssen (Adapter brauchen nicht mitgebracht zu werden). Tauchen mit Nitrox ist für zertifizierte Taucher gegen Aufpreis möglich. Gut gewartete Leihausrüstung ist ebenfalls an Bord vorhanden.
Nach vorheriger Anmeldung können an Bord der Carpe Diem diverse PADI-Kurse (z.B. OWD, AOWD, Nitrox) belegt werden. Ein Tauchlehrer befindet sich immer an Bord. Die Kurse werden in deutscher und englischer Sprache angeboten.
Eine Tauchversicherung ist auf der Carpe Diem Pflicht. Sollte keine vorhanden sein, kann sie noch an Bord abgeschlossen werden (DAN).
Die komfortablen Tauch-Dhonis bieten viel Platz  für die Gäste und ihre Ausrüstung,  Nitrox (EANx)-Anlagen, separate Frischwassertanks für Kameras und Ausrüstung, Warmwasser-Dusche und WC.

Tauchgebiete/Routen

Die Carpe Diem fährt verschiedene 7- und 10-Nächte-Touren auf den Malediven. Je nach Saison und Reisezeit werden sowohl die beliebtesten Tauchplätze der Malediven, aber auch nahezu unberührte und unentdeckte Tauchspots angefahren. Während allen Tauchkreuzfahrten ist die engagierte Crew bestrebt, ihren Gästen alles zu zeigen was die Malediven zu bieten haben - von den „ganz großen“ ozeanischen Mantarochen, Haifischen und Walhaien, bis hin zu den „ganz kleinen“ Shrimps, farbenfrohen Schnecken und Geisterpfeilfischen.
Wintersaison (November bis Mai)
Während der Wintersaison starten und enden die meisten der Tauchkreuzfahrten in Malé und konzentrieren sich auf das Ari-Atoll (nördliches oder südliches Atoll). Die südliche Route erstreckt sich bis zu den Atollen Felidhu und Meemu, welche bekannt sind für ihre tollen Strömungstauchgänge in den Kanälen, wo sich die Haie nur so tummeln. Diese Tauchgänge eignen sich für erfahrene Taucher, welche Strömungstauchgänge und Großfisch lieben.
Die nördliche Route erstreckt sich bis zu den Atollen Baa, Lhyviyani und Noonu, welche für ihre große Fischpracht und ihr intaktes Korallenleben berühmt sind. Die meisten Tauchgänge sind hier bei geringerer Strömung auch für weniger erfahrene Taucher zu bewältigen, da oft an Unterwasserfelsnadeln und Riffbänken getaucht wird.
Sommersaison (Juli bis Oktober)
Während der Sommersaison bietet die Carpe Diem, abseits von den üblichen Routen im Ari-Atoll, spezielle 7- und 10-Nächte Tauchtouren ins Baa- und Raa-Atoll an, u.a. um die phantastischen Mantarochen beim Fressen in der Hanifaru Bucht zu beobachten. DieHanifaru Bucht ist ein Naturschutzreservat im Baa-Atoll, nicht größer als ein Fußballfeld. Zwischen Mai und November setzt hier eine besondere Planktonblüte ein, welche die Futtergrundlage für Mantarochen und andere Fische wie dem Walhai bietet. Außerdem kommen rund zweihundert Mantas zum Fressen an die Riffe, was Hanifaru zu einem der größten Mantarochen-Treffpunkte der Welt macht – Hier zu Schnorcheln ist ein absolutes Highlight für Unterwasserfotografen und Großfischfans!

7-Nächte Touren

(Es handelt sich um Beispielrouten – der Kapitän entscheidet je nach Wetterlage, welche Tauchplätze im Detail angefahren werden.)
7 Nächte Tour: Nord-Male, Ari-, Baa- und Raa-Atolle (Mai – Oktober)
Diese Route wird überwiegend im Sommer angeboten. Die jeweilige Fahrt startet oder endet dabei in Maamingili (Ari Atoll). Um das Boot zu erreichen bzw. zu verlassen wird ein Inlandsflug benötigt. Bei Start in Maamingili wird die aufgeführte Route rückwärts gefahren.
Samstag: Male. Die Gäste werden das Boot um ca. 13 Uhr erreichen. Nach dem Welcome Briefing wartet das Mittagessen. Danach werden alle erforderlichen Unterlagen ausgefüllt und der Check Tauchgang absolviert.
Sonntag: 2 Tauchgänge Nord Male Atoll, Überfahrt zum Baa Atoll für ein TG am Nachmittag.
Montag: Baa 3 TG am Tag. Übernachtet wird vor Anker.
Dienstag: Baa 1 TG; Raa 2 TG. Überfahrt nach Rasdhoo abhängig vom Wetter.
Mittwoch: Rasdhoo 1 TG; Ari 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Donnerstag: Ari 3 TG, Übernachtet wird vor Anker.
Freitag: Süd Ari 1 TG. Den Rest des Tages wird nach Wahlhaien Ausschau gehalten und mit ihnen geschnorchelt.
Sonntag: Verlassen des Schiffs und Rückflug von Maamingili nach Male am frühen Morgen.

 

7 Nächte Tour: Nord-Male, Rasdhoo-, Ari- und Süd-Male-Atolle (Januar/Dezember)

Samstag: Male. Die Gäste werden das Boot um ca. 13 Uhr erreichen. Nach dem Welcome Briefing wartet das Mittagessen. Danach werden alle erforderlichen Unterlagen ausgefüllt und der Check Tauchgang absolviert.
Sonntag: Nord Male, 2 TG; Rasdhoo, 1 TG. Ca. 3 Std. Überfahrt von Nord Male nach Rasdhoo. Übernachtet wird vor Anker.
Montag: Rashoo, 1 TG, 2 TG Ari inklusive 1 Nacht TG. Übernachtet wird vor Anker.
Dienstag: Nord Ari, 1 TG; Süd Ari , 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Mittwoch: Süd Ari, 3 TG.
Donnerstag: Süd Ari 1 TG, Süd Male, 2 TG. Überfahrt von Süd-Ari nach Süd-Male (ca. 4 Stunden). Übernachtet wird vor Anker.
Freitag: Süd Male, 2 TG max., abhängig von den Flugdaten und der 24 Std. vor Flug Regel.
Samstag: Verlassen des Schiffs spätestens um 8 Uhr morgens.


7 Nächte Tour: Nord-Male, Süd-Male, Vaavu, Meemu, Süd-Ari, Nord-Male-Atolle (Januar/Dezember)

Samstag: Male. Die Gäste werden das Boot um ca. 13 Uhr erreichen. Nach dem Welcome Briefing wartet das Mittagessen. Danach werden alle erforderlichen Unterlagen ausgefüllt und der Check Tauchgang absolviert.
Sonntag: Nord Male, 1 TG. Überfahrt von Nord nach Süd Male, 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Montag:  Süd Male 1 TG, Überfahrt nach Vaavu, 2 TG  inklusive 1 Nacht-TG. Übernachtet wird vor Anker.
Dienstag: Vaavu, 1 TG. Überfahrt nach Meemu, 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Mittwoch:  Meemu 1 TG, Überfahrt nach Süd Ari, 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Donnerstag: Süd Ari 3 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Freitag: Süd Ari, max. 2 TG vom Standort des Bootes und den Abflugzeiten abhängig. Überfahrt nach Nord Male mit anschließender Stadtführung in Male.
Samstag: Verlassen des Schiffs spätestens um 8 Uhr morgens.

 

10-Nächte Touren

(Es handelt sich um Beispielrouten – der Kapitän entscheidet je nach Wetterlage, welche Tauchplätze im Detail angefahren werden.)
10 Nächte Tour: Nord-Male, Süd-Male, Rasdhoo, Ari, Baa und Raa-Atolle (Mai-November)
Samstag:
Male. Die Gäste werden das Boot um ca. 13 Uhr erreichen. Nach dem Welcome Briefing wartet das Mittagessen. Danach werden alle erforderlichen Unterlagen ausgefüllt und der Check Tauchgang absolviert.
Sonntag: Nord Male, 2 Tauchgänge, Überfahrt zum Baa Atoll (ca. 4,5 Std.), 1 TG Baa Atoll.
Montag: Baa, 3 TG am Tag, Ubernachtet wird vor Anker.
Dienstag: Baa, 1 TG; Raa, 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Mittwoch: Raa, 1 TG; Baa, 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Donnerstag:  Baa, 2 TG; Überfahrt von Baa nach Rasdhoo (ca. 3,5 Std.), 1 TG Rasdhoo. Übernachtet wird vor Anker.
Freitag – Samstag: Nord Ari. 3 TG inklusive 1 Nacht TG. Übernachtet wird vor Anker.
Sonntag: Süd Ari, 2 TG; Süd Male, 1 TG; Überfahrt von Süd Ari nach Süd Male (ca. 4,5 Std.) übernachtet wird vor Anker.
Montag: Süd Male, 2 TG max., abhängig von den Flugdaten und der 24 Std. vor Flug Regel.
Dienstag: Verlassen des Schiffs spätestens um 8 Uhr morgens.


10 Nächte Tour: Nord- & Süd-Male, Felidhu, Meemu & Ari-Atolle (Januar/Dezember)
Montag: 
Male. Die Gäste werden das Boot um ca. 13 Uhr erreichen. Nach dem Welcome Briefing wartet das Mittagessen. Danach werden alle erforderlichen Unterlagen ausgefüllt und der Check Tauchgang absolviert.
Dienstag: Nord Male, 2 TG; Rasdhoo, 1 TG. Überfahrt von Nord Male nach Rasdhoo (ca. 3 Std.). Übernachtet wird vor Anker.
Mittwoch-Donnerstag: Nord Ari, 3 TG inklusive 1 Nacht TG. Übernachtet wird vor Anker.
Freitag: Nord Ari, 1 TG; Süd Ari, 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Samstag: Süd Ari, 3 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Sonntag: Süd Ari 1 TG, Meemu 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Montag: Meemu 1 TG, Felidhu 2 TG. Übernachtet wird vor Anker.
Dienstag: Felidhu, 2 TG; Süd Male, 1 TG. Überfahrt von Vaavu nach Süd Male (ca. 2,5 Std.) nach dem 3 TG.
Mittwoch: Süd Male, 2 TG max., abhängig von den Flugdaten und der 24 Std. vor Flug Regel.
Donnerstag: Verlassen des Schiffs spätestens um 8 Uhr morgens.


Sommertour zur Bestimmung von Mantarochen (Juli/August/September)

Im Juli, August und September werden spezielle Touren mit der Carpe Diem, Carpe Vita und Carpe Novo angeboten, welche der Unterstützung der fortlaufenden Untersuchungen der Manta-Population vor Ort, geleitet von Dr. Anne-Marie Kitchen-Wheeler, dienen. Dr. Anne-Marie ist studierte Meeresbiologin und untersucht nun seit mehr als 15 Jahren das Verhalten und die Lebensweise der Mantarochen auf den Malediven. Während dieser Zeit konnten bisher um die 2400 verschiedene Exemplare identifiziert werden.
Während der Tour werden die von Mantas oft frequentierten Spots und Lagunen angefahren. Dann kann jeder Taucher tatkräftig helfen, so viele Tiere wie möglich zu identifizieren. Das kann bedeuten, dass ein Manta-Tauchgang wiederholt wird, wenn er richtig gut war und auch dazu führen, das z.T. auch andere Tauchplätze, als die der normalen Routen, angefahren werden.
Es besteht weiterhin die Möglichkeit vor Ort einen PADI Manta Ray Specialty Kurs zu absolvieren. Für diejenigen die nicht am Kurs teilnehmen wird an Bord ein kleiner Workshop darüber gehalten, wie man die Tiere am besten identifizieren kann und wie man selber bei der Forschung teilnehmen kann. Diese wird von der IUCN auf den Malediven gefördert.


Alle Teilnehmer werden dazu angehalten, von den Mantas, welche beim Tauchen gesehen werden, entweder gute Bilder zu schießen oder auch Skizzen anzufertigen, um Sie dann später auf www.mantamatcher.org hochzuladen. Sollte der Manta zuvor bereits identifiziert worden sein, wird Ihnen der Name und der letzte Aufenthaltsort mitgeteilt. Handelt es sich jedoch um ein neues Exemplar, besteht nach der dritten Sichtung die Möglichkeit einen Namen zu vergeben, um von nun an die Wanderroute „seines“ Mantas zu verfolgen.
10 Nächte Haitouren (Februar/März/April)


Seit 2014 fahren die Carpe Diem und die Carpe Vita besondere Tauchkreuzfahrten in den tiefen Süden der Malediven und zurück, um Tauchen fern ab von den Massen zu ermöglichen. Die Touren sind speziell für Wiederholungstäter ein ganz besonderes Erlebnis, da sie sich stark von den üblichen Ari-Atoll-Routen unterscheiden . Die Touren finden nur in der Hochsaisonzeit statt, wenn die Strömung in den Kanälen am stärksten und die Sichtweiten am besten sind. Dort offenbart sich dann eine unglaubliche Vielfalt an Haien.
Die Haitouren zum südlichen Ende der Malediven erfordern größere Schiffspassagen, sodass ein Treibstoffzuschlag berechnet wird. Ferner benötigt man einen Inlandsflug zum Tourbeginn im Süden, um die Carpe Diem zu erreichen oder um am Ende der Tour zum Anschlussflug in Malé zu gelangen. Die Mühen sind es jedoch absolut wert - denn auf diesen Touren können Großfischfans Dinge sehen von denen andere nur träumen.

Beispiel-Tour: Huvadhoo bis Male (10 Nächte)

Huvadhoo – Laamu – Thaa – Meemu – Süd-Ari – Süd-Male – Nord-Male
Die Tour startet im großen, abgelegenen und unberührten Huvadhoo-Atoll. Es liegt nur 13 Seemeilen nördlich vom Äquator und ist gespickt mit vielen Kanälen, die vom Ozean ins Atoll führen. Hier begegnet man großen Schwärmen von Riffhaien sowie Jungtieren und ausgewachsenen Tigerhaien. Die Korallenvielfalt im Huvadhoo-Atoll ist herausragend und die Riffe sind unberührt, unversehrt intakt und bringen eine Pracht an unterschiedlichen Tieren zum Vorscheinen.
Die Tour führt Sie dann weiter zum Laamu-Atoll, welches für seine Kanaldrifttauchgänge bekannt ist. Die Chance hier große Fischschulen zu sehen ist unübertroffen. Die Korallenpracht ist nicht so aufregend wie vielleicht anderorts, aber bei richtiger Strömung macht die Fischvielfalt alles andere zur Nebensache. Nach dem Laamu-Atoll wird das Thaa Atoll angefahren, um Ausschau nach Hammerhaien zu halten. Im Meemu und South Ari Atoll machen schließlich Walhaie und Mantas die Safari zu einem unvergesslichen Erlebnis, bevor Sie in Malé wieder an Land gehen. Pro Tauchtag werden drei Tauchgänge durchgeführt.

 

Technische Details Carpe Diem

Typ:

Motoryacht

Baujahr:

2008, in Male

Länge:

35 m

Breite:

10 m

Motor:

Doosan Daewoo Diesel Engine 650 Hp

Frischwasser:

5.000l Wassertank, 16000 Liter/Tax (2 x osmotischen Kläranlagen –   Wasco Atlantic 400)

Anzahl Kabinen:

10

Max. Gäste:

20

Unterhaltung:

TV, CD, DVD

Aufenthaltsraum:

Lounge, Restaurant, Außenbereiche und Sonnendeck

Klimaanlage:

In jeder Kabine

Dusche/WC:

In jeder Kabine

Beiboot:

ja

Crew:

10+3

Kompressoren:

2x MCH 16 Coltri Sub (530 L/min, 18 CFM), Bauer M320

Nitrox-Anlage:

Coltri Sub LP320 Rotary Lautlos, Nuvair ® Membran

Navigation und Kommunikation:

GPS, Sounder, UKW Radio, Internet, GSM

Sicherheit:

Rettungswesten, Rauchmelder, Feuerlöscher und Notfall –Alarmanlage, Sauerstoff an Bord, Erste-Hilfe-Ausrüstungen

Zahlungsmittel an Bord:

Barzahlung (Euro, USD) und gängige Kreditkarten (VISA, Mastercard, AMEX)

 

Preis Carpe Diem

pro Person ab

 € 1.465,-

 

7 Nächte in der Standard-Doppelkabine (Unterdeck)

Vollpension inkl. Trinkasser, Kaffee, Tee, Snacks & 1 Insel-Barbecue

Tauchen inkl. Guide, Flasche & Blei

Flughafentransfers

 

 

Flug ab/bis Deutschland nicht inklusive, diesen buchen wir gerne für Sie hinzu!

 

Weitere Preise (pro Person), 2016/2017:

30.04.-29.10.2016 und 16.04.-15.10.2017

7 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 1.473,- € / 7 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 1.504,- €

7 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 1.690,- € / 7 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 1.690,- €

7 Nächte Suite (Oberdeck): 1.783,- €

 

10 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 2.097,- € / 10 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 2.146,- €

10 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 2.412,- € / 10 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 2.412,- €

10 Nächte Suite (Oberdeck): 2.544,- €

 

31.10.2015-31.04.-2016 und 29.10.2016-15.04.2017

7 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 1.827,- € / 7 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 1.858,- €

7 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 2.106,- € / 7 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 2.106,- €

7 Nächte Suite (Oberdeck): 2.199,- €

 

10 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 2.611,- € / 10 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 2.655,- €

10 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 3.009,- € / 10 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 3.009,- €,- €

10 Nächte Suite (Oberdeck): 3.142,- €

 

 

Weitere Preise 2018/2019:

Sommersaison (28.04.-27.10.2018)

7 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 1.465,- €
7 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 1.495,- €

7 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 1.679,- €
7 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 1.679,- €

7 Nächte Suite (Oberdeck): 1.769,- €

10 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 2.085,- €
10 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 2.135,- €

10 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 2.395,- €
10 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 2.395,- €

10 Nächte Suite (Oberdeck): 2.525,- €

Wintersaison (27.10.2018-26.04.2019)

7 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 1.815,- €
7 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 1.845,- €

7 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 2.095,- €
7 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 2.095,- €

7 Nächte Suite (Oberdeck): 2.185,- €

10 Nächte Standard-Doppelkabine (Unterdeck): 2.595,- €
10 Nächte Doppelkabine (Hauptdeck): 2.635,- €

10 Nächte Single-Kabine (Hauptdeck, Einzelbelegung): 2.985,- €
10 Nächte Deluxe-Kabine (Oberdeck): 2.985,- €

10 Nächte Suite (Oberdeck): 3.119,- €

 

In den Preisen enthalten:

Unterkunft im jew. Kabinentyp mit Klimaanlage, Warmwasserdusche, Toilette, Handtüchern und Strandtüchern, Vollpension (Frühstück, Mittag- und Abendessen, Snacks, Trinkwasser und 1 Trinkflasche, 24h Tee/Kaffee (instant), 3 geführte Tauchgänge pro Tag (24h Flugregel muss beachtet werden), ein Nachttauchgang inbegriffen. Am letzten Tauchtag werden 2 Tauchgänge angeboten. 11,5 und 13,5 l Aluminiumtanks (DIN/INT), Blei, Schnorchelequipment für Nicht-Taucher, ein Insel-Barbecue & Island Hopping, Flughafentransfers (zwei fixe Touren pro An-/Abreisetag, Transfers zu abweichenden Zeiten müssen gesondert gezahlt werden), Meet&Assist, 12% GST.

 

Nicht in den Preisen enthalten:

Green Tax 6 USD pro Person/Nacht, alkoholische Getränke und Softdrinks, Leihequipment, Nitrox-Tanks, DAN-Versicherung (kann an Bord erworben werden (15,- € für 7 Nächte)), Tauchkurse, Paddelbretter, Trinkgelder (Trinkgelderwartung ca. 80-100 USD). Inlandsflüge, sofern notwendig. 12% GST auf alle Käufe an Bord.

 

Transfers außerhalb der Transferzeiten:
Am Anreisetag werden ein Transfer zur Check-In-Zeit sowie ein Transfer am Nachmittag (für internationale Ankünfte) organisiert. Am Abreisetag wird bei Bedarf ein Transfer am frühen Morgen sowie ein weiterer Transfer zur Check-Out-Zeit organisiert. Alle weiteren, individuellen Transfers müssen gesondert gezahlt werden: 10 USD pro Person (Transfers ohne Dhoni),mit Dhoni 20 USD (bei mehr als 2 Personen) pro Person bzw. 35 USD (bei 2 Personen oder weniger) pro Person.

 

Gruppen-Special: Bei 5 zahlenden Gästen, ist die 6. Person in einer Standardkabine kostenfrei!

 

Kosten Inlandsflüge (Stand Mai 2015)
Flug Male-Laamu ca 170,- USD
Flug Male - Addu oder Haa Alifu ca 190,- USD

 

Treibstoffzuschlag für Sondertouren auf Anfrage
In der Hanifaru Bucht ist eine Gebühr von 20,- USD vor Ort an die Park Ranger zu zahlen (für 45 min Schnorcheln).

 

Die angegebenen Preise beruhen auf aktuellen Wechselkursen und können sich jederzeit ändern.

Jetzt buchen!