Kapverden

Resorts

Boa Vista

Sal

Tauchbasen

Boa Vista

Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde Sal

Eco Dive School Cabo Verde - Santa Maria - Sal - Kapverden

Die familiäre Tauchbasis unter deutsch-englischer Leitung befindet sich im verschlafenen, ehemaligen Fischerdorf Santa Maria im Süden der Kapverden-Insel Sal.

Tauchbasis

Die Eco Dive School Cabo Verde ist eine familiäre Tauchbasis und steht unter der Leitung von Sandra & Neil Parsons. Die beiden werden unterstützt von einem erfahrenen, internationalen Team. Persönlicher Service wird hier großgeschrieben, beste Voraussetzung für sicher und entspannte Tauchgänge unter Freunden. Sandra ist Meeresbiologin und teilt ihr Wissen gerne mit interessierten Tauchern.

Gelegen auf der Ostseite von Santa Maria, direkt am chilligen Strand Antonio Sousa, befindet sich die Basis in einem Zweckbau aus Holz, mit einem atemberaubenden Blick von der Terrasse auf die Bucht. Im Center finden die Gäste jede Menge Platz zum Vorbereiten, Anlegen, Spülen und Trocknen der Ausrüstun,g sowie zur gemütlichen Vor- und Nachbesprechung der Tauchgänge. Die Basis wird flankiert von zwei ausgezeichneten Restaurants, dem entspannten Surfer-Hangout "Angulo’s" und dem italienisch-gediegenen "Columbus".

Getaucht wird vor Ort mit 12l und 15l Alu- und Stahlflaschen mit DIN-Anschluss (INT-Adapter vorhanden). Modernes Mares-Leihequipment steht in ausreichender Anzahl zur Verfügug (inkl. 7 mm Anzüge in den Größen XXS bis XXL). Auch Tauchcomputer, UW-Lampen und sogar Scooter können geliehen werden. Tauchen mit Nitrox wird momentan an der Basis nicht angeboten.

Tauchausbildung

In der Eco Dive School Cabo Verde wird nach PADI- und SSI-Richtlinien vom Schnuppertauchen bis hin zum Divemaster-Level ausgebildet.

Tauchbetrieb

Die Bucht von Santa Maria bietet Tauchplätze für jedes Ausbildungs- und Erfahrungsniveau. Zusätzlich werden für besonders abenteuerlustige, erfahrene Taucher je nach Wetterlage auch Tagesausflüge zu den berühmten Höhlentauchplätzen von Palmeira und Buracona organisiert.

Die Basis ist ganzjährig an 7 Tagen pro Woche von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Ausfahrten erfolgen in der Regel mit einem der basiseigenen Schlauchboote, die zwischen 4 und 8 Tauchern Platz bieten und natürlich über moderne Navigationsgeräte, sowie Sauerstoff und Erste-Hilfe-Ausrüstung verfügen. Die Tauchplätze im Süden der Insel werden in ca. 5-20 Minuten erreicht. Der Einstieg ins Boot erfolgt am Pier von Santa Maria, zu dem die Taucher mit dem Kleinbus der Basis gebracht werden.

I.d.R. werden am Vormittag zwei Tauchgänge mit Oberflächenpause auf dem Boot gemacht. Ein Einzeltauchgang am Nachmittag ist zumeist zusätzlich möglich. Wegen der mitunter etwas unvorhersehbaren Strömungen werden alle Tauchgänge von einem erfahrenen Guide geführt.

Die Tagesausflüge zu den Höhlen im Nordwesten von Sal sind wetterabhängig und werden als Landtauchgänge durchgeführt. Per Minibus werden die Taucher zu jeweils zwei verschiedenen Höhlentauchplätzen gefahren; ein Lunchpaket und Getränke sind im Aufpreis enthalten.

Tauchen rund um Sal, Kapverden

Auf den kapverdischen Inseln erwartet den Taucher eine einzigartige Kombination aus Karibik und atlantischem Blauwasser. Der Fischreichtum ist groß, außerdem gibt es Wracks und atemberaubende Unterwasserhöhlen. Die Unterwasserwelt von Sal ist eine Mischung aus atlantischem Fischreichtum und tropischer Rifffauna. Den Taucher erwarten unter anderem Muränen, Igelfische, große Schwärme von Grunzern und Soldatenfischen, sowie Stachelrochen und, besonders in den Sommermonaten, Schildkröten. Zwei schöne Wracks, auf 11m und auf 28 m Tiefe, liegen in der Bucht von Santa Maria.

Sichtweiten von bis zu 30 Metern und angenehme Wassertemperaturen zwischen 20 und 27 Grad machen das Inselarchipel zum perfekten Nahziel für das ganze Jahr. Trotz mitunter kräftiger Strömungen und z.T. etwas höherer Wellen ist die Unterwasserwelt durchaus für Tucher aller Ausbildungs- und Erfahrungslevel geeignet. In den Sommermonaten ist das Wasser etwas ruhiger und wärmer und die Chancen auf Schildkröten oder gar einen Manta oder Walhai zu sehen sind höher. Nichttaucher finden tolle Schnorchelplätze. Ein Highlight ist auch die Teilnahme an einem der beliebten Turtle Walks, nächtlichen Strandwanderungen bei denen man mit Glücl Schildkröten bei der Eiablage beobachten kann.

 

 

Preise Eco Dive School Cabo Verde, gültig bis 31.10.2018:

 

5 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei, Bootsfahrt  €  152
10 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei, Bootsfahrt €  295
20 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei, Bootsfahrt € 475
Komplette Leihausrüstung exkl. Computer, pro Tauchgang - zahlbar vor Ort € 12
Aufpreis Caves-Ausfahrt exkl. Blue Eye - zahlbar vor Ort € 25
Aufpreis Caves-Ausfahrt inkl. Blue Eye - zahlbar vor Ort € 30
Aufpreis Long Distance Bootsfahrt - zahlbar vor Ort € 10
Aufpreis Nachttauchgang - zahlbar vor Ort € 15
Aufpreis Privatguide, pro Tauchgang - zahlbar vor Ort € 20
Leihgebühr Schnorchelequipment 1/2 Tag - zahlbar vor Ort € 10
Geführte Schnorchel-Bootsausfahrt inkl. Equipment - zahlbar vor Ort € 25
PADI/SSI Open Water Diver Kurs € 295
PADI Advanced Open Water Diver Kurs / SSI Advanced Adventurer € 225

 

Die Preise beinhalten den Transfer vom Hotel, Boot, Flasche, Blei und Guide. Tauchpakete sind personengebunden, können aber flexibel genutzt werden. Bei den Kursen fällt eine Gebühr für das Brevet inkl. Online-Lehrbuch i.H.v. 60 € an (vor Ort zu zahlen). Die Anfängerkurse beinhalten die komplette Leihausrüstung.

 

 

Jetzt buchen!